Dampflok im Rhein ?

eifelhero
Oberinspektor A10
Beiträge: 554
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Dampflok im Rhein ?

Beitragvon eifelhero » Mi 3. Okt 2018, 21:00

Ich sehe das so wie Ulrich.
Peinlich ist es nur für den Prof, der so überzeugt war, mit seinem Fachwissen die Lok metertief unter dem Rheinkies gefunden zu haben.
Erinnert mich ein bischen an die Dinosaurierforscher, die nach dem Fund eines Backenzahnes ein Modell des Sauriers erstellen. :lol:
Leid tun mir allerdings die Hobbyforscher, die Dreijahrzehnte für ihren Traum geforscht haben, und sich zum Schluß auf den Fachmann verlassen haben.
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Notfallmanager
Schaffner A2
Beiträge: 43
Registriert: So 17. Jul 2016, 14:29

Re: Dampflok im Rhein ?

Beitragvon Notfallmanager » Mi 3. Okt 2018, 21:22

Ich würde es nicht als peinlich ansehen. Überlegt doch einmal, in wie vielen Fällen die Suche solcher Idealisten von Erfolg gekrönt war. Glaubt denn jemand hier, man hätte auch nur ein römisches Kastel freigelegt oder die Titanic geortet, wenn Forscher vorher nicht den Mut gehabt und das Wagnis eingegangen wären? Auch glaube ich nicht, dass Prof. Forkmann hier leichtfertig gehandelt hat. Ich denke, er hat dem Stand der Technik entsprechend gesucht. Er ist eben an die Grenzen des heute technisch Machbaren gegangen und es lief schief. Die Erkenntnisse daraus, werden die künftigen Generationen an Suchern oder auch ihn selbst mit noch mehr Präzision arbeiten lassen. Ich hoffe an dieser Stelle, dass man weiter nach der Lok suchen wird. Schließlich suchen wir hier kein abgestürztes Flugzeug in einem Ozean sondern eine Lok in einem begrenzten Abschnitt des Rheins. Da geht doch noch was...

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 962
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Dampflok im Rhein ?

Beitragvon bigboy4015 » Do 4. Okt 2018, 08:53

Für einen Idealisten stimmt das. Nur ist Professor Forkmann keiner.
Er ist in diesem Bereich Fachmann.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1146
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Dampflok im Rhein ?

Beitragvon Rolf » Do 4. Okt 2018, 10:56

Sehr schade, dass die Lok nicht gefunden wurde. Das zeigt aber einmal mehr, dass es vernünftig ist, die Erwartungen grundsätzlich nie zu hoch zu schrauben. Dann ist die Enttäuschung auch nicht so groß.

Mattias
Oberschaffner A3
Beiträge: 91
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 12:33

Re: Dampflok im Rhein ?

Beitragvon Mattias » Do 4. Okt 2018, 17:42

Wenn die Pegel am Rhein weiter fallen, taucht sie vielleicht von alleine auf :lol:
Ernsthaft, sehr schade, dass so viel Idealismus und Herzblut nicht belohnt wurde. Dass sich Forkmann so geirrt hat, steht auf einem anderen Stern.
Gruß
Mattias

Notfallmanager
Schaffner A2
Beiträge: 43
Registriert: So 17. Jul 2016, 14:29

Re: Dampflok im Rhein ?

Beitragvon Notfallmanager » Do 4. Okt 2018, 19:01

Wenn der Rheinpegel weiter fällt, wird man das Flussbett zuteeren und eine Fernstraße dort bauen. Dann ist die Lok für immer verloren!

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3178
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Dampflok im Rhein ?

Beitragvon jojo54 » Do 4. Okt 2018, 19:36

Weitere Informationen siehe auch hier:

https://www.hessenschau.de/panorama/int ... n-100.html

MfG
jojo54

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3178
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Dampflok im Rhein ?

Beitragvon jojo54 » Fr 5. Okt 2018, 12:04

Hier ein Linkhinweis zu einem weiteren Beitrag im SWR.3-Fernsehen. Vielleicht ist er auch schon bekannt.

https://www.swr.de/jaeger-der-versunken ... index.html

MfG
jojo54

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3178
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Dampflok im Rhein ?

Beitragvon jojo54 » Mo 8. Okt 2018, 10:54

Neue Informationen aus der SWR.3-Landesschau RLP vom 08.10.2018.

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... 16936.html

Germersheim Lok-Bergungsstelle wird abgebaut

Nach der gescheiterten Suche nach einer historischen Dampflok wird die Baustelle am Rheinufer bei Germersheim ab heute abgebaut. Nach Angaben der Bergungsfirma wird der Abbau etwa drei Wochen dauern.

Die Firma hat nach Angaben des Bauleiters 5000 Tonnen Sand, Kies und Steine aus dem Rhein geholt, um die Dampflok zu finden. In den nächsten Wochen müsse das Flussbett und das Ufer wieder in der ursprünglichen Zustand gebracht werden. Wie berichtet, konnte die mehr als 166 Jahre alte Lok trotz großflächiger Ausgrabungsarbeiten nicht entdeckt werden. Die Dampflok war im Jahr 1852 bei einem Unwetter von einem Schiff in den Rhein gefallen. Ein Geophysiker hatte zuvor an der Bergungsstelle bei Germersheim mehrfach gemessen und war sich eigentlich sehr sicher, dass die Lok dort liegt. Er will heute vor Ort mit anderen Geräten weitere Messungen machen, um den Fehler zu finden.

STAND
8.10.2018, 6:52 Uhr

MfG
jojo54

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3178
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Dampflok im Rhein ?

Beitragvon jojo54 » So 21. Okt 2018, 12:44

Am heutigen Sonntag Abend (21.10.2018) nochmals Thema im SWR.3-Fernsehen RLP um 20:15 Uhr.

https://www.swr.de/geschichte/jaeger-de ... index.html

MfG
jojo54


Zurück zu „Linke Rheinstrecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast