KBS603 - Mit Dampf nach Mayen 1973 - 1975 Teil 1(m21B)

Historisches aus unserer Region
Benutzeravatar
KoLü Ksf
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 5214
Registriert: Fr 5. Aug 2005, 19:02

KBS603 - Mit Dampf nach Mayen 1973 - 1975 Teil 1(m21B)

Beitragvon KoLü Ksf » Mi 27. Mai 2015, 21:53

Die Kursbuchstrecke 603 vormals 248q lag quasi vor meiner Haustüre. In der Wohnung meiner Großmutter, die bis 1974 dort lebte, hatte ich ungehinderten Blick auf den Südbereich des Bahnhofs Koblenz-Lützel. Als ich 1972 dann intensiv mit der Eisenbahnfotografie begann, lag es nicht mehr weit, dass ich irgendwann auch diese Strecke kennenlernte. Erste Ausflüge mit dem Fahrrad brachten mich zum Anschluß in Koblenz-Lützel Nord und zum Bahnhof Metternich.

Ab 1974, als das Ende des Dampfbetriebes in Mayen bekannt war, wurden dann die Besuche öfter und führten mich immer weiter bis Mayen Ost.
Zwischen Februar und Mai 1975 entwickelten wir in Koblenz eine hektische Betriebsamkeit, wollten wir doch alle unsere geliebten Dampfloks auf der gesamten Strecke ablichten. So erklärt sich auch mein umfangreicher Bildbestand auf den nur 31 Streckenkilometern.
Die Verfolgung dieses Zuges war sehr schwierig und manchmal war unsere Fahrweise schon abenteuerlich. Bedingt durch die Ortsdurchfahrten in Rübenach und Bassenheim mussten wir schon stramm fahren, um mehrere Bilder an einem Tag zu bekommen. Auch musste schon von zu Beginn unserer Touren die einzelnen Fotoziele feststehen,entweder nur zwischen Metternich und Ochtendung oder zwischen Ochtendung – Kerben und Polch. Die jeweiligen Straßenverläufe ließen uns keine andere Wahl und der doch recht stramme Fahrplan des Zuges tat ein übriges.

Bis 1975 hatte der letzte dampfgeführte Reisezug auf dieser Strecke unterschiedliche Nummern.

Hier zuerst eine Übersicht dieses Dampfzuges zwischen 1965 und 1975:
Kursbuch - Zugnummer - Abfahrt Koblenz Hbf
Sommer 1965 - 2110 - 17:18
Sommer 1969 - 2132 - 17:13
Winter 1970/71 - 4294 - 17:13
Sommer 1973 - 4294 - 17:05
Winter 1974/75 - 7228 - 17:05

Dieser Zug verkehrte jeweils werktags außer samstags. Im Kursbuch 1965 findet sich noch der 2708, Abfahrt 13:27 ab Koblenz Hbf, der an Werktagen montags bis samstags fuhr.

Der Wagenpark bestand aus 3yg-Wagen, in der Regel mit folgender Reihenfolge:

BDy3g, By3g, By3g, ABy3g, By3g, By3g


1974/75 kamen auch Garnituren mit folgender Reihung zum Einsatz:

BDy4g By3g, ABy3g, By3g, By3g

By3g, By3g, BDy3g, By3g, By3g, ABy3g, By3g, By3g


Hier nun der Buchfahrplan 10P für den Sommer 1973, gültig vom 3. Juni bis 30. September 1973

Der Abschnitt Koblenz Hbf - Ochtendung:

BildBild


Auszug aus dem Kursbuch Sommer 1965. Schon Mitte der 60er Jahre dominierten die Busverbindungen

Bild


Jetzt aber zu den Fotos:

Bild 1/2

1974 bot sich für mich die letzte Möglichkeit, vor dem Umzug meiner Oma einen Blick aus dem Küchenfenster auf den einfahrenden Zug zu werfen. Wieviele Stunden habe ich als Kind hier an meinem absoluten Lieblingsplatz verbracht.

Bild

Bild




Bild 3/4

050 023 am Beginn der KBS 603 bei km 0,3. Der Heizer scheint gerade mächtig aufzulegen und die Maschine nimmt mit Getöse die Steigung nach Metternich. Die Lok hat auch im Gegensatz zu ihren Schwestern an der Rauchkammer ein Lokschild mit kleineren Ziffern.

Bild

Bild


Bild 5

Im Mai 1975 überquert 050 954 die B9. Kurz zuvor war die Straße 4-spurig ausgebaut worden und die alte Überführung ersetzt worden. Inzwischen ist die Straße dort 6-spurig. Das Foto ist besonders den Freunden der Gummibahn und alten Opel-Fahrzeugen gewidmet.

Bild


Bild 6/7

Am 20. Mai 1975 entstand diese Aufnahme von 050 954 von einem Hochhaus am BÜ Bubenheimer Weg. Der auf dem Bild erkennbare Streckenverlauf ist erst mit dem Ausbau des Gbf. KoLü und dem Ausbau der Reichsstraße 9 (B9) so entstanden.

Bild

Bild


Bild 8

051 462 am 8.7.74 im Bf. Metternich, rechts ein schöner alter G10

Bild


Bild 9

052 167 zieht ihren Zug kraftvoll am 7.8.74 aus dem Bf. Metternich heraus. Gleich hinter dem Bf. beginnt wieder das nächste Steigungsstück.

Bild


Bild 10-12

1975 gab es unterhalb des Bundeswehrlazaretts einen mächtigen Erdhaufen, der gerne von uns zum Fotografieren genutzt wurde. Am 22.4.75 entstand diese Aufnahme von 050 954 mit einem Gesamtüberblick über die Gleisanlagen des Bf. Metternich. Der Feldweg im Vordergrund ist heute längst zu einer großzügigen Straße ausgebaut.

Bild

Bild

Bild


Bild 13

050 023 am 29.4.75 zusammen mit einem alten Deutz-Traktor

Bild



Bild 14

Ein paar Meter weiter gab es noch eine Lücke zwischen den vielen Obstbäumen, vor allem im Sommer eine herrliche Angelegenheit bei den vielen reifen Kirschen. Da musste man schon aufpassen, den Zug nicht zu verpassen. :-)))

Bild



Bild 15/16


Nach einer 90° Kurve erreicht unser Zug mit 052 167 den Bahnübergang zwischen Metternich und Rübenach


Bild


Bild



Bild 17

050 981 kachelt die Steigung in Rübenach hoch und wird gleich den Bf. erreichen. (23.5.75)

Bild



Bild 18/19

Hinter Rübenach geht es dann noch einmal mächtig bergauf. 051 462 strengt sich mit ihrem 8-Wagen-Zug ordentlich an. Die zwei zusätzlichen Wagen vor dem BD3yg waren aber die Ausnahme.
Diese Stelle wäre bei strahlendem Sonnenschein suboptimal gewesen. So kam mir an diesem Tag der bedeckte Himmel sehr gelegen.

Bild

Bild




Bild 20

Im August 1974 hat 050 142 den Bf. Bassenheim fast erreicht und überquert die A61.

Bild




Bild 21

Kurzer Halt, der zu einem Sprint in den Bf reichte. Meister Augel vom Bw Mayen bringt seine 050 142 wieder auf Trab. Sein grauer Arbeitskittel verriet ihn schon von weitem.

Bild



Hier endet der erste Teil. In der nächsten Folge geht es dann weiter Richtung Ochtendung / Polch

Diesen Beitrag habe ich bereits vor 10 Jahren im DSO-Hifo präsentiert. Die Bilder sind von mir nun neu gescannt und der gesamte Beitrag überarbeitet und ergänzt worden.

Herzliche Grüße
Zuletzt geändert von KoLü Ksf am Do 28. Mai 2015, 17:43, insgesamt 1-mal geändert.

krupp-fan
Schaffner A2
Beiträge: 40
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 14:08

Re: KBS603 - Mit Dampf nach Mayen 1973 - 1975 Teil 1(m21B)

Beitragvon krupp-fan » Do 28. Mai 2015, 14:26

Lieber Wolfgang Zitz,

herzlichen Dank für die Wiedersichtbarmachung dieser phantastischen Dokumentation der Eisenbahnstrecke nach Mayen. Als Mülheim-Kärlicher erkenne ich viele der Fotostandpunkte und der Lokomotiven wieder, von denen ich einige allmorgentlich im Bhf. Andernach auf dem Weg zur Uni nach Bonn erleben konnte. Übrigens habe ich den Bauern mit dem Deutz Traktor noch im letzten Jahr an der Obstannahmestelle in Kärlich gesehen. Ich freue mich auf den zweiten Teil!

Herzliche Grüße
Edgar Enzel (krupp-fan)

Benutzeravatar
Der Kowelenzer
Oberinspektor A10
Beiträge: 568
Registriert: So 24. Jul 2005, 16:04

Re: KBS603 - Mit Dampf nach Mayen 1973 - 1975 Teil 1(m21B)

Beitragvon Der Kowelenzer » Di 2. Jun 2015, 20:26

Hallo Wolfgang. Alle Daumen hoch. :)

Da werden Kindheitserinnerungen wach. :shock:

Das Rot vom "Neu"kauf war tatsächlich noch sehr "Neu".
Die Gebäude des Klosters "Maria Trost" standen noch in voller Pracht.
Auch der alte Gasometer an der Stelle der heutigen Feuerwehr ist schön zu sehen.
Und die Ausfädelung Richtung Mayen..... so schön frei geschnitten.

Ab Sommer 1976 habe ich viele Nachmittage dort in Höhe Knf verbracht...leider noch
ohne Kamera und für Dampfloks etwas zu spät. :(

Drei Fragen hätte ich aber:

1. Das Gebäude vor dem Stellwerk KoLüKsf habe ich nicht mehr im Gedächtnis. Was war das?
2. Ich sehe keinen den Grund, weshalb dort die Signale so extrem weit vom Gleis weg stehen?
3. Sehe ich das richtig, daß der Bf Metternich nur in Richtung Koblenz signalisiert war?

Gruß Detlef

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: KBS603 - Mit Dampf nach Mayen 1973 - 1975 Teil 1(m21B)

Beitragvon Horst Heinrich » Di 2. Jun 2015, 21:45

Jetzt beginnt das ganz große Kino - ich bin gespannt, wie es weiter geht.
Die Bilder fangen sehr gut die Stimmung jener Zeit ein, eine im Aufbruch befindliche Zeit, in die ein Dampfzug noch etwas Nostalgie brachte, über allem schwebte aber trotzdem das Stillegungs- und z-Stellungsgespenst.
Weder Lok noch Wagen entsprachen dem Lebensgefühl der Zeit.
Nur der Kenner erkannte, was man hier leichtfertig bereit war, aufzugeben.
Für uns Bingerbrücker, die durchweg in dieser Dampflok-Endphase nur noch völlig herabgewirtschaftete Maschinen der Baureihenvarianten 051 und 053 kannten, erstaunlich, in welchem Zustand die Mayener ihre Exemplare erhalten konnten.
Da hätte manch eine noch mindestens eine HU oder Kesselfrist weiter leben können.
Noch erstaunlicher, wie schnell dann doch aber auch plötzlich alle Maschinen verschwunden waren.
Es war schon irgendwie seltsam.
Danke, Wolfgang, daß Du uns diese Ära noch einmal lebendig machst.
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

Benutzeravatar
KoLü Ksf
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 5214
Registriert: Fr 5. Aug 2005, 19:02

Re: KBS603 - Mit Dampf nach Mayen 1973 - 1975 Teil 1(m21B)

Beitragvon KoLü Ksf » Di 2. Jun 2015, 22:04

Der Kowelenzer hat geschrieben:Hallo Wolfgang. Alle Daumen hoch. :)

Drei Fragen hätte ich aber:

1. Das Gebäude vor dem Stellwerk KoLüKsf habe ich nicht mehr im Gedächtnis. Was war das?
2. Ich sehe keinen den Grund, weshalb dort die Signale so extrem weit vom Gleis weg stehen?
3. Sehe ich das richtig, daß der Bf Metternich nur in Richtung Koblenz signalisiert war?

Gruß Detlef



1. In dem Gebäude habe ich hin und wieder mal Gleisarbeiter gesehen. Meistens war es verschlossen. Was sich darin befunden hatte, kann ich dir nicht sagen.

2. Das Esig an Gleis 4 stand zeitlebens soweit rechts, zumindest kenne ich es nicht anders.

3. Siehtst du richtig. Ist mir aber auch erst nach deiner Fragestellung so wirklich aufgefallen.

Danke für euer Feedback.

Teil 2 kommt gleich.

Benutzeravatar
KoLü Ksf
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 5214
Registriert: Fr 5. Aug 2005, 19:02

Re: KBS603 - Mit Dampf nach Mayen 1973 - 1975 Teil 1(m21B)

Beitragvon KoLü Ksf » Mi 3. Jun 2015, 07:09

Hier noch ein OT-Bild aus Metternich mit dem im Bau befindlichen Fernmeldeturm auf dem Kühkopf

Das Auto befährt die Rübenacher Straße

Bild

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1162
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: KBS603 - Mit Dampf nach Mayen 1973 - 1975 Teil 1(m21B)

Beitragvon Rolf » Mo 30. Jul 2018, 08:54

Großartig! Vielen Dank für die einmaligen Fotos!

eifelhero
Oberinspektor A10
Beiträge: 567
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: KBS603 - Mit Dampf nach Mayen 1973 - 1975 Teil 1(m21B)

Beitragvon eifelhero » Mo 30. Jul 2018, 20:53

Hallo Wolfgang,
klasse Bilder. :)
So ein Kinderzimmer hatte ich in meinen Sommerferien bei der Oma in Bad Ems auch.
Stundenlang im Obergeschoß am Fenster gesessen und die Züge beobachtet, die durch den Bhf Lindenbach rollten.
Und damals, um 1970 rum, war da noch richtig Betrieb. :D
Heute nennt sich das ganze Bad Ems-West, und ist eine futuristische Betonlandschaft. :oops:
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.


Zurück zu „Regional“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste