[NL/DE] NS-Vorstand wollte eigentlich schneller von Amsterdam nach Berlin...

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1644
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

[NL/DE] NS-Vorstand wollte eigentlich schneller von Amsterdam nach Berlin...

Beitragvon Dieselpower » Mo 17. Sep 2018, 18:34

...aber kommt wegen Verzögerungen im Betriebsablauf auf deutscher Seite später als geplant an.

Auf der InnoTrans wollten die Chefs der NS und ProRail (Pendant zu DB Netz) für schnellere Verbindungen zwischen Amsterdam und Berlin werben. Ab 2023 soll eine neue Generation Züge (Oh Gott... :roll: ) die Strecke zurücklegen, dafür will die DB einen dreistelligen Millionenbetrag in die Hand nehmen.
Als Symbol nahmen die Herrschaften heute morgen einen Plan-IC, der als Vorgeschmack auf niederländischem Boden alle Halte ausfallen ließ, um Zeit zu sparen. Hat die Reisenden an den Unterwegsstationen sicher sehr gefreut. Naja, viel gebracht hat es dann auch nicht. Wurde die deutsche Grenze noch mit "-30" passiert, kam der Zug trotz Vorrangbehandlung (!) wegen Verzögerungen im Betriebsablauf nur 17 Minuten vor Plan an. :lol:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

eifelhero
Oberinspektor A10
Beiträge: 564
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: [NL/DE] NS-Vorstand wollte eigentlich schneller von Amsterdam nach Berlin...

Beitragvon eifelhero » Mo 17. Sep 2018, 20:28

Da sieht man mal wieder,
was in Vorstands/Manager Köpfen so vor geht!

Gar nichts! :oops:

Tun so als fahren Sie mit dem Hofzug von Kaiser Willi dem letzten, anstatt sich mal ein Bild von Ihrem Produkt zu machen.
Der Kunde bleibt staunend am Bahnsteig zurück. Wo nimmt der Fernverkehr seine Wachtumszahlen her?
Wer als Amateur mit der DBAG unterwegs ist, ohne Platzreservierung und "Luft zum Umsteigen",fliegt das nächste Mal für weniger Geld. :?
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 585
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: [NL/DE] NS-Vorstand wollte eigentlich schneller von Amsterdam nach Berlin...

Beitragvon reinout » Di 18. Sep 2018, 13:06

Ein Problem ist tatsächlich die viele Bahnhöfe. Sowohl in NL als in DE wird es als eine normale Zug behandelt der auf viele normale Bahnhöfe stoppt. (Hilversum, Apeldoorn, Bünde, Minden, usw). Das konnte weniger werden.
Auch kauft glaub ich die NS neue Loks um die Traktionswechsel in Bad Bentheim zu umgehen.


Reinout


Zurück zu „Ausland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast