Wintersonne am Rhein – für Vectronen, Umleiter und Sonstiges

Benutzeravatar
Pille
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1443
Registriert: Di 27. Feb 2007, 00:02

Wintersonne am Rhein – für Vectronen, Umleiter und Sonstiges

Beitragvon Pille » So 3. Mär 2019, 21:42

Hallo Zusammen!

Die sehr sonnige, letzte Februarwoche beendete auch meinen fotografischen Winterschlaf und veranlasste zu der einen oder anderen Tour ins Tal der Täler.

Der Samstag zierte sich allerdings noch etwas, die in der Wetterkarte angekündigten Schleier hingen tatsächlich recht hartnäckig vor der Sonne, dafür erfreute ich mich an dem von links nach rechts umgeleiteten Fernverkehr. Am ehemaligen Posten 113 wanderte erst mal ein 401 im fahlen Winterlicht auf den Chip:


Bild


Der interessantere Blick geht jedoch in die Gegenrichtung, leider recht duster, dafür aber mit einem DB – Vectron. Ich finde diese Maschinen optisch außerordentlich attraktiv, vor allem im DB - Rot:


Bild


Es handelt sich hierbei um eines jener wenigen Motive, welches seit Jahrzehnten nahezu unverändert ist, wie der Vergleich vom 5.4.1987 zeigt :)


Bild


Da es nordwärts einen Ticken heller schien, verlagerte ich nach Wellmich, wo bald darauf der nächste IC heranrollte:


Bild


Zu meiner Freude gab sich auch noch ein Lokzug die Ehre:


Bild


Am nächsten Morgen war das Wetter dann makellos, und die Rheinfront in Rüdesheim stand auf dem Plan. Wir beginnen mit dem EC 7 und seinem attraktiven Schweizer Wagenpark:


Bild


Wo Schweizer sind, sind Österreicher nicht weit ;) – noch fuhr der IC 119 mit seinen typischen Wagen, ab Montag verkehrt nur ein Ersatzzug bis Stuttgart:


Bild


Auch ein ganz normaler IC wurde dokumentiert:


Bild


Auf dem Weg zur Fähre überraschte mich noch dieses MRCE – Vectrondoppel. Zu der schwarzen Farbe sage ich besser mal nix …


Bild


Da lob ich mir doch den doppelroten Kohlebomber:


Bild


Wieder auf der „richtigen“ Seite angekommen, gelang noch diese Aufnahme eines ICE Richtung Mainz …


Bild


und eines IC – Wendezugs unterhalb der Germania:


Bild


Dann ging es schnell weiter nach Kaub, der EC 9 war im Zulauf. Mit gleich zwei Burgen wurde er in der Ortsdurchfahrt aufgenommen:


Bild


Für den „Kukident-Express“ (IC 2013 nach Oberstdorf) wählte ich dann die Ausfahrt aus dem Rosssteintunnel gegenüber von Oberwesel:


Bild

(Grafittygeschmiere von einem Wagen entfernt)


Habe ich schon geschrieben, wie gut mir die DB – Vectronen gefallen? Hmm, dieser noch sehr neu glänzende Vertreter kam leider aus der falschen Richtung:


Bild


Der nächste IC nach Süden kam leider geschoben, dafür aber auch der Gegenzug:


Bild

(Rollo elektronisch geöffnet)


Damit war dann Schluss für den Sonntag, die Familie wollte auch noch zu ihrem Recht kommen, aber schon am Dienstag wurden die späten Sonnenstrahlen für einen kleinen Abstecher nach Feierabend genutzt. Gegenüber dem Lorcher Bächergrund stellte ich mich auf ,mit Blick sowohl nach Norden, als auch auf die als „Anker“ bezeichnete Sandbank. Zuerst rollte es aber von Süden:


Bild


Nun der Blick auf Lorch und, im zweiten Bild, auf Lorchhausen, garniert mit einigen Lastschiffen und der Niederheimbacher Fähre:


Bild


Bild


Begegnung am Bächergrund:


Bild


Und noch eine blau-silberne 185, die Schatten wurden nun merklich länger:


Bild


Auf dem Heimweg sah ich dann, dass das Licht noch recht lange nach Rüdesheim reichte, so dass ich am Mittwoch erneut einen Blitzstart nach Feierabend hinlegte und auf ein paar nette Züge dortselbst hoffte. Und ich wurde nicht enttäuscht!

Wurde eine 187 noch Opfer des seeehr langsamen Anlegemanövers der Fähre, stellte der nachfolgende RATH – Vectron kein Problem dar:


Bild


Zuvor reichte es sogar noch für ein doppeltes Gravita – Lottchen:


Bild


Die nachfolgende RB – Lücke nutzte ich zum Wechsel an die Rheinfront, und schon auf Höhe des Rüdesheimer Bahnhofs klickte es für die Heizprofi – 185:


Bild


Nun aber schnell weiter, die Schranken wollten sich gar nicht mehr öffnen, und um die Ecke lugte… - ein DB – Vectron! Der Weg zu meinem eigentlichen Ziel am Adlerturm schien mir zu weit, also einfach etwas früher ausgelöst:


Bild


Tja, wäre direkt am Turm vielleicht schöner gewesen … - tadaaa, DB - Vectron, der Zweite:


Bild


Danach variierte ich noch ein mit verschiedenen Blickwinkeln:


Bild


Der nächste Vectron kam dann, im förmlich letzten Licht, von der BLS mit einem Walter – GZ:


Bild


Und damit nicht genug, mit der an diesem Tag dritten DB – 193 gelang noch diese Streiflichtaufnahme:


Bild


Mein Bericht endet mit einem Abendrotbild bei Ockenheim vom Dienstag:


Bild


Ich würde mich freuen, wenn die Bilder gefallen,

viele Grüße, vor allem an Philipp und Begleitung :) ,

Frank
.
Bild

Für alle von mir gezeigten Bilder gilt: Copyright, soweit nicht anders angegeben, Dr. F. Halter

Benutzeravatar
Heiner Neumann
Amtsrat A12
Beiträge: 1018
Registriert: Di 17. Feb 2009, 16:21

Re: Wintersonne am Rhein – für Vectronen, Umleiter und Sonstiges

Beitragvon Heiner Neumann » So 3. Mär 2019, 22:09

Mensch, Frank, da hast du ab mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt!!! Einfach hammermäßig!

Was schwarze Loks angeht, hier die beiden Vectronen, so habe ich nichts dagegen, aber Fahrwerk und Rahmen sollten rot sein! :mrgreen:

Gruß

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!

Ruhri
Inspektor A9
Beiträge: 492
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 12:10

Re: Wintersonne am Rhein – für Vectronen, Umleiter und Sonstiges

Beitragvon Ruhri » So 3. Mär 2019, 23:22

Typisch Frank, auf dein Glück kann man sich verlassen wie auf das schlechte Dateninternet in Oberwesel. :lol:

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1270
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Wintersonne am Rhein – für Vectronen, Umleiter und Sonstiges

Beitragvon Rolf » Sa 25. Mai 2019, 19:12

Sehr schöne Bilder. Besten Dank


Zurück zu „Rechte Rheinstrecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste