Bauarbeiten von Windesheim bis Langenlonsheim

Benutzeravatar
stellwerk
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 229
Registriert: Di 17. Apr 2007, 17:44
Kontaktdaten:

Bauarbeiten von Windesheim bis Langenlonsheim

Beitragvon stellwerk » Sa 27. Jan 2018, 17:34

Hallo zusammen,

war gestern mal an der Strecke der Hunsrückquerbahn von Windesheim bis Bf Langenlonsheim unterwegs.

Die Artikel im Öffentlichen Anzeiger haben mich inspiriert .........

Unter http://rgebhard.de/seite1370.html könnt Ihr Euch informieren.....
-------- > Neue Bilder zum Thema werden am Ende des Beitrages anghängt ..!!!

Gruß auch an Markus, den wir bei Dienstende in Langenlonsheim trafen ......

Rodrigo
Zuletzt geändert von stellwerk am Mo 26. Feb 2018, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 608
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Bauarbeiten von Windesheim bis Langenlonsheim

Beitragvon reinout » Sa 27. Jan 2018, 19:00

Danke, schöne informative Beitrag!

Anscheinend ist es also billiger um eine (nicht all zu lange) Bahnstrecke zu ertüchtigen als um ein Spezial-Straßentransport durchzuführen. Das überrascht mich eigentlich. Oder ist es ganz unmöglich so eine Transformator über die Straße dort hinzubekommen?

Reinout

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3287
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Bauarbeiten von Windesheim bis Langenlonsheim

Beitragvon jojo54 » Sa 27. Jan 2018, 19:49

Danke für die Informationen und den Linkhinweis.

MfG
ojo54

EuropasBahnen
Oberinspektor A10
Beiträge: 515
Registriert: So 22. Sep 2013, 17:25
Kontaktdaten:

Re: Bauarbeiten von Windesheim bis Langenlonsheim

Beitragvon EuropasBahnen » Sa 27. Jan 2018, 21:50

Das ist ja unfassbar und unglaublich. Danke für die Berichterstattung und Information :)

Weiß man, wann der Trafo über die Gleise rollen soll?

Liebe Grüße
Elias Wingenfeld
(Meine Bilder unterliegen meinem Copyright. Meine Bilder dürfen nicht weitergegeben oder verwendet werden! Verstöße werden strafrechtlich verfolgt.)

Bild

Benutzeravatar
töff-töff
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1807
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 23:05

Re: Bauarbeiten von Windesheim bis Langenlonsheim

Beitragvon töff-töff » Sa 27. Jan 2018, 22:01

Na, da wird aber richtig rangeklotzt :shock: :shock:
Grüße aus Bendorf

Martin

BSchötz
Oberschaffner A3
Beiträge: 56
Registriert: So 4. Sep 2016, 16:19

Re: Bauarbeiten von Windesheim bis Langenlonsheim

Beitragvon BSchötz » Sa 27. Jan 2018, 22:26

Sehr freudige Überraschung...hoffe,dass ich wieder vorbeikommen kann.. :D

Reiner
Direktor A15
Beiträge: 2843
Registriert: Do 4. Aug 2005, 09:13

Re: Bauarbeiten von Windesheim bis Langenlonsheim

Beitragvon Reiner » Do 15. Feb 2018, 14:35

Hallo,
über eine Whatsapp-Gruppe wurde heute am 15.02., die ozeanblau-beige 215 082 mit einem Schotterzug zwischen Langenlonsheim und Windesheim gesichtet.

Gruß Reiner

eddi2
Hauptschaffner A4
Beiträge: 123
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 09:42
Kontaktdaten:

Re: Bauarbeiten von Windesheim bis Langenlonsheim

Beitragvon eddi2 » Sa 17. Feb 2018, 14:13

Hallo zusammen,

in der örtlichen Presse wird über einen "Geisterzug" spekuliert:

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokale ... 530703.htm

EuropasBahnen
Oberinspektor A10
Beiträge: 515
Registriert: So 22. Sep 2013, 17:25
Kontaktdaten:

Re: Bauarbeiten von Windesheim bis Langenlonsheim

Beitragvon EuropasBahnen » Sa 17. Feb 2018, 14:42

Gott ist der Artikel peinlich.

"Zwei mal täglich" - wohlgemerkt an zwei Tagen :lol: :lol:

Und das es sich um einen Schotterzug handelt ist doch wohl klar ersichtlich, wenn man graue Steine aus den Luken fallen sieht (und hört), die die Mitarbeiter gleichmäßig verteilen.


Wenn dazu noch bekannt ist, dass die Strecke saniert werden soll für "künftige Trafotransporte", dann ist die Lösung der Frage ganz nahe an der Nahe :oops:


Gruß!
Elias Wingenfeld
(Meine Bilder unterliegen meinem Copyright. Meine Bilder dürfen nicht weitergegeben oder verwendet werden! Verstöße werden strafrechtlich verfolgt.)

Bild

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1663
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Bauarbeiten von Windesheim bis Langenlonsheim

Beitragvon Dieselpower » So 18. Feb 2018, 12:19

Naja, aber wir wissen doch, daß Schwachköpfe bei uns immer mediales Gehör finden, es könnte ja ein Pulitzer-Preis o.ä. für "dramatische" Berichterstattung oder "investigativen Journalismus" herausspringen!

Ich weiß schon, warum ich mein Zeitungsabo schon vor Jahren gekündigt habe - hier handelte es sich um das "Pro Rheintal"-Sprachrohr RZ...ich konnte diesen gebetsmühlenartig wiederholten Schwachsinn nicht mehr lesen.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
stellwerk
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 229
Registriert: Di 17. Apr 2007, 17:44
Kontaktdaten:

Re: Bauarbeiten von Windesheim bis Langenlonsheim

Beitragvon stellwerk » Do 1. Mär 2018, 18:00

Hallo,
war heute noch mal von Windesheim bis Langenlonsheim nachschauen: Keinerlei
Arbeitsaktivitäten .....

Gruß

Rodrigo

Lw
Hauptschaffner A4
Beiträge: 110
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 10:31

Re: Bauarbeiten von Windesheim bis Langenlonsheim

Beitragvon Lw » Do 1. Mär 2018, 21:44

Hier eine kleine Ergänzung dazu:
In Windesheim standen gestern ca. 17 h mehrere Zweiwegebagger auf dem Gelände des Umschlagplatzes Schiene/ Straße. In Stromberg wurde offensichtlich "tabula rasa" gemacht: die ganze Vegetation, die sich im Bereich der Abstellgleise breit gemacht hatte, war nur noch als gehäufte Häcksel zu sehen. Anbei ein paar Bilder.
Vom ehem. Kalkwerk ist nichts mehr übrig.
Markant das ehemalige Lademaß. Wie viele Hände mögen an diesem Griff gezogen haben...
Am Bahnhofsende Richtung Schweppenhausen standen zwei Sh2-Scheiben (aus jeder Richtung eine).


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Zurück zu „Nahe, Glan und Alsenz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast