Kalkwerk Stromberg wird abgerissen

JenSIE
Schaffner A2
Beiträge: 25
Registriert: Di 29. Apr 2008, 15:46

Kalkwerk Stromberg wird abgerissen

Beitragvon JenSIE » Mi 5. Okt 2016, 06:31

Gestern bin ich durch Stromberg gefahren, leider ohne Handy.
Man ist gerade dabei das Kalkwerk abzureissen. Ca. 50% sind schon weg.
Schon von Weitem sieht man den riesigen Liebherr Seilbagger, sehr imposant.

Gruß,
Jens

JenSIE
Schaffner A2
Beiträge: 25
Registriert: Di 29. Apr 2008, 15:46

Re: Kalkwerk Stromberg wird abgerissen

Beitragvon JenSIE » Do 6. Okt 2016, 07:54

Hier noch ein Link zu einem Youtube-Video (nicht von mir):
https://www.youtube.com/watch?v=0zfM_ev-rTU

Und Bilder:

http://flickrhivemind.net/Tags/kalkwerk ... nteresting


Gruß,
Jens

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 2940
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Kalkwerk Stromberg wird abgerissen

Beitragvon jojo54 » Do 6. Okt 2016, 11:53

Vielen Dank für die Info zu Stromberg.

MfG
jojo54

hochwald
Oberinspektor A10
Beiträge: 695
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 11:50

Re: Kalkwerk Stromberg wird abgerissen

Beitragvon hochwald » Fr 7. Okt 2016, 08:35

Das ist ja Steinzeit mit der Abrissbirne, und wieviele Tausendemale muss da der Baggerfahrer da zielen :twisted: .... hätte ich ja nicht gedacht oder ist da ein Naturschutzgebiet und Siedlungen die etwa eine Sprengung verhindern?

Reiner
Direktor A15
Beiträge: 2805
Registriert: Do 4. Aug 2005, 09:13

Re: Kalkwerk Stromberg wird abgerissen

Beitragvon Reiner » Fr 7. Okt 2016, 19:35

Das mit der Abrissbirne hab ich auch ewig nicht mehr gesehen.
Meistens werden heute Bagger mit den Abrisszangen eingesetzt. Hatte ich noch vor einiger Zeit beim Abriss der Schultheiß- Brauerei in Weißenthurm gesehen. Das ging wesentlich schneller.

http://www.blick-aktuell.de/Politik/Sud ... 07209.html

Gruß Reiner

Erik
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 226
Registriert: Sa 13. Okt 2007, 21:09

Re: Kalkwerk Stromberg wird abgerissen

Beitragvon Erik » Fr 3. Mär 2017, 12:10

Hallo!

Ich bin die Tage mal wieder in Stromberg vorbei gekommen und habe mich am Bahnhof umgesehen. Der Abriss des Kalkwerks schreitet voran. Auch das Förderband quer über die Gleise ist schon verschwunden. Habe leider keine Fotos gemacht, aber das Elend ist auch nicht sonderlich fotogen...

Gruß,
Erik


Zurück zu „Nahe, Glan und Alsenz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste