Mainz Hbf: letzte 143-Leistungen

Lw
Hauptschaffner A4
Beiträge: 103
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 10:31

Mainz Hbf: letzte 143-Leistungen

Beitragvon Lw » Do 26. Okt 2017, 17:59

Mainz Hbf: Kaum war Gleis 3 geräumt, kam die RB Aschaffenburg-Wiesbaden. Und kurz drauf der Gegenzug auf Gleis 4.
Diese Leistung wird DB Regio demnächst an die HLB verlieren. Damit werden auch die 143er mit Doppelstockzügen aus Mainz verschwinden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Günter T
Oberrat A14
Beiträge: 1994
Registriert: Do 18. Aug 2005, 20:18

Re: Mainz Hbf: letzte 143-Leistungen

Beitragvon Günter T » Sa 28. Okt 2017, 07:51

Hallo Alois,

Deine beiden Mainz-Beiträge haben mich - über die aktuellen Informationen hinaus - auch deshalb sehr interessiert, weil ich in den 1970er Jahren fast täglich zur Ausbildung nach Mainz gefahren bin und natürlich viele Erinnerungen an den alten Hbf habe, aber kaum Bilder.

Eines zeigt die Ausfahrt des Nahverkehrszuges 6537 nach Worms mit einem ganz seltenen Gefährt, dem Schürzen-Packwagen Düse 947 mit der Nummer 95-40 220 1977-12-02 am 2. Dezember 1977.


Bild

Danke für Deine sehr sehenswerte Dokumentation.

Es grüßt Dich
Günter
Bild

Dieselschrauber
Oberinspektor A10
Beiträge: 505
Registriert: Fr 3. Nov 2006, 20:26

Re: Mainz Hbf: letzte 143-Leistungen

Beitragvon Dieselschrauber » Sa 28. Okt 2017, 18:31

Hallo.
Ich glaube der Schürzenwagen gehörte zum Heimatbahnhof Wiesbaden,
wir hatten in Wiesbaden auch noch einen der war fast Lila.
Gr. J.Th

Benutzeravatar
Theo_Loks
Schaffner A2
Beiträge: 29
Registriert: Di 17. Nov 2015, 19:28
Kontaktdaten:

Re: Mainz Hbf: letzte 143-Leistungen

Beitragvon Theo_Loks » So 29. Okt 2017, 00:32

Hallo zusammen,

Vielen Dank für die Info. In meinen gut 3 Jahren als Südhesse ging ich oft zur Entspannung irgendwo an der Strecke zwischen Dieburg und Aschaffenburg entlang, oder brachte meinen Nachwuchs nach einem Besuch zum Zug in Richtung Mainz. Beim Fotografieren ignorierte ich die 143-er mit DoSto's mehr und mehr, sie kamen schlicht viel zu oft vorbei. ;)
Der Güterverkehr auf der Strecke war doch viel abwechslungsreicher.

Die erste 243 bestaunte ich 1991 in Essen, wo sie mit den Kirchentags-Sonderzügen zwischen Essen und Dortmund und zur An- und Abreise beschäftigt war. Noch im DR-Outfit und alter mit Nummer machte ich für damals viele Bilder von dem Exoten. Ich ahnte ja nicht, dass er einmal so heimisch wurde wie die großen Serien der E10, V100 und VT 628. Die Dias stecken heute in irgendeinem Magazin, das kaum mehr auffindbar ist. Und wenn, dann werde ich von der damals tollen, heute aber miserablen Qualität enttäuscht sein.

Aber doch noch eine Frage (Fragen macht bekanntlich klug, und wer will das nicht werden?) Ist schon bekannt, mit was für einem Material dann die Strecke bedient wird?

Schöne Feiertage (Reformationstag, Aller-Heiligen, Aller-Seelen, Aller-Hasen (äh Hubertus)) ... :)
Hans-Josef

Lw
Hauptschaffner A4
Beiträge: 103
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 10:31

Re: Mainz Hbf: letzte 143-Leistungen

Beitragvon Lw » So 29. Okt 2017, 08:41

Herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen!

@ Günter, herzlichen Dank für diese Rarität! Einen solchen Wagen habe ich bisher noch nie gesehen. Und ich freue mich auch über den Blick in die ehemalige Mainzer Bahnhofshalle, die doch "großstädtischer" wirkte als die heutige Anlage, deren Bahnsteige im mittleren Abschnitt sehr düster sind.
Gerne stelle ich gelegentlich weitere Fotos vom Mainzer Hbf ein.

@ Theo, mir ging es lange sehr ähnlich wie Dir: dauernd fuhr diese Kombination 143 + Doppelstock vorbei. Allmählich müssen wir uns aber im NV von lokbespannten Zügen verabschieden. Auf der RB 75 soll zum Fahrplanwechsel Dezember 2018 (!) - es ist also noch etwas hin - die HLB den Verkehr übernehmen. Wohl mit Flirts. Anbei ein Link, den ich grad gefunden habe. Es gibt sicherlich weitere Meldungen:
http://www.eurailpress.de/news/wirtscha ... rmain.html

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1615
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Mainz Hbf: letzte 143-Leistungen

Beitragvon Dieselpower » So 29. Okt 2017, 12:35

Soweit ich weiß, will die HLB wohl die "Hochkomfort-Gefängniszüge" (wegen der winzigen Fensterchen) vom Typ 1440 und Anverwandten im Untermain-Netz einsetzen. Ähnlich "bequem" wie die Hamsterbacken, nur von einem anderen Mitbewerber.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Zurück zu „Linke Rheinstrecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste