? zu Anschluss Bf Wilsenroth

Historisches aus unserer Region
Antworten
Doc
Betriebsassistent A5
Beiträge: 193
Registriert: So 2. Jul 2006, 00:49

? zu Anschluss Bf Wilsenroth

Beitrag von Doc »

Guten Morgen liebe Gemeinde,
bei einer Wanderung am Bahnhof Wilsenroth konnte ich die Überreste eines Anschlussgleises an eine Rampe (Tonerde ?) und weiter in Richtung Steinbruch (?) entdecken. Hat dazu jemand von Euch Informationen oder sogar Bilder vom Betrieb ?

Gruß und Dank
Volker

Carlo
Amtsrat A12
Beiträge: 1262
Registriert: Do 4. Aug 2005, 19:47

Re: ? zu Anschluss Bf Wilsenroth

Beitrag von Carlo »

Hallo,

hier zwei Bilder...

216 113 hat am 19.08.1988 2 Wagen von der Rampe abgeholt.
Bild

216 192 rangiert am 01.08.1993 im Anschluss der Westerwaldbrüche
Bild

Gruß,
Carlo
Zuletzt geändert von Carlo am Di 6. Aug 2019, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.

Doc
Betriebsassistent A5
Beiträge: 193
Registriert: So 2. Jul 2006, 00:49

Re: ? zu Anschluss Bf Wilsenroth

Beitrag von Doc »

Vielen Dank Carlo für die imposanten Bilder!
D.h im vorderen Teil des Anschlusses wurde Tonerde verladen und im hinteren Schotter ?
Von den Hochbauten steht wahrscheinlich nichts mehr,oder ?

Viele Grüße Volker

Carlo
Amtsrat A12
Beiträge: 1262
Registriert: Do 4. Aug 2005, 19:47

Re: ? zu Anschluss Bf Wilsenroth

Beitrag von Carlo »

Hallo Doc,

D.h im vorderen Teil des Anschlusses wurde Tonerde verladen und im hinteren Schotter ?
Nein - der Anschluss zur Rampe lag am südlichen Bahnhofskopf und das Anschlussgleis zur Schotterverladung zweigte am nördlichen Bahnhofskopf ab
Von den Hochbauten steht wahrscheinlich nichts mehr,oder ?
Ja.

216 217 schiebt am 18.09.1992 Leerwagen die Rampe hoch zur Schotterverladung - zur Orientierung: über dem hohen Baum rechts hinter der Lok kann man die Antenne, die hinter dem Bahnhofsgebäude steht, erkennen.
Bild

Gruß,
Carlo

Doc
Betriebsassistent A5
Beiträge: 193
Registriert: So 2. Jul 2006, 00:49

Re: ? zu Anschluss Bf Wilsenroth

Beitrag von Doc »

Hallo Carlo,

sorry - ich muss noch mal "blöd" fragen:
Zu deinem ersten Bild (216 + "Tonwagen") Hinter den Wagen links ist die Verladerampe zu sehen, richtig ?
Bild 2 + 3 entstanden dann nicht in der Verlängerung in Richtung Schotterverladung (hinter der Rampe) ? Auf dem Weg in Richtung
Blasiusberg sind noch Gleisrudimente zu erkennen... :-?
Gab es denn in Richtung Westerburg noch einen Anschluss ?

Gruß und Dank
Volker

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7156
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: ? zu Anschluss Bf Wilsenroth

Beitrag von eta176 »

Hallo Volker,
die beiden Anschlüsse haben nichts miteinander zu tun.
Gemeinsam mit dem Schranken-BÜ abgesichert war der Anschluss zur Tonrampe. Das Gleis endet dort ein Stück hinter der Hochrampe.

Der Anschluss zum Schotterwerk querte die Straße nach Wilsenroth im Bereich der heute dort noch befindlichen "Sprungschanze"
gut zehn Meter hinter und ca. drei Meter oberhalb des BÜ unmittelbar hinter der Lkw-Zufahrt zur Hochrampe. Die Züge zum Stein-
bruch mussten das damals noch sehr lange Ausziehgleis (Richtg. Berzhahn) nutzen, um dann in das Gleis zum Steinbruch umzusetzen.
Dieses Gleis war fast 1,5 km lang und endete erst kurz vor der L3364 in Richtung Frickhofen (Dort wo die Straße aus dem Wald kommt
und eine kleine Ausbuchtung zu erkennen ist.)
https://www.google.de/maps/place/Wilsen ... 4d8.019167

Danke Carlo für die Fotos - vor allem auch der geschobenen Einheit. Mit Dampf war das immer ein besonderes (akustisches) Erlebnis
- vor allem, wenn die Schienen nass waren und die Lokführer ihr ganzes Können unter Beweis stellen mussten.
------------------
Ja, auch in Richtung Westerburg gab es früher noch einen weiteren Anschluss zu einem Basaltbruch. Wenn man das Luftbild nördlich
zur Landesgrenze Hessen/Rheinland-Pfalz verschiebt, gibt es links neben der Strecke einen von Wald umgebenen See. Auch dies war
früher ein Steinbruch mit einer großen Verladeanlage zur Bahn.

Gruß
HaPe
Zuletzt geändert von eta176 am Fr 9. Aug 2019, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.

Carlo
Amtsrat A12
Beiträge: 1262
Registriert: Do 4. Aug 2005, 19:47

Re: ? zu Anschluss Bf Wilsenroth

Beitrag von Carlo »

Hallo,

noch eine kleine Ergänzung:

Der Abzweig zu Schotterwerk lag bei Kilometer 22,8.

Das Gleis zur Hochrampe muss früher noch weiter parallel zur Strecke in Richtung Frickhofen geführt haben - siehe Bild...

Bild

Gruß,
Carlo

Antworten