144 von Lichtenfels nach Neustadt b Co (m11B)

Historisches ausserhalb der Region
Benutzeravatar
Günter T
Oberrat A14
Beiträge: 1985
Registriert: Do 18. Aug 2005, 20:18

144 von Lichtenfels nach Neustadt b Co (m11B)

Beitragvon Günter T » Sa 21. Jan 2006, 10:57

Hallo Gregor
und die ?brigen Altbau-Ellok-Freunde,

im DSO hatte ich vor Monaten den folgenden Beitrag ver?ffentlicht, den hier vielleicht noch nicht alle gesehen haben.
Warum sollten wir nicht auch hier bei "Damals" pr?sentieren, was Mittelrheiner auf die Beine stellen k?nnen?

Falls gew?nscht, werde ich auch weitere historische Berichte, die ich im DSO verankert hatte, hierher holen.

Nun aber zur Oldie-Zeit:


Um 1980 herum waren die 144er des Bw W?rzburg im Personenzugbetrieb auf der Strecke von Lichtenfels nach Neustadt bei Coburg unterwegs. Seit 29. September 1991 ist die alte Verbindung nach Sonneberg wieder in Betrieb.

Vor 25 Jahren zwar schon elektrifiziert, war es dennoch nur eine Stichstrecke im Zonenrandgebiet Frankens.

Das erste Foto in Neustadt zeigt den am 5. Juli 1983 mit Sch?lern eingefahrenen 7010. 144 149 wird gleich abgekuppelt und an das andere Zugende gesetzt. Im Hintergrund ist das imposante Werk III der Modellfiguren-Firma HAUSSER/ELASTOLIN zu sehen, die damals gerade vor einer Woche in Konkurs gegangen war.

Bild


Am sonnigen Nachmittag des 11. April 1979 warten 144 082 und 144 016 in Neustadt auf planm??ige Aufgaben.

Bild



Als erste ist 144 082 dran: Sie hat den NE 62577 zu bef?rdern. Wir sehen sie in 2 Bildern bei der Ausfahrt in Neustadt.


Bild

Bild




Anschlie?end wartet 144 016 mit 7039 auf den Abfahrtsauftrag. Am Horizont ist die Skyline von Sonneberg zu sehen; damals f?r fast alle Erdenb?rger wegen der Sperrzone unerreichbar. Und hier in Franken war die Welt nach knapp 30 Minuten Gehzeit in diese Richtung zu Ende.

Bild


Am 8. August 1980 ist 144 149 mit dem 7043 westlich von Neustadt Richtung Lichtenfels unterwegs.

Bild


Am 5. Juli 1983 waren hier sogar 145 eingesetzt. Das n?chste Bild zeigt die 145 170 mit ihrem 7017 in Creidlitz.

Bild


Am 5. Juli 1983 f?hrt 144 149 mit einer Schwesterlok in Grub am Forst den 7015 nach Lichtenfels.

Bild


Gew?hnungsbed?rftig waren die beige-ozeanblauen 144. Ebenfalls in Grub am Forst rollt am 16. Juli 1983 144 021 mit dem 7026 nach Neustadt ein.

Bild


In einem Waldgebiet s?dlich Ebersdorf sieht man hier die 144 075 am 16. Juli 1983 mit ihrem 7025. Von hier aus sind es 146,8 Kilometer bis Eisenach.

Bild


Am 11. April 1979 ist 144 066 in Lichtenfels eingetroffen.

Bild


Bei meinen Besuchen im Coburger Land ist mir aber nicht nur das einzigartige Flair der Epoche IV in Erinnerung geblieben, sondern auch die besondere Freundlichkeit der Menschen dort. Unvergesslich bleiben mir die detaillierten Schilderungen eines Bediensteten in Neustadt ?ber die Verkehrsgeschichte der Region, insbesondere die Auswirkungen der barbarischen Trennung von S?dth?ringen. Oder die nette Dame am Abend in der Kantine des Bw Lichtenfels ("Nur f?r Bedienstete!"), die auf die Frage des hungrigen Studenten, ob denn auch ein "Eisenbahnfotograf" bedient w?rde, mit einem freundlichen "Ja, freilich!" die ersehnten W?rstl mitsamt einer extra gro?en Portion Kartoffelsalat verkaufte. Und schlie?lich noch am gleichen Abend der Herbergsvater in der Jugendherberge Lichtenfels, dem auf meinem DJH-Ausweis auffiel, dass ich heute Geburtstag hatte und mir spontan eine Tafel Schokolade schenkte .... Die Welt war hier wirklich in Ordnung, und ich habe mehrfach mit meiner sp?ter gegr?ndeten Familie in dieser Region sehr erholsame Urlaube genossen.

Leider waren die Eins?tze der 144 auf den Rheinstrecken sehr rar ...

Es gr??t euch
G?nter Tscharn

Henning
Oberrat A14
Beiträge: 2254
Registriert: Sa 23. Jul 2005, 10:21
Kontaktdaten:

Beitragvon Henning » Sa 21. Jan 2006, 11:09

Traumhafte Aufnahmen!

Gru?
Henning

Benutzeravatar
Günter T
Oberrat A14
Beiträge: 1985
Registriert: Do 18. Aug 2005, 20:18

Technische Ausstattung

Beitragvon Günter T » Sa 21. Jan 2006, 15:38

Hallo Ralf,

du wolltest ja es wissen:

Bei mir stehen mehr als 100 Diak?sten herum.
Die Bilder sind wie's t?gliche Leben: Mal Sonnenschein, mal Regen. Seit ich mit der Bildbearbeitung umgehen kann, werfe ich auch keine Fotos mehr weg. Leider habe ich das fr?her getan ...

Meine Bahn-Foto-Karriere begann im September 1969 in Bingerbr?ck. Die Ausstattung war lange Zeit nicht berauschend: Nur eine einfacher Kleinbildkamera.
Ab Fr?hjahr 1978 zeitweise die Spiegelreflex meines Vaters.

Filmmaterial: Agfa CT 18, ab 1974 (leider) Agfachrome 50 S, ab Juli 1978 (gottseidank) Kodachrome 64.

Seit Sommer 1979 Canon AE1 (Spiegelreflex).

Filmscanner Nikon Coolscan IV.

Bei den Kodachrome-Filmen kann ich das "normale" ICE-Korrektursystem nicht nutzen. Daher warte ich auf ein erschwingliches Ger?t, das - wie bei dem Nikon-Spitzenprodukt f?r 2500 ? - ICE-Professional beinhaltet. Wenn das bezahlbar wird, werde ich mir einen leistungf?higeren Scanner zulegen.

Touren habe ich in ganz Deutschland gemacht; nat?rlich nicht fl?chendeckend. Im Osten war ich aber nur im Harz, in Th?ringen und in der Lausitz.

Schwerpunkte: S?dwestdeutschland und Niedersachsen.

Es gr??t dich
G?nter

Jörg der Saarländer
Amtmann A11
Beiträge: 874
Registriert: Do 9. Apr 2009, 09:07
Kontaktdaten:

Re: 144 von Lichtenfels nach Neustadt b Co (m11B)

Beitragvon Jörg der Saarländer » Sa 6. Aug 2016, 14:40

Super Bilderbogen. Günter!
Das war einfach eine klasse Zeit...

Viele Grüße aus dem Saarland
Jörg

Bild


Zurück zu „Überregional“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast