Hp Altenbamberg - Umbau Bahnsteig

Benutzeravatar
stellwerk
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 227
Registriert: Di 17. Apr 2007, 17:44
Kontaktdaten:

Hp Altenbamberg - Umbau Bahnsteig

Beitragvon stellwerk » Mi 18. Jul 2018, 15:46

Unter http://rgebhard.de/seite925.htm sind die neuen Bilder zum Umbau des
Hp Altenbamberg zu sehen ......

Gruß
Rodrigo

BSchötz
Schaffner A2
Beiträge: 40
Registriert: So 4. Sep 2016, 16:19

Re: Hp Altenbamberg - Umbau Bahnsteig

Beitragvon BSchötz » Mi 18. Jul 2018, 16:00

Das war ein sehr schöner Bahnhof,bin da immer gerne gewesen......man kann schon erahnen,wie die neue "Sterilität" aussehen wird.Ich hoffe,die Umgebung lässt manches erträglicher erscheinen...

Benutzeravatar
stellwerk
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 227
Registriert: Di 17. Apr 2007, 17:44
Kontaktdaten:

Re: Hp Altenbamberg - Umbau Bahnsteig

Beitragvon stellwerk » Mi 18. Jul 2018, 16:28

Ja, wird wohl etwas anders aussehen.
Der neue Bahnsteig wird nach Richtung Westen verschoben, hinter den BÜ.
Der "letzte Posten der Alsenzbahn" wird uns noch etwas erhalten bleiben nach Aussage der Arbeiter.
Kommt erst weg, wenn alles fertig ist - deshalb werden auch die Zugdrähte mit allem Zubehör neu
gemacht .......

Gruß

Rodrigo

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6781
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Hp Altenbamberg (Eingetragenes Kulturdenkmal)

Beitragvon eta176 » Fr 17. Aug 2018, 11:51

Immerhin sind das Empfangsgebäude und der Güterschuppen ein eingetragenes Denkmal im
"Nachrichtlichen Verzeichnis der Kulturdenkmäler für den Kreis Bad Kreuznach" (Stand 9.2.2018)

Altenbamberg
Hauptstraße 43
Bahnhof der Alsenzbahn Hochspeyer - Bad Münster a.St.-Ebernburg;
Gründerzeitbau, tlw. Fachwerk, Fachwerk-Güterschuppen, Ende 19. Jh.

Gruß und Danke für die tolle Foto-Dokumentation :!:
Hans-Peter

Benutzeravatar
CptKrustenkaese
Anwärter A1
Beiträge: 4
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 10:49

Re: Hp Altenbamberg - Umbau Bahnsteig

Beitragvon CptKrustenkaese » Sa 18. Aug 2018, 09:43

Es ist natürlich schade um den look des Bahnhofs, aber grade das abseilen aus der BR622/23/42 am Mittelbahnsteig ist für ältere Menschen eine Zumutung, da muss ich mir selbst die Hose zurecht rücken wenn ich da einsteigen will.


Zurück zu „Nahe, Glan und Alsenz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast