BayWald: Von Frauenau nach Zwiesel zu DB-Zeiten (m22B)

Historisches ausserhalb der Region
Benutzeravatar
Andreas T
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1738
Registriert: So 30. Apr 2006, 11:30

BayWald: Von Frauenau nach Zwiesel zu DB-Zeiten (m22B)

Beitragvon Andreas T » Do 16. Jun 2016, 19:57

Hallo, Freunde der Eisenbahn,

vor ein paar Monaten hatte schon einen Beitrag mit historischen Bildern von der im Bayrischen Wald gelegenen, am 01.09.1890 eröffneten, eingleisigen, 31,52 km langen Bahnlinie Grafenau-Zwiesel eingestellt, und zwar unter viewtopic.php?f=32&t=50451 und viewtopic.php?f=32&t=50289. Endlich habe ich Zeit, auch den letzten Abschnitt von Frauenau bis nach Zwiesel zu präsentieren.

Zunächst ein Blick auf die Karte und der – bei mir übliche – Hinweis auf die unter den Bildern befindlichen genauen Bilddaten:

Bild
10 Karte Frauenau-Zwiesel.jpg

Im Bayrischen Wald an der Strecke von Zwiesel nach Grafenau gibt es die wunderschöne Frauenauer Rokokokirche "Maria Himmelfahrt", die freundlicherweise auch noch fotogen an der westlichen Bahnhofsausfahrt liegt und schöne Bilder mit den dort - auch heute noch - verkehrenden Zügen ermöglicht. Damals ab Mitte der 80er Jahre und auch noch bis 1993 wurden noch alle Reisezugleistungen von den wendezugfähigen Lokomotiven der Baureihe 211 (vom Bw Hof) Richtung Grafenau gezogen und in der Gegenrichtung geschoben, und es gab immerhin noch acht altrote Exemplare der wendezugfähigen 211. Heute sind dort die "Privaten" unterwegs.

Wir nähern uns aus Richtung Grafenau, mit dem rechts gelegenen ansehnlichen Bahnhofsgebäude. Die scheinbare „Doppeltraktion“ kam immer dann durch die Rückführung der Lok des morgentlichen Güterszugs nach Gafenau zustande, wenn die Lok leer hinter der schiebenden Lok des Personenzugs nach Zwiesel zurückgeführt wurde.

Bild
21 1991.08.12-11 -33 Frauenau 211026 211021 6466.jpg

Bild
22 1990.08.16-01 -23 Frauenau 211022 6466.jpg

Bild
23 1990.08.16-01 -21 Frauenau 211022 6466.jpg

Bild
24 1991.08.05-01 -02 Frauenau 211026 211030 6466.jpg

Das Bild ist zwar lichttechnisch mäßig, zeigt aber die Hinleistung des Güterzugs und auch die Vorderfront des damals besetzten Bahnhofsgebäudes.

Bild
25 1986.07.16-14 -14 Frauenau 211058 Gz.jpg


Das Bahnhofsgebäude ist einer näheren Betrachtung von allen Seiten wert:

Bild
31 1986.07.16-(14) -15 Frauenau Bf.jpg

Bild
32 1990.08.16-01 -13(2) Frauenau Bf.jpg

Bild
33 1993.04.30-xx -27 Frauenau Bf.jpg


Das “Standardmotiv“ dürfte aber die westliche Einfahrt sein, hier kommt die Rokokokirche "Maria Himmelfahrt" aus meiner Sicht am Besten zur Geltung.

Bild
41 1990.08.18-06 -06 Frauenau 211022 6467.jpg

Bild
42 1991.08.12-11 -36 Frauenau 211026 211021 6466.jpg

Bild
43 1993.05.07-01 -04 Frauenau 211035 6465.jpg


Das Alternativmotiv von der anderen Gleisseite.

Bild
45 1990.08.16-08a -16 Frauenau 211022 6468.jpg


Wir haben jetzt Frauenau verlassen und erreichen Zwiesel. Der Streckenverlauf entlang des Regen ist dadurch geprägt, dass der Ortskern von Zwiesel mit der markanten Kirche weiträumig südlich umfahren wird und sich die Strecke dann von Süden in den Bahnhof Zwiesel einfädelt.

Für die Kuhfreunde:

Bild
51 1991.08.08-02 -31 sZwiesel.jpg

Dieses Bild mit 211 044 als N 6469 entstand am 27. April 1993 vor dem Hintergrund der markanten, noch nicht durch Vegetation verdeckten Rückseite des Zwieseler Marktplatzes und dem rechts liegenden, so genannten "Zwieseler Doms", der mit seinem 86 Meter hohen Turm einen der höchsten Kirchtürme Bayern besitzt.

Bild
52 1993.04.27-04 -31 sZwiesel 211044 6469.jpg

Das Ganze in altrot, und eigentlich nicht besser als das Bild davor ….

Bild
53 1991.08.12-12 -00 oZwiesel 211021 6468.jpg



Bild
54 1991.08.16-05 -17 sZwiesel 211028 6468.jpg


Beim Nachfolgenden Bild ist schon recht gut die auffällige südliche Einfahrt des Bahnhofs Zwiesel mit den drei unterschiedlich geneigten Bahndämmen der Strecken nach Grafenau, Plattling und Bodenmais zu sehen, einmal aus der Ferne, einmal aus dem Talgrund und – aus meiner Sicht besonders dramatisch – in Gleisrichtung.

Bild
55 1993.04.27-02 -19 sZwiesel 211044 6467.jpg

Bild
61 1991.08.08-03 -33 sZwiesel 211026 6467.jpg

Bild
62 1990.08.17-04 -20 sZwiesel 211050 xxxx 211054 8477.jpg


Wir haben nun Zwiesel erreicht, den Verknüpfungspunkt zur Hauptbahn von Plattling nach Bayrisch Eisenstein. Diese Hauptbahn sollte eigentlich als Direktverbindung München-Prag dienen, hat aber die ihr zugedachte Bedeutung nie erlangt.
Die Wendezüge Richtung Grafenau standen immer so weit südlich abseits des Bahnhofsgebäudes (wie beim nächsten Bild), dass ich über das Güterzugbild besonders froh bin: Hier steht der Güterzug nach Grafenau nämlich einmal vor den schönen Gebäude. Kann mir jemand die Zugnummer des Güterzugs mitteilen?

Bild
63 1991.08.16-14 -05 Zwiesel 211030 6743.jpg

Bild
64 1986.07.16-13 -09 Zwiesel 211058 Gz.jpg


Und zum Abschluss einen „Klassiker“: Im Bahnhof Zwiesel stehen die beiden Flügelzüge des „Alpen-See-Express“ nach Grafenau und Bodenmais.

Bild
65 1983.07-13-10 -15 Zwiesel 601011 601004 Dt13480 601001 601005 Dt13420.jpg


Ich hoffe, so viele „kotzfarbene“ 211er waren für Euch nicht zu langweilig. Ich jedenfalls habe mich längst an diese Farbgebung gewöhnt.


Es grüßt Euch herzlich

Andreas T

Gute Eisenbahnfotografie zeigt sich in der Kunst, der Eisenbahn einen würdigen Rahmen Natur zu verleihen.

(frei nach Peter Müller)

Meine Beitrags-Linklisten (derzeit unvollständig und problematisch):http://forum.hunsrueckquerbahn.de/viewtopic.php?f=15&t=50299

Axel kron
Betriebsassistent A5
Beiträge: 194
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:59

Re: BayWald: Von Frauenau nach Zwiesel zu DB-Zeiten (m22B)

Beitragvon Axel kron » Do 16. Jun 2016, 21:51

Bei soviel schöner Blau/Beigen 211er kann ich nur schauen. Aber auch die anderen sind Super.


Danke.

Pellenzer
Oberschaffner A3
Beiträge: 63
Registriert: Di 8. Nov 2011, 02:08

Re: BayWald: Von Frauenau nach Zwiesel zu DB-Zeiten (m22B)

Beitragvon Pellenzer » Fr 17. Jun 2016, 07:49

Moin Andreas, schon der erste Beitrag war eine feine Nummer. Das hier ist wieder so eine Ergänzung die mir das Eisenbahnerherzchen höher schlagen lässt.

Ganz großen Dank für deine Mühen diese Beiträge zu veröffentlichen! Die werde ich mir noch öfters aufrufen. War eine schöne Zeit an die ich mich gerne erinnere.

-Thomas

Benutzeravatar
Ralf1972
Obersekretär A7
Beiträge: 252
Registriert: Do 22. Okt 2015, 19:33
Kontaktdaten:

Re: BayWald: Von Frauenau nach Zwiesel zu DB-Zeiten (m22B)

Beitragvon Ralf1972 » Fr 17. Jun 2016, 08:04

Toll :!:
Hier bin ich jetzt auch aktiv

Bild

Benutzeravatar
AO74
Obersekretär A7
Beiträge: 263
Registriert: Di 27. Dez 2005, 14:17

Re: BayWald: Von Frauenau nach Zwiesel zu DB-Zeiten (m22B)

Beitragvon AO74 » Fr 17. Jun 2016, 08:54

Deine Beiträge sind immer wieder ein Genuss! War das noch eine Bahn... :)
Gruß aus Ffm
Alex

Benutzeravatar
213
Oberschaffner A3
Beiträge: 74
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 02:11

Re: BayWald: Von Frauenau nach Zwiesel zu DB-Zeiten (m22B)

Beitragvon 213 » Fr 17. Jun 2016, 10:45

Axel kron hat geschrieben:Bei soviel schöner Blau/Beigen 211er kann ich nur schauen. Aber auch die anderen sind Super.


Danke.


Genau! Ozeanblau / Beige und nicht "kotzfarben".

Danke für den schönen Bilderbogen.
zügige Grüße

FRANK

Mitglied im Verein Freunde der 212 001-2 e.V.

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 900
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: BayWald: Von Frauenau nach Zwiesel zu DB-Zeiten (m22B)

Beitragvon bigboy4015 » Fr 17. Jun 2016, 17:20

Ich war letzten Oktober das erste Mal in Frauenau.
Nur noch ein Schatten von dem was war. Wobei es immer noch besser ist wie Grafenau, extrem modernisiert
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Benutzeravatar
Andreas T
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1738
Registriert: So 30. Apr 2006, 11:30

Re: BayWald: Von Frauenau nach Zwiesel zu DB-Zeiten (m22B)

Beitragvon Andreas T » Fr 17. Jun 2016, 19:40

Ich hatte gehört, dass künftig wieder ein engerer Takt eingeführt und dazu Kreuzungen in Frauenau durchgeführt werden sollen. Wie weit ist das gediehen ?

Gute Eisenbahnfotografie zeigt sich in der Kunst, der Eisenbahn einen würdigen Rahmen Natur zu verleihen.

(frei nach Peter Müller)

Meine Beitrags-Linklisten (derzeit unvollständig und problematisch):http://forum.hunsrueckquerbahn.de/viewtopic.php?f=15&t=50299

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 900
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: BayWald: Von Frauenau nach Zwiesel zu DB-Zeiten (m22B)

Beitragvon bigboy4015 » Sa 18. Jun 2016, 20:09

Hmmm

Letzten Oktober war nur das Gleis 3 (???) - Das heutige Bahnsteiggleis durchgängig befahrbar.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild


Zurück zu „Überregional“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste