DB in den 80ern und 90ern: Hauptbahnbilder aus Zwiesel (m20B)

Historisches ausserhalb der Region
Benutzeravatar
Andreas T
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1740
Registriert: So 30. Apr 2006, 11:30

DB in den 80ern und 90ern: Hauptbahnbilder aus Zwiesel (m20B)

Beitragvon Andreas T » Fr 28. Okt 2016, 22:29

Hallo, Freunde der Eisenbahn,


Vor einiger Zeit hatte ich unter http://www.drehscheibe-online.de/foren/ ... sg-7630956 begonnen, Bilder der Hauptbahn von Prag nach München zu zeigen, beginnend am Grenzbahnhof Bayrisch Eisenstein. Ich möchte mich nun Zwiesel zuwenden, dem Ausgangspunkt der beiden Stichbahnen nach Bodenmais und Grafenau.

Zunächst – wie immer – ein Blick auf die Karte

Bild
01 Zwiesel Bettmannsäge

und der Hinweis auf die genauen Bilddaten unter den jeweiligen Bildern.



Betrieblicher Höhepunkt in Zwiesel war sicherlich in den 80ern der Verkehr mit VT 601 als „Alpen-See-Express“ gewesen, die Doppelgarnituren wurden hier getrennt bzw. wiedervereinigt.

Bild
11 1983.07-13-10 -14 Zwiesel 601011 601004 Dt13480 601001 601005 Dt13420


Ich persönlich fand den Betrieb Anfang der 90er mit Hofer 211 mindestens ebenso interessant, und es gab eine hohe altrot-Quote.

Bild
12 1993.05.01-02 -07 Zwiesel 211028 7468 211024 7471

Bild
13 1991.08.10-02 -32 Zwiesel 211021 7471


Natürlich haben wir auch bei Schienenbussen abgedrückt …

Bild
14 1983.07-13-09 -11 Zwiesel 798 998 xxxx 601011 601004 Dt13480 60101 601005 Dt13420


Der abendliche Blick auf das Bahnhofsgebäude.

Bild
21 1991.08.10-06 -07 Zwiesel 211021 7480

Bild
22 1990.08.12-02 -24 Zwiesel 218203 7481


Auf diesem Bild sind immerhin vier V100 sichtbar, davon zwei im Rahmen der abendlichen Doppeltraktion des Güterzugs Richtung Plattling, aber auch die Zwieseler Bahnhofsköv.

Bild
23 1991.08.08-08 -13 Zwiesel 211059 211ß35 Gz 211028 7487


Aber auch Schnellzugwagen fanden den Weg nach Zwiesel, wegen der FD-Zugpaars morgens und abends.

Bild
24 1993.05.08-01 -02 Zwiesel 218004 7485

Bild
31 1991.08.22-01 -14 Zwiesel 218206 7456


Südlich von Zwiesel werden die drei Streckenäste auch der Höhe nach getrennt, untern nach Grafing, in der Mitte nach Plattling und oben nach Bodenmais.

Bild
41 1991.08.08-02 -31 sZwiesel 218213 7469

Bild
42 1993.04.27-01 -18 sZwiesel 211 7471

Bild
43 1991.08.16-02 -06 sZwiesel 218xxx xxxx


Auch die jeweiligen Einfahrsignale stehen nebeneinander, aber auf unterschiedliche Höhe.

Bild
51 1991.08.10-08 -19 sZwiesel 211021 7487

Bild
52 1993.05.02-01 -18 sZwiesel 218001 7469

Bild
53 1993.05.03-03 -23 sZwiesel 211024 7458 (2)


Dann verschwindet die Strecke in einem tiefen Einschnitt,

Bild
54 1993.04.27-06 -36 sZwiesel 218001 7474


bevor die Regenbrücke erreicht wird. Auf dem ersten Bild kann man gut links oben die Strecke nach Bodenmais sehen.

Bild
61 1993.04.27-09 -07 sZwiesel 211046 7476

Bild
62 1993.04.27-10 -10 sZwiesel 218001 7479


Und zum Abschluss für heute ein Blick in den Haltepunkt Bettmannsäge.

Bild
71 1991.08.23-02 -04 Bettmannsäge 211020 7475



Ich hoffe, ich konnte Euch mit einer interessanten Mischung verschiedener Lokbaureihen erfreuen, und dass Euch auch die größere Anzahl von Bildern der Vorserien-218 Spaß gemacht hat.


Es grüßt herzlich

Andreas T

Gute Eisenbahnfotografie zeigt sich in der Kunst, der Eisenbahn einen würdigen Rahmen Natur zu verleihen.

(frei nach Peter Müller)

Meine Beitrags-Linklisten (derzeit unvollständig und problematisch):http://forum.hunsrueckquerbahn.de/viewtopic.php?f=15&t=50299

Benutzeravatar
Heiner Neumann
Amtmann A11
Beiträge: 967
Registriert: Di 17. Feb 2009, 16:21

Re: DB in den 80ern und 90ern: Hauptbahnbilder aus Zwiesel (m20B)

Beitragvon Heiner Neumann » Sa 29. Okt 2016, 14:36

Hallo Andreas,

klasse Bilder! Der 218er Prototyp hat ja interessante Lüfterlamellen und ebenso interessante Dachaufbauten. :shock:

Gruß

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!


Zurück zu „Überregional“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast