geplante Erneuerung Bank-, Bett- und Kammerecktunnel

TroubadixRhenus
Oberinspektor A10
Beiträge: 629
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 00:25
Kontaktdaten:

Re: geplante Erneuerung Bank-, Bett- und Kammerecktunnel

Beitragvon TroubadixRhenus » Fr 4. Okt 2013, 17:43

Lochris hat geschrieben:
Sebbel hat geschrieben:

Dafür dürfte die Zugdichte hier zu hoch sein und vor allem der Fernverkehr zu wichtig. Beide Probleme sind an der Mosel nicht so stark vorhanden.


Das stimmt natürlich. :?
Wenigstens hätte man am Rhein eine Umleiterstrecke, die für den Fernverkehr nur mässige Fahrzeitverlängerungen ergeben würde. Diese Umleitungsmöglichkeit gibt es ja weder an der Mosel noch an der Lahn.

Benutzeravatar
Lochris
Oberrat A14
Beiträge: 2065
Registriert: Sa 10. Sep 2011, 18:39
Kontaktdaten:

Re: geplante Erneuerung Bank-, Bett- und Kammerecktunnel

Beitragvon Lochris » Fr 4. Okt 2013, 19:56

Dass auf der alten Trasse dann ein eingleisiges "Loreleybähnchen" verkehrt, halte ich für Träumerei


Mehr war es auch nicht :wink: .

Es bleibt die Unverhältnismäßigkeit, dass dort über 150 Jahre nichts passiert ist und es plötzlich zu gefährlich wird, trotz moderner Zugsicherungssysteme und dem ganzen Schnickschnack.
Lochris auf YouTube - jetzt abonnieren, um immer die neuesten Filme zu sehen!

Alle im Forum von mir gezeigten Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

TroubadixRhenus
Oberinspektor A10
Beiträge: 629
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 00:25
Kontaktdaten:

Re: geplante Erneuerung Bank-, Bett- und Kammerecktunnel

Beitragvon TroubadixRhenus » Fr 4. Okt 2013, 20:31

Ich träume ja auch schon mal gerne. :)
Grüsse:
Thomas
(der sich immer noch nicht damit abfinden kann, dass man vermutlich in ein paar Jahren von Zug aus nicht mal mehr die Loreley zu Gesicht bekommt. "Living in the Subway!"...)

Benutzeravatar
KoLü Ksf
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 5285
Registriert: Fr 5. Aug 2005, 19:02

Re: geplante Erneuerung Bank-, Bett- und Kammerecktunnel

Beitragvon KoLü Ksf » Di 15. Okt 2013, 06:57

TroubadixRhenus hat geschrieben:
Was ich immer noch nicht ganz verstehe: Müssen wirklich auch solch kurze Tunnel aus SICHERHEITSGRÜNDEN mit zwei Röhren versehen werden??? Oder ist das Ganze Sicherheitsgerede nur ein Vorwand, um sich (mittels eines sicherlich zum großen Teil aus öffentlichen Geldern finanzierten Großprojektes) von der schwierigen Trasse durch den engsten und kurvigsten Teil der Rheinstrecke zu verabschieden? Sprich: WER bezahlt am Ende das Projekt, dass sicherlich letzlich in die Milliarden geht? Und wo ist der Kosten-Nutzenfaktor? Die Bahn selbst verschenkt hier bestimmt kein Geld, um die Sankt Goarer vor dem Bahnlärm zu schützen oder dem Fahrgast 3 Minuten Fahrzeit zu ersparen (übrigens auch die 3 schönsten Minuten, für den der Augen im Kopf hat...)! Gegen die NBS Köln-Frankfurt hat die Rheinstrecke eh keine Schnitte - brauch sie ja auch nicht.



wenn ich mich recht erinnere gibt es doch im Moment offensichtlich Probleme mit dem Tunnelquerschnitt beim KLV, oder irre ich mich? Im übrigen auch mit der Hauptgrund, warum im Spessart der Schwarzkopf-Tunnel nicht mehr saniert wird. Ein Tunnelneubau dürfte auch im laufenden Betrieb einfacher zu realisieren sein.
Zur Info: die beiden kürzeren neuen Tunnel an der Spessartrampe werden zwar mit zwei Röhren gebaut, aber auf grund der kurzen Längen (630 bzw. 520m) ohne Verbindungsstollen zwischen ihnen.

Gruß

Benutzeravatar
Markus Göttert
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4827
Registriert: Sa 23. Jul 2005, 10:14
Kontaktdaten:

Re: geplante Erneuerung Bank-, Bett- und Kammerecktunnel

Beitragvon Markus Göttert » Di 15. Okt 2013, 12:50

Die Einschränkung KLV gibt es noch.
Ändert sich aber ab und an bei Neuvermessung.
Grund:
Wenn z.B. gestopft wird, liegt das Gleis oft anschließend höher.

Im Gespräch waren mehrere Tunnelarten.
Warten wir mal ab, was überhaupt machbar ist, wenn ein Kassensturz gemacht wurde.
Gruss Markus
Meine Facebookseite zum Thema Hunsrückbahn
Bild

Benutzeravatar
Jörg Neidhöfer
Amtmann A11
Beiträge: 852
Registriert: Sa 27. Aug 2005, 20:22

Re: geplante Erneuerung Bank-, Bett- und Kammerecktunnel

Beitragvon Jörg Neidhöfer » Di 15. Okt 2013, 18:06

Hallo,

ich hab den Bericht so verstanden, dass bei einer Sanierung der alten Tunnel eine neue Innenschale eingebaut werden müsste, und durch die dadurch bedingte Querschnittverkleinerung nur noch eine eingleisige Ausführung möglich wäre. Deshalb wäre dann jeweils eine zweite Parallelröhre notwendig.

Bei der Neubau-Lösung wird die zweite Röhre durch die Länge des Tunnels notwendig.
GrüZe aus Zell an der MoZelschleife,
Jörg

Benutzeravatar
Lochris
Oberrat A14
Beiträge: 2065
Registriert: Sa 10. Sep 2011, 18:39
Kontaktdaten:

Re: geplante Erneuerung Bank-, Bett- und Kammerecktunnel

Beitragvon Lochris » So 3. Nov 2013, 00:12

Lochris auf YouTube - jetzt abonnieren, um immer die neuesten Filme zu sehen!

Alle im Forum von mir gezeigten Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3753
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: geplante Erneuerung Bank-, Bett- und Kammerecktunnel

Beitragvon jojo54 » Mi 5. Feb 2014, 17:06

Hallo zusammen,

hier ein aktueller Beitrag zu dem Thema aus der Rhein-Zeitung, Teilausgabe Hunrück, vom 05.02.2014.

http://www.rhein-zeitung.de/region/loka ... 03231.html

MfG
jojo54

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3753
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: geplante Erneuerung Bank-, Bett- und Kammerecktunnel

Beitragvon jojo54 » Do 6. Feb 2014, 13:39

Hallo zusammen,

zum o. g. Thema ist für Freitag, 07.02.2014, um 18:45 Uhr, in der SWR-3-Landesschau Rheinland-Pfalz ein Beitrag angekündigt.

MfG
jojo54

Benutzeravatar
Markus Göttert
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4827
Registriert: Sa 23. Jul 2005, 10:14
Kontaktdaten:

Re: geplante Erneuerung Bank-, Bett- und Kammerecktunnel

Beitragvon Markus Göttert » Do 6. Feb 2014, 18:31

Zur Zeit finden auch Informationsabende vor Ort statt.

Interessant ist die Entwicklung in Oberwesel.
Wenn St Goar einen großen Tunnel bekommt, wollen wir auch einen............ :D

Der BUND rüstet ebenfalls schon auf.

Ich glaub ich erlebe die Einweihnung als aktiver Eisenbahner eh nicht mehr.
Meine Facebookseite zum Thema Hunsrückbahn
Bild

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3753
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: geplante Erneuerung Bank-, Bett- und Kammerecktunnel

Beitragvon jojo54 » Sa 8. Feb 2014, 14:27

Hallo zusammen,

hier weitere Informationen zum o. g. Thema aus der Rhein-Zeitung, Teilausgabe Hunsrück, vom 08.02.2014.

http://www.rhein-zeitung.de/region/loka ... 04920.html

MfG
jojo54

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3753
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: geplante Erneuerung Bank-, Bett- und Kammerecktunnel

Beitragvon jojo54 » Di 11. Feb 2014, 10:36

Hallo zusammen,

in der Rhein-Zeitung, Teilausgabe Hunsrück, vom 11.02.2014 steht ein weiterer Beitrag zum Thema Tunnelneubau(ten)

http://www.rhein-zeitung.de/region/loka ... 06408.html

MfG
jojo54


Zurück zu „Linke Rheinstrecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste