Angekündigtes Buch "Eisenbahnchronik Eifel"

raildahm
Anwärter A1
Beiträge: 2
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 01:10

Re: Angekündigtes Buch "Eisenbahnchronik Eifel"

Beitragvon raildahm » Mi 8. Jan 2020, 13:45

Danke für die Antwort! Ergänzend möchte ich noch darauf hinweisen, dass die Euskirchener Kreisbahn recht ausführlich im Band 4 der EK-Reihe "Deutsche Klein- und Privatbahnen" (NRW / Südlicher Teil) vom bekannten Kleinbahnkenner Gerd Wolff auf immerhin 20 Seiten behandelt wird - versehen mit (allerdings recht kleinen) Gleisplänen und s/w-Fotos sowie diversen Streckenplänen. Für Freunde der schmalen Spur enthält dieser Band aber noch andere interessante Kapitel, z.B. über die Geilenkirchener Kreisbahn, Petersberg- und Drachenfelsbahn und die Rhein-Sieg-Eisenbahn/Bröltalbahn. Dieser wird übrigens verlagsseitig z.Z. noch zum ermäßigten Preis von 19,80 Euro angeboten. :D
Die bekannte Brohltalbahn ist im - leider vergriffenen - Band 1 (Rheinland-Pfalz/Saarland) der o.g. Reihe enthalten. Auf 27 Seiten wird diese Privatbahn recht ausführlich vorgestellt. Aufbau und Aufmachung sind identisch mit den anderen Bänden dieser Buchserie. In diesem Buch findet sich auch das Kapitel über die Kleinbahn Philippsheim-Binsfeld auf immerhin noch 7 Seiten.

MfG raildahm

jojo54
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4053
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Angekündigtes Buch "Eisenbahnchronik Eifel"

Beitragvon jojo54 » Mi 8. Jan 2020, 14:06

Auch von mir ein WILLKOMMEN im Forum.

Zum zweiten Teil wollte ich mich eigentlich erst später äußern, weil ich diesen bisher lediglich "überflogen" habe.

Nur so viel: Wer das Buch hauptsächlich wegen der Schmalspurbahnen in der Eifel kaufen möchte, sollte sich das gut überlegen.

Der Rest später.

MfG
jojo54

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1368
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Angekündigtes Buch "Eisenbahnchronik Eifel"

Beitragvon Rolf » Mi 12. Feb 2020, 18:31

Ich habe das Buch Band 1 jetzt komplett durchgelesen und kann den Kauf absolut empfehlen. Positiv fand ich die interessanten historischen Hintergründe zum Bau der Eifelstrecken, Fragen der Finanzierung, Trassenführung, militärischen Erwägungen, Wirtschaftlichkeit etc. Viele schöne Fotos illustrieren die Geschichte. Ein paar (mehr) Fotos vom Regelbetrieb auf den westlichen Nebenstrecken wären schön gewesen, denn die stattdessen gezeigten Bilder von Sonder- und Abschiedsfahrten sind meist schon bekannt. In Bezug auf das westlich der Eifelstrecke gelegene "Vennbahnsystem" kam mir ebenfalls einiges sehr bekannt vor, wenn man das sehr lesenswerte Buch von Michael Heinzel über die berühmte Strecke von Aachen nach Luxemburg kennt. Und ein paar Ähnlichkeiten zu Wikipedia-Artikeln sind ebenfalls auffällig. In Anbetracht der nicht immer günstigen Quellenlage und in Anbetracht der auf der anderen Seite sehr akribischen Quellenarbeit, wo dies möglich war, sind das verzeihliche Kleinigkeiten, die den insgesamt sehr positiven Gesamteindruck nur wenig trüben. Für jeden Freund der Eifelbahn ist das Buch daher ein Muss und ich freue mich auf Teil 2.


Zurück zu „Eifel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast