Seite 1 von 1

Heute Eisenbahnromantik im SWR?

Verfasst: Sa 5. Nov 2016, 11:38
von Christoph L
Hallo zusammen!

Ist es richtig, dass heute die ER-Folge vom Rhein ausgestrahlt wird, die hier
http://www.forum.hunsrueckquerbahn.de/viewtopic.php?f=34&t=51366&p=200000&hilit=eisenbahnromantik#p200000
angekündigt wurde?

SWR Fernsehen, 16.30 h, ER-Folge 890, Titel: Rheinromantik in einem Zug

fragt sich
Christoph

Re: Heute Eisenbahnromantik im SWR?

Verfasst: Sa 5. Nov 2016, 12:42
von töff-töff
ja, is aber nicht so tolle. Und die Hunsrückbahn und Museum sind kpl. entfallen.

Ist aber auch schon auf der Seite von Eisenbahnromantik online

Re: Heute Eisenbahnromantik im SWR?

Verfasst: Sa 5. Nov 2016, 18:44
von Heiner Neumann
Schade, daß Hunsrückbahn und Museum 'rausgefallen sind, aber dafür waren zumindest Markus und Ralf zu sehen und zu hören!

Gruß

Heiner

Re: Heute Eisenbahnromantik im SWR?

Verfasst: Sa 5. Nov 2016, 19:23
von Ralf1972
Von Markus haben sie eh viel zu wenig gezeigt, er hat so schön erzählt! Ich war beim Dreh so nervös, ein Wunder das so viel von meinem Gestammel zu sehen war.

Re: Heute Eisenbahnromantik im SWR?

Verfasst: Sa 5. Nov 2016, 21:06
von Pablo
Bei euch beiden konnte der Zuschauer erkennen, dass da richtige Herzblut-Eisenbahner von ihrer Passion erzählen. Das habt ihr sehr gut gemacht.
Dass die Hunsrückbahn und das Museum nicht mal erwähnt wurden, ist sehr schade. Vorallem wenn wir bedenken, wie lange die da gedreht haben. Naja... :roll:
Ansonsten war diese Episode eher gegen die Eisenbahn gerichtet. Unzählige Male nahm der Erzähler das Wort "Bahnlärm" in den Mund und sorgte so für eine Anti-Eisenbahn-Stimmung. Eigentlich sehr schwach für ein Bahnfan-Format...

Re: Heute Eisenbahnromantik im SWR?

Verfasst: So 6. Nov 2016, 07:48
von Steffen
Hallo,

ich bin von dieser Folge nicht nur enttäuscht, sondern sie zeigt auch wie der Zeitgeist der Mecker-Kultur selbst in der früher einmal positiven Bahn-Sendung angekommen ist. Lärm gibt es nicht nur am Rhein, noch dazu dürfte das Verkehrsaufkommen heute geringer sein als noch in den 60er und 70er Jahren. Insoweit kann ich das alles nicht nachvollziehen. Wer dort hin zieht, weiß seit 160 Jahren was ihn von Schiff und Bahn erwartet.

Dass sich Eisenbahn Romantik derart nur über das eine Thema auslässt und darauf einschießt und die positiven Aspekte fast außen vor lässt, ist katastrophal. Alle Städte und Orte am Rhein haben in den 160 Jahren massiv von der Bahn profitiert und jetzt graben sie sich mit der lauten Schreierei wegen Bahnlärm selbst das Grab. Das Thema ist bei Touristen doch inzwischen so bekannt, dass man lieber irgendwo anders übernachtet statt in Oberwesel und Bacharach. Sicher hat das früher auch den einen oder anderen nicht begeistert nur 3 Meter neben der Bahn zu übernachten, aber das gehörte eben dazu. Heute wird nur dramatisiert, gemeckert und nach dem Staat geschrien, selbst wenn sich Dinge wie die Streckenführung seit 160 Jahren nicht geändert haben.

Wenigstens weiß ich jetzt warum ich seit Jahren so gut wie keine Folge Eisenbahn Romantik mehr schaue. Das sind keine Berichte zu bestimmten Themen, sondern nur noch verkappte Talkshows garniert mit Landschaftsaufnahmen. Die Eisenbahn ist doch nur noch Beiwerk.

Re: Heute Eisenbahnromantik im SWR?

Verfasst: Di 9. Jan 2018, 21:51
von töff-töff
Jetzt ist die Folge auch mit dem Beitrag vom Hunsrückbahnmuseum online.

https://www.swr.de/eisenbahn-romantik/r ... index.html

Beginnt ab Minute 35 :D :D

Re: Heute Eisenbahnromantik im SWR?

Verfasst: Do 11. Jan 2018, 23:52
von Wolfgang Riedel
Hallo zusammen,

sehr schöner Beitrag, einfach klasse. Mir gefällt er, wenn auch die Hunsrückbahn etwas zu kurz kam, aber immerhin.

Viele Grüße

Wolfgang Riedel