Als der 601 ins Niedtal kam... (7 + 1 B.)

Historisches ausserhalb der Region
Antworten
Jörg der Saarländer
Amtsrat A12
Beiträge: 1036
Registriert: Do 9. Apr 2009, 09:07
Kontaktdaten:

Als der 601 ins Niedtal kam... (7 + 1 B.)

Beitrag von Jörg der Saarländer »

Hallo zusammen,

anlässlich der Dillinger "Schnuppertage" wurde im Jahr 1979 etwas geboten:
Der 601 wurde für Sonderfahrten im Niedtal herangekarrt
Das ließ ich mir als 14-Jähriger natürlich nicht entgehen und drehte eine Runde auf dem Führerstand mit
Aber es blieben auch noch Gelegenheiten für Fotos...


Bild 1:

Bild

Eine Sonderfahrt brachte am 19. Mai 1979 einen 601 nach Dillingen
601 009 wartet in Dillingen auf Gleis 1 auf die Abfahrt ins Niedtal


Bild 2:

Bild

Am anderen Ende des Zuges war der bereits neu lackierte 601 006, der mit vielen anderen 601 für den Urlaubsverkehr vorgesehen war


Bild 3:

Bild

601 006 hat auf seinem Weg nach Niedaltdorf den Bahnhof Siersburg erreicht, der seit einiger Zeit nur noch ein Haltepunkt war


Bild 4:

Bild

Der 601 009 war einer der wenigen Triebköpfe, die nicht mehr als Urlaubs-Express durch's Land fahren durften und trug deshalb noch die aus seiner Zeit als
Intercity stammende Tafel über dem TEE-Symbol, die er bis zu seiner Ausmusterung behielt
Ein schöner Kontrast zum Siersburger Bahnhofsgebäude, auf dem über dem Güterschuppen immer noch der aus den Anfangsjahren des 20. Jahrhunderts stammende Ortsname "Büren-Itzbach" zu lesen war.


Bild 5:

Bild

Die Dorfjugend verabschiedet den 601 006 am Bahnsteig in Siersburg


Bild 6:

Bild

601 006 und 601 009 verlassen nun Siersburg; noch liegt rechts das Gütergleis


Bild 7:

Bild

Auf dem Weg zurück nach Dillingen durchfährt 601 009 den Einschnitt zwischen Siersburg und der Saarbrücke


Bonusbild:

Bild 8:

Bild

Technisch grottenschlecht da das Dia extrem unterbelichtet und rotstichig ist, aber historisch wertvoll:
Am 19. November 1977 war anlässlich der Veranstaltung "125 Jahre Eisenbahn in Saarbrücken" ein 403 zu Gast, um Pendelfahrten durchzuführen
Damals stand das alte Inselgebäude noch dort, wo jetzt die Gleise 5 und 12 liegen

Gruß
Jörg

Bild

Antworten