Strecke Rauental - Wt.-Beyenburg verkauft

eifelhero
Inspektor A9
Beiträge: 417
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Strecke Rauental - Wt.-Beyenburg verkauft

Beitragvon eifelhero » Di 8. Jan 2013, 17:42

schön wärs ja,
aber ich gehe mal davon aus,das der Verein doch etwas sehr optimistisch an die Sache rangeht.
Ich kenne zwar nicht den genauen Streckenzustand momentan,aber die paar Kilometer Gleis freizeitmäßig so herzurichten,das Züge verkehren können,erfordert bestimmt mehr Einsatz,als die meisten geben/können wollen. 2014 ist nicht mehr solange,wie wir ja an 2013 auch merken konnten.
Heißt das Bähnchen(ich war dort noch nie) nicht Wuppertalbahn,weil es den Fluß begleitet und teilweise abseits von Straßen und Wegen verläuft?
Ich habe mal in irgendeinem threat gelesen,das im Gebiet des Hangrutsches nur Fahrzeuge mit einer bestimmten Hydraulik/Ölsorte wegen Naturschutzes eingesetzt werden dürfen,und diese in NRW rar und entsprechend teuer sind?!
gruß Heinz
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4448
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Strecke Rauental - Wt.-Beyenburg verkauft

Beitragvon 212 096 » Fr 1. Feb 2013, 19:13

Die "letzten" Sonderzüge auf der Wuppertalbahn, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

In den neunziger Jahren gab es viele Sonderzüge auf dem Reststück der Wuppertalbahn. Die meisten wurden vom damaligen Förderverein eingesetzt.

Alle Bilder wenn nicht anders beschrieben sind aus Wuppertal - Beyenburg.

Bild

Bild
Dieser Sonderzug war von den "Grünen". Er fuhr durch das ganze Bergische Land. 28.04.1990

Bild

Bild

Bild
24.05.1990 Sonderzug vom Förderverein.

Bild

Bild
09.05.1991 Wieder vom Verein. Der Zug war vom "Müngstener" geliehen.... :roll:

Bild

Bild
30.11.1991 Und nochmal Verein. Bei dem zweiten Bild wurden die damals noch vorhandenen Schranken herunter gekurbelt!

Bild

Bild
Bei Wuppertal Kemna

Bild

Bild
28.05.1992. Morgens war - glaube ich - die V 200 noch nicht da und so wurde eine V 100 eingesetzt. Dann kam der Star!

Bild
Sonderfahrt Ende 2001 vom "Bergischen Ring".

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4448
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Strecke Rauental - Wt.-Beyenburg verkauft

Beitragvon 212 096 » So 3. Feb 2013, 17:57

Für vier Jahre mit Millionen saniert......

Ende 1994 wurde das erste Stück der Wuppertalbahn von Rauenthal bis hinter den Beyenburger Tunnel komplett saniert. Ich meine, für vier Millionen; weiß ich aber nicht mehr sicher!
1998 erfolgte dann bei der Papierfabrik Erfurt der Hangrutsch und die DB hatte nichts wichtigeres zu tun als die Strecke sofort still zu legen. Auch von seitens der Firma Erfurt geschah anscheinend nicht viel. Der Hangrutsch wäre mit relativ einfachem Aufwand zu beseitigen gewesen....

Bild
Hp Wuppertal - Oede , 02.12.1994

Bild
Hp Wuppertal - Laaken, 02.12.1994

Bild
Haus Kemna, 02.12.1994

Bild
Haus Kemna 03.12.1994

Bild
wie oben

Bild
Tatkräftige Unterstützung durch 290 162

Bild
Die Wupperbrücke am Beyenburger Tunnel, 03.12.1994

Bild
Und mit Holzschwellen auf der Brücke!

Bild
Nochmal die 290 162 mit Schotterzug

Bild
Alles neu bis hinter den Beyenburger Tunnel

Bild

Bild
Bei Kemna, 08.12.1994

Bild
Der Abzweig der Wuppertalbahn in Rauenthal.

Einzig und alleine dürfte von dieser Sanierung der Verein Wupperschiene profitieren.

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4448
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Strecke Rauental - Wt.-Beyenburg verkauft

Beitragvon 212 096 » So 3. Feb 2013, 18:19

Spurensuche im alten Gleisanschluß der Firma Bemberg. Ein paar Beiträge weiter vorne, wurde ja schon über diese Firma berichtet. Am 08.12.1994 habe ich mich im Dickicht mal umgeschaut.

Bild
Auf dem Schornstein kann man noch J.P.Bemberg entziffern...

Bild
Das "gefällte" Krangerüst...

Bild
Die Waggondrehscheibe....

Bild
Die, oder eine Schaufel....

Bild
Das kleine Häuschen....

Bild
...mit seinem Innenleben....

Bild
....wie alt mag das wohl alles sein....

Bild
Zum Abschied. Nochmal 360 593 in Wuppertal - Oede am 30.03.1993. Sie kam solo zurück. Man überfuhr einen "Hund" in Beyenburg und entgleiste und....

Bild
.....die 290 247 brachte außer ihrem Hilfszuggerätewagen auch noch die Güterwagen der Übergabe mit zurück.

Bild
Bereits am 15.12.1990 gab es zwei "interne" Überführungsfahrten des Fördervereins Wupperschiene. Dazu wurde ein Skl "mißbraucht" und ein K Wagen als Bremswagen eingesetzt.
Zuerst wurde dieser gedeckte Güterwagen nach Dahlerau(W) gebracht......

Bild
und eine Stunde später dieser Flachwagen.

Bild
10.11.1991. Diese beiden Wagen standen dann erstmal lange dort herum.

eifelhero
Inspektor A9
Beiträge: 417
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Strecke Rauental - Wt.-Beyenburg verkauft

Beitragvon eifelhero » Mo 4. Feb 2013, 11:58

Mensch Peter,
wo du dich mit dem Fotoknips überall rumgetrieben hast.
Danke für die Bilder.
gruß Heinz
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4448
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Strecke Rauental - Wt.-Beyenburg verkauft

Beitragvon 212 096 » Mo 18. Mär 2013, 20:47

Mal noch etwas aktuelles aus Rauenthal:

Bild
Ein Überblick über Rauenthal. Im Hintergrund die (ex)Firma Bemberg.

Bild
Und von der anderen Seite. Rechts das abzweigende Gleis der Wuppertalbahn.

Bild
Dort links ist der "neue" aber ebenfalls stillgelegte Anschluß der ex Firma Bemberg.

InterCargo
Amtsrat A12
Beiträge: 1341
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:41

Re: Strecke Rauental - Wt.-Beyenburg verkauft - V60 gekauft

Beitragvon InterCargo » So 22. Dez 2013, 10:49

Hallo ihr Leut',

inzwischen wurde eine Lok gekauft ...

Zitat

Radevormwald

Diesel-Lokomotive für Eisenbahner


KAUF BESIEGELT Noch fahren zwar keine Züge auf der Strecke von Oberbarmen über Beyenburg, Dahlhausen bis Wilhelmstal. Eine Diesellokomotive steht aber nun bereit. Die Hobby-Eisenbahner von der Wupperschiene besiegelten nun den Kauf der Lok.

Ermöglicht wurde dies vom "Bergischen Ring", der hierfür insgesamt 82.000 Euro an Fördermitteln aus dem Regionale-Programm des Landes NRW zur Verfügung stellte. Die Diesellok vom Typ V60 war für EfW-Verkehrsgesellschaft aus Frechen vor Bauzügen im Einsatz.

In Zukunft soll sie Museumszüge über die Wuppertalbahn ziehen, um Attraktionen entlang der Strecke, wie die Wuppertalsperre, das Tuchmuseum Wülfing in Dahlerau oder die historische Altstadt Beyenburg, miteinander zu verbinden. "Hierfür müssen allerdings nächstes Jahr noch verschiedene Arbeiten an den Gleisanlagen erfolgen, daher kann leider im Moment noch kein Termin für eine Eröffnung genannt werden", so die Wupperschiene.

Da die Bahnstrecke Richtung Radevormwald zur Zeit noch nicht befahrbar ist, werde die Lok ihr vorläufiges zu Hause im Rheinischen Industriebahnmuseum in Köln-Nippes haben. zak

Zitat Ende

Quelle: http://mobil.rga-online.de/index.php?&k ... gabe=64726

Darüber freut sich :D :D :D

der

InterCargo

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4448
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Strecke Rauental - Wt.-Beyenburg verkauft

Beitragvon 212 096 » So 22. Dez 2013, 12:59

DAS erste "vernünftige" Fahrzeug! :D

Florstädter
Amtsrat A12
Beiträge: 1222
Registriert: Do 9. Sep 2010, 21:14

Re: Strecke Rauental - Wt.-Beyenburg verkauft

Beitragvon Florstädter » Mi 8. Jan 2014, 11:40

Moin ...

zur " neuen " Lok gibt es etwas auf der Vereinsseite ,

http://www.wupperschiene.eu/

und einen Presseartikel von gestern bei DSO

http://www.drehscheibe-foren.de/foren/r ... ?2,6714471

..... alles wird gut :D

Gruß Uwe
Manche Leute haben das Bahlsen-Syndrom: Sie haben einen an der Waffel und sie gehen einem auf den Keks

InterCargo
Amtsrat A12
Beiträge: 1341
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:41

Re: Strecke Rauental - Wt.-Beyenburg verkauft

Beitragvon InterCargo » Fr 1. Aug 2014, 18:14

Hallo ihr Leut',

hierzu einen aktuellen Link zu DSO ...

http://www.drehscheibe-online.de/foren/ ... ?2,7047360

Freundlich grüßt der

InterCargo


Zurück zu „Allgemeines und aus dem Umfeld der Region (bis Sept 2014)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste