nahebahn.de offline?

Maddin
Anwärter A1
Beiträge: 2
Registriert: Do 22. Mär 2018, 15:44

nahebahn.de offline?

Beitragvon Maddin » Do 14. Jun 2018, 18:07

Hallo,

sehe ich richtig, dass die Seite www.nahebahn.de derzeit nicht erreichbar ist?
Weiß zufällig jemand, ob dies nur temporär ist?

Ich fand die Seite bisher immer super, da sie sehr viele schöne und informative Bilder meiner Stammstrecken zeigte.

Gruß
Martin
Zuletzt geändert von Maddin am Do 14. Jun 2018, 20:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Christoph L
Schaffner A2
Beiträge: 35
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:28

Re: nahebahn.de offline?

Beitragvon Christoph L » Do 14. Jun 2018, 19:48

Hallo!
Gleiches scheint wohl im Moment auch für http://www.hochwaldbahn.info/ zu gelten.
Das ist mein Favorit...

Hoffe, dass sich das bald wieder regelt.

LG
Christoph

Benutzeravatar
töff-töff
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1774
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 23:05

Re: nahebahn.de offline?

Beitragvon töff-töff » Do 14. Jun 2018, 20:46

Dankt der neuen Datenschutzverordnung.

Da müssen erst mal alle Bilder raus (zumindest die aktuellen; Digitalen), auf denen Personen zu erkennen sind. Solange sind die Seiten auf jedenfall weg.
Grüße aus Bendorf

Martin

Maddin
Anwärter A1
Beiträge: 2
Registriert: Do 22. Mär 2018, 15:44

Re: nahebahn.de offline?

Beitragvon Maddin » Do 14. Jun 2018, 20:49

Danke für die Info!
Das hätte man sich fast denken können :x

Aber wenigstens bedeutet das, dass es wohl nur vorübergehend ist.

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 943
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: nahebahn.de offline?

Beitragvon bigboy4015 » Fr 15. Jun 2018, 05:35

Da ich beruflich in der Materie Urheberrecht und Datenschutz bin und wir genau das Thema gestern erst wieder hatten:
Das Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie (KUG oder KunstUrhG) als Spezialgesetz des Urheberrechts und Persönlichkeitsrechts stand schon immer über dem Datenschutzgesetz.
Und davon ist auch bei DSGVO vs KUG auszugehen. Es gilt weiterhin zuerst das Urheberrecht den es ist nirgendwo festgelegt das die DSGVO über das KUG gestellt wird!

Personen als Beiwerk auf dem Foto sind z.B. zufällig auf einen Bahnsteig stehend beim Fotografieren eines Bahnhofs dann braucht es keine Einzelerlaubnis! Auch wenn ich das Bild veröffentliche.
Oder auf einer Ausstellung wenn ich ein Exponat fotografiere und da stehen Besucher, diese sind Beiwerk und nicht Teil des Bildobjekts.
PS: Wer seine Nachbarin beim Nacktsonnen in ihrem Garten fotografiert greift in deren persönlichen, geschützten Lebensraum ein. Er kann nicht sagen: "Ich hab die Gänseblümchen auf der Wiese fotografiert..."

PS-2: Das eventuell Mega-Quatschgesetz könnte demnächst mit dem Leistungsschutzrecht (LSR) des Europaparlaments kommen. Lobbygesteuert durch Springer Medien.
Das seit 2013 bestehende deutsche LSR gilt schon als grober Unfug und es wurde mehrfach empfohlen das Gesetz schnellstens abzuschaffen.
mit dem Ergebnis das die Lobbyarbeit von Springer und der Bundesregierug ein solches europaweit einführen will.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild


Zurück zu „Nahe, Glan und Alsenz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste