DSO Link zur Jagsttalbahn , aktuell

Historisches ausserhalb der Region
Antworten
Florstädter
Amtsrat A12
Beiträge: 1222
Registriert: Do 9. Sep 2010, 21:14

DSO Link zur Jagsttalbahn , aktuell

Beitrag von Florstädter »

Moin ....
bei DSO gibt es einen größeren aktuellen Bildbeitrag über die

Jagsttalbahn aktuell (mB)
geschrieben von: Traugott Wembske
Datum: Gestern, 22:59:10

http://www.drehscheibe-online.de/foren/ ... ?3,7138816

Gruß Uwe
Manche Leute haben das Bahlsen-Syndrom: Sie haben einen an der Waffel und sie gehen einem auf den Keks

jojo54
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4247
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: DSO Link zur Jagsttalbahn , aktuell

Beitrag von jojo54 »

Mein Dank für den Link-Hinweis.
Interessant sind aus meiner Sicht die vielen unterschiedlichen Antworten im DS-Forum.
Zwischen 1976 und 2010 habe ich das Jagsttal mehrfach besucht.
Schade, dass sich alles negativ entwickelt hat. Aber so eine lange Strecke kann man in ehrenamtlicher Arbeit nicht unterhalten.
Bedauerlich, dass die RSE-Fahrzeuge in Bieringen so verkommen. Sie hätten etwas besseres verdient.

MfG
jojo54

jojo54
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4247
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: DSO Link zur Jagsttalbahn , aktuell

Beitrag von jojo54 »

Hallo zusammen,

am 16.05.2015 hatte ich die Möglickeit ein Teilstück der Jagsttalbahn zu besuchen.

Erfreulich ist, dass es in Dörzbach (und leider nur dort) endlich aufwärts geht. Schwerpunkte der Arbeiten sind die Einrichtung eines Jagsttalbahn-Museums, die Fertigstellung der Gleisanlagen im Bahnhofsbereich für einen Demonstrationsbetrieb und die begonnene Hauptuntersuchung an der Gmeinder-Diesellok V 22 02. Langfristig soll auch die Dampflok 24 "Kunigunde" wieder in Betreib gehen.

Ferner sind dort moderne WC-Anlagen entstanden und das Bahnhofsgebäude konnte vorbildlich renoviert werden.

Realistisch betrachtet wird es auf absehbare Zeit nur den Demonstrationsbetrieb in Dörzbach geben, wobei man irgendwann die Gleise noch um einige 100 m in Richtung Krautheim, bzw. Klepsau verlängern möchte.

Gleislos ist nach wie vor der Abschnitt Dörzbach - Krautheim. Trotz Denkmalschutz sind mittlerweile weitere Gleisabschnitte zwischen Krautheim und Widdern und hier vor allem im Bereich von Bahnübergängen oder im gesamten Bahnhof Westernhausen entfernt worden. Sollte es je nochmals zu einer erneuten Inbetriebnahme weiterer Teilstücke kommen, so muß der Gleiskörper komplett neu aufgebaut werden. Ansonsten ist die Trasse überhall meterhoch mit Gras, Busch- und Strauchwerk zugewachsen.

Im Bahnhof Bieringen stehen noch ca. 15 Wagen in teilweise sehr schlechten Zustand abgestellt, darunter drei Triebwagen-Anhäger aus ehemaligen RSE-Beständen. Ob man diese noch retten kann ?

Nach dem negativen Ausgang des Bürgerentscheids von Widdern zur Wiederufnahme des Museums-Zugverkehrs zwischen Widdern und Jagsthausen will man diesbezüglich keine weiteren Aktivitäten unternehmen.

Empfehlenswert ist ein Besuch im Bahnhof Schöntal, der von seinem neuen Besitzer vorbildlich restauriert wurde. Hier sind eine Gaststätte mit Cafe und Übernachtungsmöglichkeiten entstanden. Auf dem örtlichen Ladegleis steht der im ehemaligen Aw. Limburg gebaute vierachige (Umbau-) Personenwagen 402.

Meine drei Aufnahmen entstanden in Bieringen mit den RSE-Fahrzeugen sowie in Dörzbach.

MfG
jojo54
Dateianhänge
Bieringen am 16.05.2015_1.jpg
Dörzbach VT 303 am 16.05.2015_1.jpg
Einfahrt Dörzbach am 16.05.2015.JPG

Antworten