Akku's in Rheinhessen Teil 2: Gau Odernheim-Alzey (m23B)

Historisches aus unserer Region
Benutzeravatar
Andreas T
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1738
Registriert: So 30. Apr 2006, 11:30

Akku's in Rheinhessen Teil 2: Gau Odernheim-Alzey (m23B)

Beitragvon Andreas T » Sa 25. Nov 2006, 23:46

Hallo, Freunde der Eisenbahn,


nachdem ich vor einiger Zeit in einem ersten Beitrag unter

http://forum.rail-server.de/viewtopic.php?t=6933

über die Strecke (Mainz-) Bodenheim- Alzey den Abschnitt bis Bechtolsheim-Biebelnheim beschrieben habe, möchte ich mich im zweiten Teil der Reststrecke bis Alzey zuwenden.

Vorab aber noch einmal die Übersichtskarte:

Bild



Ich möchte mich zuerst der Infrastruktur des damaligen Betriebsmittelpunkts (und Abzweigbahnhofs Richtung Osthofen) Gau Odernheim zuwenden.

Kurz die Daten der am 17.05.1897 eröffneten Zweigbahn Gau Odernheim – Osthofen, von der ich leider keine Bilder mit planmäßigen Personenzügen habe
(aber Güterzugbilder: http://forum.rail-server.de/viewtopic.php?f=31&t=36630 http://forum.rail-server.de/viewtopic.php?f=31&t=36675)
+P 29.09.1974
+ Dittelsheim-Heßloch – Monzernheim 31.03.1976, ++ 1976
+ Monzernheim – Bechtheim 27.05.1983, ++ 1983
+ Bechtheim – Osthofen 31.12.1985,
++ Bechtheim – Osthofen 04.1986
+ Hillesheim-Dorndürkheim – Dittelsheim-Heßloch 28.02.1990
++ Hillesheim-Dorndürkheim – Dittelsheim-Heßloch 1992
+ Gau Odernheim – Hillesheim-Dorndürkheim 30.12.1992
++ Gau Odernheim – Hillesheim-Dorndürkheim
(Quelle: Günter T, danke!)



Bahnhofsgebäude am 29.07.1982:

Bild


Stellwerk innen, jeweils am 29.07.1982:

Bild

Bild

Bild


Südausfahrt am 29.07.1982, links die Strecke Richtung Osthofen, rechts die Bahn nach Alzey.

Bild


Abendlicher Personenzug um 18.07: 515 003 als 6581, ebenfalls am 29.07.1982.

Bild


O je, war das damals kalt: Am 07.01.1985 war ich mit meinem Kumpel Jürgen unterwegs, wie fuhren (letztmalig) die Strecke mit dem Zug ab. Zu sehen ist 515 536 als 5688.

Bild


Schon eher frühlingshaft: Am 09.05.1984: Kreuzung von 515 031 als 6590 und 815 624 + 515 als 6583.

Bild


Bei den nächsten fünf Bildern konnte ich mich nicht entscheiden, welches ich weglassen sollte: Das mit den Fahrgästen, mit dem Bus, mit der Kreuzung, den Hauptschuss oder den Nachschuss ... Ab 18 Bildern pro Sekunde soll jedenfalls ein filmartiger Effekt eintreten ....
Zu sehen ist die Kreuzung von 815 610 + 515 120 als 5683 mit 515 125 5690, mit viel Glück abgelichtet am 04.01.1985:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Und zum Abschluss der Serie aus Gau Odernheim das südliche Einfahrsignal. Am 26.10.1985 – also schon nach der Einstellung des Personenverkehrs – ist 211 177 mit einer langen Fuhre Rübenwagen unterwegs.

Bild



Die nächsten Stationen muss ich mangels weiterer Personenzugbilder kurz abhandeln, nämlich

Gau Köngernheim (hier am 09.05.1984 mit 515 031 + 815 684 + 515 546 als 6594)

Bild


Framersheim (am 18.05.1984 mit 515 031 als 6587) und

Bild


Schafhausen (am 29.07.1982 mit 515 547 als 6585 und mit Schnee am 04.01.1985 mit 515 125 als 6585)

Bild

Bild



Dafür habe ich vor Alzey damals noch einmal einen Schwerpunkt gebildet. Einerseits lag an der Brücke über die Bundesstraß?e kurz vor Alzey ein sehr leckerer Imbiss. Außerdem war die Einfahrt nach Alzey wenig zugewachsen.

Eine kurze Anekdote dazu: Ganz in der Nähe des Imbiss, unmittelbar an der Bahn lag ein Bordell, auf dessen an der Bahn gelegenen Freifläche bei Sonne – und dann war ich unterwegs – sich öfters gut aussehende und leicht bekleidete, beschäftigungslose Damen sonnten. Da ich doch Sorge hatte, bei Fotos am Zaun von Aufpassern zusammengeschlagen zu werden, habe ich mich dort lieber angemeldet und die Situation vorab erklärt. Ein Blick auf die Damen aus der Nähe war jedenfalls kostenfrei mit inbegriffen ...

Doch zu den Bildern:

Am 18.07.1984 überquert 815 740 + 515 als 6589 die vorgenannte Bundesstraße.

Bild


Und jetzt als Serie, ebenfalls am 18.05.1984 entstanden, mit 515 126 als 6589:

Bild

(von hinten ist das Vorsignal in Vr2-Stellung zu sehen)

Bild

Bild

(rechts das Einfahrsignal der hier zweigleisigen Strecke von Armsheim, hinten das nördliche Stellwerk)


Und zum Abschluss: Nach erledigter Arbeit darf sich am 07.01.1985 515 120 einen tiefen Schluck an der Steckdose am Lokschuppen in Alzey gönnen ....

Bild


Und heute? Alles vorbei und alles abgebaut .......




Es grüßt euch – ein bisschen depressiv -


Andreas T



@ Chef: Wenn du meine Sonderfahrtbilder von der Strecke sehen willst und bei mir in der N?he vorbeikommst, melde dich doch einfach einmal.
Zuletzt geändert von Andreas T am So 19. Feb 2012, 19:28, insgesamt 7-mal geändert.

gt

Beitragvon gt » So 26. Nov 2006, 01:49

Hallo Andreas,

ich wollte gerade ins Bett gehen, doch dein faszinierender Beitag sorgt f?r eine Verz?gerung, da ich ihn mir jetzt nochmal in "Zeitlupe" anschaue.
Daf?r schlafe ich dann morgen etwas l?nger.

Vielen Dank f?r deine Nachtausgabe :lol: :lol:


Beste Gr??e

Gerd

Benutzeravatar
Der_Bopparder
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1748
Registriert: So 31. Jul 2005, 20:40

Beitragvon Der_Bopparder » So 26. Nov 2006, 10:21

Hallo Andreas,

herrliche Aufnahmen aus einer Gegend, die ich eisenbahnm??ig bisher noch nie so richtig beachtet habe. Irgendwie sind meine Toueren immer in Bingerbr?ck zu Ende gegangen oder haben mich direkt bis Mainz / Frankfurt/Main gef?hrt. :roll:
Viele Grüße aus Boppard

und dem UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal

Jürgen der Bopparder

Benutzeravatar
Markus Göttert
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4820
Registriert: Sa 23. Jul 2005, 10:14
Kontaktdaten:

GIGANTISCH

Beitragvon Markus Göttert » So 26. Nov 2006, 10:40

DA STOCKT EINEM DER ATEM
Meine Facebookseite zum Thema Hunsrückbahn
Bild

MarcusFBGK
Amtmann A11
Beiträge: 883
Registriert: Di 26. Jul 2005, 20:34
Kontaktdaten:

Beitragvon MarcusFBGK » So 26. Nov 2006, 11:22

Hallo Andreas,

absolut genial!

Mit dem Akku durch Rheinhessen - das hatte schon damals was!
War ja dann auch relativ schnell vorbei, 13.01.1989 - wenn ich mich jetzt nicht irre - wurde der letzte Akku in Bingen verabschiedet.

Gru?

Marcus
Bild

Benutzeravatar
Andreas T
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1738
Registriert: So 30. Apr 2006, 11:30

Gerne ...

Beitragvon Andreas T » So 26. Nov 2006, 12:41

Hallo,

um keine weitere "koronare Symptomatik" zu provozieren: Mit zus?tzlichen Innenaufnahmen aus Gau Odernheim kann ich nicht dienen. Oder war die Frage allgemeiner gefasst?

Wenn ich die Bilder weiterschicken soll, m?sste ich wissen, in welcher Aufl?sung. Maximal zu bieten habe ich - sinnvoll nur per CD versendbar - 5000 mal 3.500 tif = 50 MB pro Bild. In diesem Falle bitte adressierten und frankierten Freiumschlag an mich schicken (Anschrift von mir auf Anfrage).

Herzlich

Andreas T

Benutzeravatar
Olli M
Hauptsekretär A8
Beiträge: 377
Registriert: Sa 29. Apr 2006, 13:39

Beitragvon Olli M » So 26. Nov 2006, 14:18

Ganz toll, einfach faszinierend, schade dass ich die R?benzeit nicht miterleben konnte.
Als ich 1998 auf dem Stellwerk An in Alzey (vorletztes Bild) als Azubi Hebel schmeissen durfte, war es ein Fest als die BGW einmal mit zwei Schiebewandwagen ins Alzeyer Industriegebiet am restlichen Stummel der Strecke zur Firma Thimm fuhr.
Gruss vom Niederrhein
Olli

Benutzeravatar
Steffen
Amtmann A11
Beiträge: 737
Registriert: Di 26. Jul 2005, 00:29
Kontaktdaten:

Beitragvon Steffen » So 26. Nov 2006, 16:13

:shock:
Einfach nur der helle Wahnsinn.
Was hatte Rheinhessen damals noch alles zu bieten:
Akkus, R?ben, Nebenstrecken mit soviel Flair, Bahnh?fe und Orte umgeben von Weinbergen und toller Landschaft!

Heute ist davon bis auf die Weinberge nichts mehr geblieben.
Sch?n dass du diese Zeit f?r uns und die Nachwelt eingefangen hast und mir als echtem Rheinhessen einen so genialen Sonntag bescherst!

Gru?,
Steffen
Viele Grüße
Steffen

Maurice
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 234
Registriert: So 15. Jan 2006, 12:36
Kontaktdaten:

Beitragvon Maurice » So 26. Nov 2006, 16:29

Hallo!


Ist denn von den Bahnstrecken keine mehr erhalten geblieben?

Ich kenne mich in der Gegend nicht aus!



Gru?
Maurice

Benutzeravatar
Andreas T
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1738
Registriert: So 30. Apr 2006, 11:30

Verbliebene Bahnstrecken

Beitragvon Andreas T » So 26. Nov 2006, 16:55

Hallo,

wenn man die ?bersichtskarte zugrunde legt:

In den Dreieck zwischen Mainz, Armsheim und Worms gibt es - soweit ich wei? - keinen Meter Gleis mehr ....


Aber ich lasse mich gerne ?berzeugen, wenn es anders sein sollte .


Herzlich

Andreas T

der Donnersberger

Beitragvon der Donnersberger » So 26. Nov 2006, 23:27

Hallo

Sehr sch?ne Bilder , die , Anbetracht der "erschwerten Bedingungen " n?mlich den Aufnahmen in der N?he des Grand Filou (der Rotlichtbetrieb an der Bahnstrecke ) von einer ruhigen Hand zeugen :D
Im Ernst, sehr sch?ne Aufnahmen , die an eine der reizvollsten Strecken Rheinhessens erinnern, angereichert durch eine sehr nette Beschreibung der Bilder .

Danke

Gru? Michael :D :)

Benutzeravatar
Andreas T
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1738
Registriert: So 30. Apr 2006, 11:30

Wieso "ruhige Hand" ?

Beitragvon Andreas T » So 10. Dez 2006, 12:59

Hallo,

wieso soll das ein Problem einer ruhigen Hand sein? :oops:

Braucht man zum Fotografieren mehr als eine ruhige freie Hand? :lol: :oops:


Herzlich

Andreas T
Zuletzt geändert von Andreas T am So 10. Dez 2006, 20:55, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Regional“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste