Rasselstein-Gelände in Neuwied ist verkauft

Reiner
Direktor A15
Beiträge: 2838
Registriert: Do 4. Aug 2005, 09:13

Rasselstein-Gelände in Neuwied ist verkauft

Beitragvon Reiner » Mo 20. Aug 2018, 18:59

Rasselstein-Gelände ist verkauft

Lange lag es brach - jetzt ist das Neuwieder Rasselstein-Gelände verkauft. Der türkische Aluminiumproduzent ASAS hat den Notarvertrag mit ThyssenKrupp unterzeichnet.
Das bestätigte der deutsche Berater des türkischen Unternehmens, Georg Breydy, dem SWR. Breydy sprach von einem elf-monatigen Verhandlungsmarathon. Jetzt sei der Verkauf in trockenen Tüchern. Das türkische Unternehmen ASAS plane, in den ehemaligen Produktionshallen seine schon fertigen Aluminiumrollen zu lagern und für Käufer zu zuschneiden. Zudem will ASAS freie Hallen auch an regionale Unternehmen vermieten.

Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... t-100.html

Diese Entwicklung kann für Neuwied nur gut sein. Zumal der neue Eigentümer einen Großteil seiner Waren per Bahn und Schiff anliefern möchte.

Gruß Reiner

Zurück zu „Rechte Rheinstrecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste