Seite 2 von 2

Re: Unbekannter DB-Dampf (m10B und Fragen)

Verfasst: Di 26. Mai 2015, 19:41
von Dieselpower
Da kann ich so gut wie gar nicht mitreden, nur daß Bild 6 mit großer Wahrscheinlichkeit NICHT Niederzeuzheim ist, sieht zwar ähnlich aus, aber die Topographie und die Vegetation paßt nicht, und die Gleisseite der Telegrafenleitung auch nicht.

Re: Unbekannter DB-Dampf (m10B und Fragen)

Verfasst: Do 28. Mai 2015, 09:05
von AO74
Hallo nochmal,

ich bin vorgestern zufällig durch das Weiltal gefahren und konnte mir einen Abstecher zum Entstehungsort von Bild Nr. 1 nicht verkneifen. Ist halt alles sehr zugewachsen- aber das EG präsentiert sich in einem sehr gepflegtem Zustand!

Re: Unbekannter DB-Dampf (m10B und Fragen)

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 20:32
von jojo54
Kubuku hat geschrieben:Hallo

Bild 1 definitiv Weilmünster
Bild 2,3,und 4 definitiv Beilstein (Endpunkt Ulmtalbahn)
Bild 5 an der Lahn
Bild 6 könnte bei Niederzeuzheim an der Oberwesterwaldbahn sein
Der Rest ist mir unbekannt.

Kurt


Aus meiner Sicht:

1 = Weilmünster
2 = Beilstein
3 = Stockhausen
4 = Grävenwiesbach westliche Ausfahrt nach Umsetzten zur Weiterfahrt auf die Weiltalbahn

MfG
jojo54

Re: Unbekannter DB-Dampf (m10B und Fragen)

Verfasst: Mi 3. Jan 2018, 18:00
von AO74
Korrekt!

Zur legendären Sonderfahrt im März 1968 gibt es (leider nur) ein Bild bei der Eisenbahnstiftung:
http://www.eisenbahnstiftung.de/images/bildergalerie/35471.jpg