Heute abend im SWR-Fernsehen: "Abgehängt auf alten Schienen?

TroubadixRhenus
Oberinspektor A10
Beiträge: 606
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Heute abend im SWR-Fernsehen: "Abgehängt auf alten Schienen?

Beitragvon TroubadixRhenus » Fr 29. Aug 2014, 12:13

Dieselpower hat geschrieben:
Schwerbehinderte können mittlerweise in ganz Deutschland kostenfrei mit Nahverkehrszügen fahren. Bitte bedenken Sie, dass bei der Preisbildung ein Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent zu berücksichtigen ist. Die Bahn muss Belastungen aus Ökosteuer, Mineralölsteuer und EEG-Umlage einpreisen. Und sie produziert ihre Dienstleistungen zu Hundert Prozent im Inland - mit Mitarbeitern, die fair bezahlt werden. Fluggesellschaften sind von Kerosinsteuer befreit, zahlen keine Ökosteuer und bei Flügen ins Ausland noch nicht einmal Mehrwertsteuer. Fernbusse zahlen im Gegensatz zur Bahn keine Gebühren für die Benutzung der Straße.


Diese Ungleichbehandlung ist mir schon lange ein Dorn im Auge, da gehe ich mit Ihnen ausnahmsweise konform. Aber auch das mit dem kostenfreien Nahverkehr für Schwerbehinderte ist keine Errungenschaft der Bahnreform! Und „fair bezahlt“ ist im europaweiten Vergleich auch sehr relativ. Ach ja, und beim Nahverkehr, wenn ich Sie korrigieren darf, fallen lediglich 7% MwSt an, das weiß ich, weil ich sie als zur Buchhaltung verpflichteter Unternehmer ja mit ausweisen muß.



Ach ja - noch eine Korrektur: Mitnichten ist es so, dass Schwerbehinderte per se im Nahverkehr umsonst fahren! Da hängen ein paar mehr Bedingungen dran als der grüne Ausweis mit GdB => 50% (das passende Merkzeichen sowie der Erwerb einer meist sogar kostenpflichtigen (!) Wertmarke).


Zurück zu „Allgemeines und aus dem Umfeld der Region (bis Sept 2014)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste