neues Buch zur Rhein-Sieg Eisenbahn

eifelhero
Inspektor A9
Beiträge: 429
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

neues Buch zur Rhein-Sieg Eisenbahn

Beitragvon eifelhero » Mo 20. Nov 2017, 10:30

Noch vor Weihnachten 2017 soll das Buch von Wolfgang Clößner und Carsten Gussmann erscheinen :D
https://www.lok-report.de/buecher/Eisenbahngeschichte/Die-Rhein-Sieg-Eisenbahn::39.html
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 2695
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: neues Buch zur Rhein-Sieg Eisenbahn

Beitragvon jojo54 » Mo 18. Dez 2017, 15:05

Das neue Buch wurde am 16.12.2017 im Bürgerhaus von Asbach vorgestellt. Hierzu ein Linkhinweis zu einem zahlungspflichtigen Beitrag in der Rhein-Zeitung, Teilausgabe Betzdorf und Altenkirchen, vom 18.12.2017.

https://www.rhein-zeitung.de/region/lok ... 45935.html

MfG
jojo54

eifelhero
Inspektor A9
Beiträge: 429
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: neues Buch zur Rhein-Sieg Eisenbahn

Beitragvon eifelhero » Di 19. Dez 2017, 11:38

Mein Exemplar ist letzte Woche eingetroffen,
und meine hochgeschraubten Erwartungen in Bezug auf das Autorenteam Clößner/Gussmann wurden sogar noch übertroffen. :)
Fahrzeuglisten mit Zeichnungen, Gleispläne und Zeichnungen der Gebäude,und vor allem die Fotos in sw und farbig, zum größten Teil erstveröffentlicht. :o
Nachdem ich jahrelang alles über die RSE gesammelt habe, was mir in die Finger kam, stellte ich nach dem durchblättern fest, das ich gar nichts habe. :lol:
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1421
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: neues Buch zur Rhein-Sieg Eisenbahn

Beitragvon Dieselpower » Di 19. Dez 2017, 19:11

Ich habe sogar einen Frachtbrief von der Bröltalbahn - hab lange genug oberhalb von Ruppichteroth gewohnt, und ihn im Nachlaß des Bauern gefunden, dem meine Eltern damals den "Hof" abgekauft haben...der ist jetzt ein Dreiviertel Jahrhundert alt....

Leider hab ich keinen A3-Scanner....daher zweigeteilt...linke Seite
Bild

...und die rechte - Daß mir ja keiner wegen irgendwelcher Zeichen hysterisch wird (was ja extrem in Mode ist) - das ist ein historisches Dokument...!
Bild
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

eifelhero
Inspektor A9
Beiträge: 429
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: neues Buch zur Rhein-Sieg Eisenbahn

Beitragvon eifelhero » Di 19. Dez 2017, 20:15

Klasse Dokument,
zeigt es doch noch keine Spuren der Globalisierung,
an der Sieg hergestellt und dann das Bröltal hoch.
Allerdings verwundert es mich, das im Oktober 42 noch Eisen zur Herstellung einer Walze abgezweigt wurde.
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1421
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: neues Buch zur Rhein-Sieg Eisenbahn

Beitragvon Dieselpower » Di 19. Dez 2017, 22:24

In der Tat verblüffend, aber ich denke, auch die Nahrungsversorgung mußte sichergestellt sein - Ackerbau gehört dazu. Oder eine absolute Ausnahme? Weiß jemand, was für ein Wagen der oben links vermerkte "303" war? Ein offener oder evtl. ein G-Wagen? Hab auf die Schnelle keinen Hinweis gefunden.

Bin auch sehr stolz auf dieses Dokument...ich habe noch einen weiteren Frachtbrief aus dieser Zeit, da wurden "4 Autoreifen mit Schläuchen" von Köln Bayenthal an den selben Empfänger geschickt, und zwar im April 1943. Diese wurden jedoch nach Eitorf/Sieg versandt (Der Hof liegt genau in der Mitte auf dem Nutscheid - dem Höhenzug zwischen Bröl und Sieg), und der Frachtbrief trägt Stempel von Bonntor (Versand) und Kalk-Nord (Zwischenbehandlung). Außerdem ist ein Stempel "Annahme genehmigt" erkennbar - vielleicht hatte die Firma Wirtz gute Beziehungen oder eine privilegierte Stellung.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

eifelhero
Inspektor A9
Beiträge: 429
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: neues Buch zur Rhein-Sieg Eisenbahn

Beitragvon eifelhero » Di 19. Dez 2017, 23:28

Moin,
Laut dem oben genannten Buch handelt es sich um einen der 60 Rungenwagen der RSE, Ladegewicht 5 Tonnen, 2-achsig, Lüp 5450 mm, Achsstand 1880 mm, Breite 1750 mm.
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1421
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: neues Buch zur Rhein-Sieg Eisenbahn

Beitragvon Dieselpower » Mi 20. Dez 2017, 01:13

Vielen Dank, Heinz! Jetzt hat man zu dem alten Dokument ein Bild vor dem geistigen Auge.
Nach dem Lob über das Buch dachte ich mir schon, daß man dort diese Info findet, im alten Kersting-Buch von Adolf Becker findet man nicht so detaillierte Daten!

Das muß ich dann wohl auch haben.... :)
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

eifelhero
Inspektor A9
Beiträge: 429
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: neues Buch zur Rhein-Sieg Eisenbahn

Beitragvon eifelhero » Mi 20. Dez 2017, 13:20

Hallo Marco,
hierzu mal ein Smartphonebildchen aus dem Kissau von 1970.
Das Papier in dem alten Buch ist so vergilbt, das beim fotografieren nichts spiegelte. :wink:
Bild

Die 60 Rungenwagen trugen die Betriebsnummern 291-350, allerdings wurde später der Kurzpuffer gegen Regelpuffer(Mittelpuffer) ersetzt.
Da ich den Becker von 1988 und den Kissau von 1970 besitze, kann ich das aktuelle Buch sehr empfehlen.
Wenn ich die Bröltalstraße von Hennef nach Nümbrecht fahre, habe ich mich immer gefragt, wie mag hier die Trasse gelegen haben. Jetzt habe ich endlich Bilder dazu, zb T4+TA4 in der Kurve vor der "Saftfabrik" Eckes. :)
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1421
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: neues Buch zur Rhein-Sieg Eisenbahn

Beitragvon Dieselpower » Mi 20. Dez 2017, 18:09

Hallo Heinz!
Danke für diese Information und das Bild!

Als das "Haus Tanneck" - im Derenbachtal, einem Seitental der Bröl gelegen - noch ein Restaurant mit Hotelbetrieb war (Etwas oberhalb der Winterscheidermühle, die bei Komplettbelegung auch gern mal auf das "Tanneck" verwies), war ich noch als Kind mit meinen Eltern dort öfter essen, und die hatten in der Gaststube mehrere Bilder der Bröltalbahn - welche ich so an anderer Stelle noch nie gesehen habe, sogar qualitativ hochwertig, vermutlich Privataufnahmen, die es leider nie in eine Veröffentlichung geschafft haben. Das Haus Tanneck wurde später verkauft, und zum Wohnkomplex umgebaut, leider war ich da noch zu jung, um diese Aufnahmen zu sichern - heute zeugt kaum mehr etwas vom Gaststätten- und Hotelbetrieb, nur die Größe des Gebäudes läßt noch erahnen, welches Kleinod hier dereinst im Schatten der (inzwischen gefällten) namensgebenden hohen Tannen zum Einkehren einlud....und das Essen war - wie so oft draußen auf dem Lande - ganz vorzüglich und billig.

Sollten diese (mir noch in Erinnerung verbliebenen) Motive im neuen Buch auftauchen, wird auch diese schöne Erinnerung wiederbelebt. Morgen werde ich mal die Bahnhofsbuchhandlung in Köln aufsuchen...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1421
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: neues Buch zur Rhein-Sieg Eisenbahn

Beitragvon Dieselpower » So 24. Dez 2017, 13:14

Ich habe es jetzt auch - und es ist jeden der knapp 40 Euronen wert....

Danke für den Tip!
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Zurück zu „Von User zu User“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste