Neue Haltepunkte Mayen-Brückentor & Andernach-Süd

Torsten R.
Hauptschaffner A4
Beiträge: 104
Registriert: So 8. Jul 2007, 15:18

Neue Haltepunkte Mayen-Brückentor & Andernach-Süd

Beitragvon Torsten R. » Fr 19. Aug 2016, 14:01

Millionenprojekt geplant: Bahnhof in Andernach-Süd

Andernach soll einen zusätzlichen Bahnhof bekommen. Das hat der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord) bei seiner jüngsten Versammlung besprochen. Die Haltestelle Andernach-Süd ist einer von elf geplanten neuen Bahnhöfen, soll voraussichtlich in der Nähe des Leibnizhofs entstehen und rund um das Jahr 2025 gebaut werden, sagt Jan Olaf Heiland vom SPNV-Nord auf RZ-Anfrage.

http://www.rhein-zeitung.de/region/loka ... 16180.html


Bahnhofs-Idee für Mayen: Züge sollen auf der Eich halten

Bekommt Mayen in einigen Jahren eine neue Bahnstation? Diese Möglichkeit bringt der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr (SPNV) Nord im Zuge einer sogenannten Stationsoffensive ins Gespräch. Aus seiner Sicht besteht grundsätzlich die Absicht, Mitte der 2020er-Jahre einen zusätzlichen Haltepunkt einzurichten. Politik und Verwaltung in Mayen reagieren mit gemischten Gefühlen auf das Vorhaben.

"Mayen-Brückentor" soll der Haltepunkt heißen - wobei der Name ein wenig irreführend ist. Denn die Station soll voraussichtlich am Bahnübergang über die Straße "Auf der Eich" ...

http://www.rhein-zeitung.de/region/loka ... 33453.html

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1407
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Neue Haltepunkte Mayen-Brückentor & Andernach-Süd

Beitragvon Dieselpower » Sa 20. Aug 2016, 02:23

Ähm....Nicht übel - ein Jahrzehnt für einen Hp - also einen Bahnsteig und Zuwegung...

In dem genannten Planungszeitraum für einen Haltepunkt (Mitte 2020er Jahre, also noch ca. 8-10 Jahre) wurde in Schottland eine in den 60er Jahren abgebaute, 50 km lange Strecke inklusive 9 Verkehrshalte komplett neu auf dem alten Planum beschlossen, wiederhergestellt und in Betrieb genommen...inklusive Ankauf und Abbruch von Wohnhäusern auf der Trasse, Rückbau und Umlagerung eines mit Hausmüll verfüllten Einschnittes sowie eine neu erstellte Untertunnelung einer zwischenzeitlich errichteten Schnellstraße...von sonstigen Kunstbauten (Fußgängerbrücken, Signalanlagen, Einfriedungen...) fange ich gar nicht an.

Naja, in Deutschland, besonders RLP, dauert eben alles etwas länger....Ups...war das schon wieder zu politisch? Ich finde es inzwischen einfach nur noch peinlich und lächerlich, was hier abgeht....

Übrigens: Die Eröffnung von BER, S21, Kölner Nord-Süd-U-Bahn und Elbphilharmonie verzögern und verteuern sich weiter....
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Westeifelbahner
Oberinspektor A10
Beiträge: 610
Registriert: Di 27. Sep 2005, 22:53

Re: Neue Haltepunkte Mayen-Brückentor & Andernach-Süd

Beitragvon Westeifelbahner » So 21. Aug 2016, 11:15

Na, na, ein Jahrzehnt? Das wäre doch schnell. Tatsächlich weckt diese Meldung bei mir nostalgische Gefühle. Denn der Bau einer neuen, zusätzlichen und zentral gelegenen Bahnstation in Mayen ist ein Thema der 90er Jahre. Ich müsste jetzt nachsehen, aber das dürfte schon so Ende der 90er Jahre gewesen sein, als man den neuen Hp. "Mayen Mitte" bauen wollte. Zwischendurch war der Bau sogar mal mehr oder weniger beschlossen, fand aber politisch nicht hinreichend Zustimmung - auch nicht vor Ort.
Gruß Westeifelbahner

Mayen Ost
Anwärter A1
Beiträge: 9
Registriert: Di 15. Mai 2012, 20:30

Re: Neue Haltepunkte Mayen-Brückentor & Andernach-Süd

Beitragvon Mayen Ost » Fr 26. Aug 2016, 11:58

Ich konnte den Bericht leider nicht bis zum Ende lesen, aber ein Haltepunkt My-Brückentor ist völliger Blödsinn. Wer geht denn bitte die Eich hoch? Das dürfte für Fußgänger so ziemlich die größte Steigung im Stadtgebiet sein.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1407
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Neue Haltepunkte Mayen-Brückentor & Andernach-Süd

Beitragvon Dieselpower » Fr 26. Aug 2016, 12:59

Wieso? Würde doch wunderbar passen:
Planung an realen Interessen vorbei - bei uns seit Jahren bewährte und perfektionierte Praxis!
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Mayen West
Oberschaffner A3
Beiträge: 60
Registriert: Do 31. Mai 2007, 18:45

Re: Neue Haltepunkte Mayen-Brückentor & Andernach-Süd

Beitragvon Mayen West » Sa 21. Jan 2017, 00:48

Mayen Ost hat geschrieben:Ich konnte den Bericht leider nicht bis zum Ende lesen, aber ein Haltepunkt My-Brückentor ist völliger Blödsinn. Wer geht denn bitte die Eich hoch? Das dürfte für Fußgänger so ziemlich die größte Steigung im Stadtgebiet sein.


Stimme ich Dir voll zu!
Mehr Blödsinn geht kaum noch. Aber vielleicht ....

Dieselpower hat geschrieben:Wieso? Würde doch wunderbar passen:
Planung an realen Interessen vorbei - bei uns seit Jahren bewährte und perfektionierte Praxis!


...plant die DB ja noch einen Zubringer in Form einer Schmalspur-Zahnradbahn ab Brückentor zum neuen Haltepunkt oben auf der Eich! :lol:

(Das wäre eigentlich 'ne tolle Story für die Rhein-Zeitung zum 1. April)

Schöne Grüße,
Mayen West


Zurück zu „Eifel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste