Denken an Paris

BadEms
Hauptsekretär A8
Beiträge: 320
Registriert: Do 4. Dez 2014, 17:21

Denken an Paris

Beitragvon BadEms » Mo 15. Apr 2019, 22:45

Hallo Zusammen

Beete momentan zur " Notre Dame " das Sie weit gehend gerettet werden kann und den 400 Einsatzkräften nichts passiert !!!

Bild

Gruß
Florian

TroubadixRhenus
Oberinspektor A10
Beiträge: 629
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Denken an Paris

Beitragvon TroubadixRhenus » Di 16. Apr 2019, 15:43

Der schlimmste Fall ist zumindest nicht eingetreten. Das Gebäude steht offenbar noch als Ganzes, "nur" das Dach und der Vierungsturm wurden zerstört. Letzterer ist dann offenbar auch durch das Steingewölbe ins Innere des Kirchenschiffs gestürzt und hat dort weitere Schäden verursacht. Trotzdem kann wohl nicht mehr von einer weitgehenden Zerstörung die Rede sein, so wie gestern Abend noch befürchtet. Die Orgel soll den Brand sogar überstanden haben! Die entscheidende Frage dürfte nun sein, inwieweit die Gewölbe, über denen ja unmittelbar der Dachstuhl abgebrannt ist, die Hitze und das Löschwasser überstanden haben! Die Gewölbe sind essenziell wichtig für die Stabilität einer gotischen Kirche!

Tragisch ist aber schon alleine die Zerstörung des Dachstuhls, der teilweise noch aus der originalen mittelalterlichen Eichenholz-Konstruktion bestand!

Auch wenn ich nicht mehr viel mit der Institution "Kirche" zu tun habe: Mich faszinieren derartige Gebäude, insbesondere die aus der Epoche der Gotik!

BadEms
Hauptsekretär A8
Beiträge: 320
Registriert: Do 4. Dez 2014, 17:21

Re: Denken an Paris

Beitragvon BadEms » Di 16. Apr 2019, 17:17

Hallo Zusammen

Großes Lob an die Feuerwehr von Paris und die andereb Rettungsorganisationen.

Meine gedanken sind bei dem schwer verletzten Feuerwehrmann und der Familie.

Gruß
Florian


Zurück zu „Von User zu User“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast