Kurhessisches (Kassel - Korbach) aus den 80ern (m21B)

Historisches ausserhalb der Region
Casey Jones
Oberinspektor A10
Beiträge: 556
Registriert: Mo 8. Aug 2005, 15:58

Re: Kurhessisches (Kassel - Korbach) aus den 80ern (m21B)

Beitragvon Casey Jones » Mo 16. Feb 2009, 11:08

Hallo Günter,

danke für den herrlichen Beitrag von der Strecke Kassel - Korbach. Am kommenden Wochenende werde ich in Zierenberg sein. Bin dort auf einer Familienfeier eingeladen.
Ich hoffe, daß ich noch das ein oder andere Bahnbild machen kann. Besonderes Interesse hat bei mir die RegioTram geweckt, sie fährt ja bis Wolfhagen. Übrigens das Bild mit dem Zierenberger Tunnel dürfte bald historisch sein. Es soll in den nächsten Jahren eine neue Tunnelröhre gebaut werden.

Ich muß mal in Archiv stöbern, da finden sich auch noch einige Bilder.

Gruß

Casey

Benutzeravatar
Günter T
Oberrat A14
Beiträge: 1995
Registriert: Do 18. Aug 2005, 20:18

Re: Kurhessisches (Kassel - Korbach) aus den 80ern (m21B)

Beitragvon Günter T » Mo 16. Feb 2009, 11:14

Hallo Casey,

danke für deine anerkennenden Worte und die Info zum Zierenberger Tunnel.
Wenn ich von deinen Plänen für's Wochenende lese, wird mir bewußt, dass ich dort schon 20 Jahre nicht mehr war. Ich drücke dir die Daumen, dass du gutes Wetter hast.

Es grüßt dich
Günter

Casey Jones
Oberinspektor A10
Beiträge: 556
Registriert: Mo 8. Aug 2005, 15:58

Re: Kurhessisches (Kassel - Korbach) aus den 80ern (m21B)

Beitragvon Casey Jones » Mo 16. Feb 2009, 11:45

Hallo Günter,

danke für das Daumendrücken. Ich hoffe, dass das Wetter einigermaßen mitspielt. Die Fotos werde ich dann präsentieren.

Hast du noch Aufnahme die rund um Zierenberg entstanden sind? Ich hoffe es gibt noch eine Fortsetzung.

Es grüßt

Casey

Benutzeravatar
Günter T
Oberrat A14
Beiträge: 1995
Registriert: Do 18. Aug 2005, 20:18

Re: Kurhessisches (Kassel - Korbach) aus den 80ern (m21B)

Beitragvon Günter T » Mo 16. Feb 2009, 11:49

Hallo Casey,

aus dem Bereich Zierenberg habe ich wohl nichts mehr.
Eine Ergänzung wäre möglich für Korbach - Frankenberg und ganz wenig von Korbach - Bad Wildungen; aber im Moment habe ich keine Zeit zum Scannen.

Gruß
Günter

Casey Jones
Oberinspektor A10
Beiträge: 556
Registriert: Mo 8. Aug 2005, 15:58

Re: Kurhessisches (Kassel - Korbach) aus den 80ern (m21B)

Beitragvon Casey Jones » Di 17. Feb 2009, 09:47

Hallo Günter,

ich habe gestern Abend mal mein Archiv gesichtet und habe noch einige Aufnahmen von der Strecke Kassel - Volkmarsen - Korbach und Korbach - Frankenberg gefunden. Diese müssen allerdings noch gescannt werden. Es müßten auch noch Bilder von der Strecke Korbach - Brilon existieren.

Gruß

Casey

Holger Schäfer
Amtsrat A12
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 25. Jul 2005, 07:43
Kontaktdaten:

Re: Kurhessisches (Kassel - Korbach) aus den 80ern (m21B)

Beitragvon Holger Schäfer » Di 17. Feb 2009, 19:24

Hallo Günter,

wieder mal eine herrliche Serie aus deinem Archiv.

Mein Favorit: 216 215 in Korbach, der Rangierer aber auch das Ladegeschäft im Hintergrund. Waren das noch Zeiten als man das noch in fast allen Bahnhöfen beobachten konnte.

Ich freue mich auf die Fortsetzung
Gruß aus dem Lahntal

Holger

Benutzeravatar
Pille
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1439
Registriert: Di 27. Feb 2007, 00:02

Re: Kurhessisches (Kassel - Korbach) aus den 80ern (m21B)

Beitragvon Pille » Di 17. Feb 2009, 21:59

Hallo Günter !

Als ich Deinen Beitrag gelesen hatte, kam mir vor allem ein Gedanke:

Einmal wieder einen solchen Tag erleben: in aller Herrgottsfrühe an der Strecke stehen, Schienenbusse, altrote Loks, zweites Frühstück, intakte Infrastruktur, ausreizen bis zum letzten Bild in der warmen Abendsonne und dann zufrieden heimfahren (oder in die JH, um den nächsten Tag genauso zu gestalten).

Traumhaft !

Herzliche Grüße,

Frank
.
Bild

Für alle von mir gezeigten Bilder gilt: Copyright, soweit nicht anders angegeben, Dr. F. Halter

Dieselpower

Re: Kurhessisches (Kassel - Korbach) aus den 80ern (m21B)

Beitragvon Dieselpower » Di 17. Feb 2009, 22:46

Pille hat geschrieben:Hallo Günter !

Als ich Deinen Beitrag gelesen hatte, kam mir vor allem ein Gedanke:

Einmal wieder einen solchen Tag erleben: in aller Herrgottsfrühe an der Strecke stehen, Schienenbusse, altrote Loks, zweites Frühstück, intakte Infrastruktur, ausreizen bis zum letzten Bild in der warmen Abendsonne und dann zufrieden heimfahren (oder in die JH, um den nächsten Tag genauso zu gestalten).

Traumhaft !

Herzliche Grüße,

Frank


Hallo Frank!

Mein Gedanke...!
2002 habe ich mit meinem Kumpel noch einmal so etwas gemacht, war ne Idee beim Bierchen! Wir sind mit Sack und Pack per Bahn nach Kroatien gefahren. Wie in alten Tramper-Monats-Ticket-Zeiten, nur eben ohne Jugendherberge, aber mit Ferienwohnung (Haben wir mit dem TMT auch schon damals hin und wieder mal gemacht), da hatten wir das alles mal wieder: Frühmorgens raus, mit dem Bus zum Bahnhof, mit Kursbuch und Gz-Fahrzeiten bewaffnet, Fahrkarte gekauft, Fotopunkte erkämpft, Bilder gemacht, auf Nahrungssuche gegangen....dann spät abends wieder heim, die übrigen Groschen (oder Kuna) zählen, für den nächsten Tag Schlachtplan erstellen... Das war mal wieder richtig geil, auch mit Anfang 30 noch :lol:

Ich glaube, auf so ne Schnapsidee komm ich bald mal wieder....ist schon was in Planung!

Benutzeravatar
Günter T
Oberrat A14
Beiträge: 1995
Registriert: Do 18. Aug 2005, 20:18

Re: Kurhessisches (Kassel - Korbach) aus den 80ern (m21B)

Beitragvon Günter T » Di 17. Feb 2009, 23:18

Hallo Frank,
hallo Marko,

durch das Fertigen eines Beitrages mit chronologischem Ablauf kommen plötzlich schöne Erinnerungen und Gefühle hoch - Zusammenhänge zum Tagesrhytmus werden wieder sichtbar. Dank der exakt einzuordnenden Bilder kann man sich plötzlich wieder an jede Stunde eines längst zurückliegenden Tages erinnern; manchmal sogar an Gesprächsfetzen.
Und natürlich an die Verpflegung und Unterbringung :) :) :)
In meinem Text muss das ein wenig durchgeschimmert sein ....

Für eine solche Bewußtseinserweiterung brauchen Manche Drogen - wir haben stattdessen ein sinnvolles Hobby :D :D :D

Es grüßt euch
Günter

Dieselpower

Re: Kurhessisches (Kassel - Korbach) aus den 80ern (m21B)

Beitragvon Dieselpower » Mi 18. Feb 2009, 20:15

Danke Günter, dem ist absolut nichts mehr hinzuzufügen!!! :D

Benutzeravatar
Günter T
Oberrat A14
Beiträge: 1995
Registriert: Do 18. Aug 2005, 20:18

Re: Kurhessisches (Kassel - Korbach) aus den 80ern (m21B)

Beitragvon Günter T » So 22. Feb 2009, 14:21

Hallo Dirk,

beim Dia-Scannen hat man zwei Gelegenheiten zur Korrektur:
1) in der Scanner-Software und
2) durch nachträgliche Bildbearbeitung.



zu 1):
Hier korrigiere ich nur grob. Insbesondere muss die Helligkeit annähernd stimmen, damit mir später ausreichend Abstufungen in dunkleren Bereichen zur Verfügung stehen. Bloß keine Automatik! In 90% der Fälle ist dann eine Dampflok ein Scherenschnitt und der Himmel flächig weiß.



zu 2):
Mit Photoshop (oder einem vergleichbaren Bildbearbeitungsprogramm) arbeite ich mich wie folgt vor:

a)
Verkantete Bilder richten; stürzende Linien korrigieren

b)
Tonwert-Korrektur: Weiß- und Grauabgleich

c)
eventuell Farbbalance

c)
Bei etwa jedem zweiten Bild hebe ich die Tiefen etwas an: Schattenbereiche zeichnen dann etwas besser durch.

e)
Farbton / Farbsättigung hängt vom Grad der Altersbleichung und vom Filmtyp ab.
Beim Kodachrome 64 (ca. 25 Jahre alt) muss ich in der Regel Cyan runterfahren und dafür etwas Grün anheben; das bläuliche Grün evtl. etwas in Richtung Gelb verschieben.

f)
Selektive Farbkorrektur:
Das von dir angesprochene Brückenbild mit Schienenbus war überbelichtet; d.h. der Schnee war richtig, die 798 aber zu hell. Hier half, Rot selektiv abzudunkeln.
Ganz häufig weisen Schatten oder Dampfloks Farbstiche auf (z.B. Blau). Würde man generell Blau wegnehmen, wäre der Himmel ruiniert (weiß). Hier hilft nur die selektive Farbkorrektur für Schwarz: Im Handumdrehen verschwindet in den dunklen Bereichen - und nur dort! - der Farbstich.

g)
Jetzt noch mal kurz die Helligkeit, den Kontrast und die Farbbalance kontrollieren.

h)
Staub und Kratzer per Stempel oder Reparaturpinsel einzeln entfernen, wenn - wie beim Kodachrome - das ICE-Korrektursystem nicht einsetzbar ist.

i)
Das hochauflösende Bild wird jetzt in tif abgespeichert.


Soll das Bild im Forum veröffentlicht werden, geht es so weiter:

j)
Körnige Bilder jetzt behutsam entrauschen (zB mit Nik Dfine oder einem kostenlosen entsprechenden Programm. Vorteile:
- Körnung unsichtbar
- Speicherplatz bei jpg wird geringer
- Beim Schärfen werden die Körnung oder andere Störungen nicht verstärkt, weil es sie einfach nicht mehr gibt. So behandelte Bilder lassen sich daher auch effektiver schärfen.

k)
Bild verkleinern auf 900 X 600 Pixel

l)
Schärfen mit "unscharf maskieren"

m)
In jpg abspeichern; ca. 150 kb



Zeitbedarf: Mindestens 15 Minuten.
Ich habe auch relativ lange dafür gebraucht, um bei einem Bild die Ursachen dafür herauszufinden, warum es unrealistisch aussieht. Z.B.: Was ist das für ein Farbstich? Mit der Zeit wird aber die Beobachtungsgabe trainiert.


Bei alledem gilt für mich die Regel, dass diese Maßnahmen nur einem Ziel dienen: Der historischen Realität größtmöglich nahekommen. Masten oder Personen bleiben ungeschoren.

Vielleicht konnte ich dir so ein paar Tipps geben.
Viel Erfolg wünscht
Günter

Dieselpower

Re: Kurhessisches (Kassel - Korbach) aus den 80ern (m21B)

Beitragvon Dieselpower » So 22. Feb 2009, 14:51

Alle Achtung!!!!
Ich muß mir das mal ausdrucken, und von meiner Angebeteten vormachen lassen, die kennt sich mit sowas ganz gut aus....
Das sind diese tausend Funktionen, an die ich mich noch nie rangetraut habe, deshalb sind auch meine digitalisierten Bilder teilweise etwas bescheiden.


Also wenn es mal ein Forianertreffen mit Bilderabend wird, bringe ich nen Diaprojektor mit...so ein Riesendia an der (Lein)wand macht einfach noch am meisten her.
Wenn dann noch jemand nen LCD-Projektor mitbringt, nehme ich auch noch den tragbaren Computer für die digitalen Bilder mit...

Verdammt, man ist da so drin, gar nicht so einfach, einen muttersprachlichen Ausdruck für "Scans", "Beamer" und "Notebook/Laptop" zu finden, aber es geht... :D


Zurück zu „Überregional“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste