Moderne Straßenfahrzeuge ab 2000 am Rhein

bigboy4015
Amtsrat A12
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Moderne Straßenfahrzeuge ab 2000 am Rhein

Beitrag von bigboy4015 »

2014 wurden die Rechte von Schwerlastbegleitern erweitert.In einigen Bundesländern wird dabei getestet den Schwerlastbegleitern Rechte zu geben, die bisher der Polizei vorbehalten waren, kurzzeitige Sperrung einer Straße für den Transport
Der Fahrer des Begleitfahrzeugs der 4. Generation (BF 4) wird zum "Verwaltungshelfer der Polizei zur privaten Begleitung von Großraum- und Schwertransporten".

Ein BF4 Fahrzeug:
- hat eine um 360 Grad drehbare Signalanlage (WVZ Anlage), die 11 Zeichen, beim BF 3 drei Zeichen, auch im automatischen Wechsel auf dem Dach zeigen kann, die Stellung und welches zeichen die Anlage zeigt wird automatisch aufgezeichnet!
- hat entsprechende rot-weiße Markierungen auch an Front und Seiten
- die Karosseriefarbe schwefelgelb (RAL 1016) ist Vorschrift
- darf keine Werbung tragen (auch Firmenname/-logo, Telefonnummer oder Fahrzeug-Embleme deshalb die schwarzen Mercedes Sterne)
- muss im Gegensatz zum BF3- und BF3plus-Fahrzeugen das Schild „Schwertransport“ retroreflektierend sein.

Bild

Bild

Ein BF 3 mit einer WVZ Anlage, welche die 11 Zeichen des BF 4, nur nach hinten, zeigen kann, ist ein BF 3plus. Auch hier ist die Aufzeichnung des gezeigten Zeichens Vorschrift.
Die Farbe schwefelgelb ist beim BF 3plus nicht vorgeschrieben, und die Markierungen an den Seiten und der Front fehlen ebenfalls.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

bigboy4015
Amtsrat A12
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Moderne Straßenfahrzeuge ab 2000 am Rhein

Beitrag von bigboy4015 »

Hier ein ganzer Schwung an Modellen nach Vorbildern aus der Region:
Ein Iveco Stralis Hi-Way mit einem Langendorf Innenlader der STL Logistik AG aus Haiger im Lahn-Dill-Kreis.
Bild
Diese Spezialtransporter kommen z.B. im Fertigteil Transport zum Einsatz, die Teile werden auf die große Palette des Auflieger verladen, dieser fährt abgesenkt über die Palette, nimmt diese auf und wird über die Luftfederung angehoben.
Der Unterschied zu den bekannten Flachglas Transportern ist eigentlich nur das diese hier etwas länger und in der Regel nicht geschlossen sind.
Bild
Herpa-Modell

Die Spedition TET (Tobias Ermert Transporte) in Merenberg, an der B49 zwischen Limburg und Weilburg
Schwarz-grün ist die neue Farbe der Merenberger Spedition. Der Scania CR20 zieht einen Gardinenplanen-Auflieger
Bild
Herpa-Modell
TET ist für Showtrucks bekannt: Der Weilburg Truck hatte als Zugmaschine noch eine relativ unscheinbare weiße Scania
Bild
Werbemodell mit Metall Zugmaschine

Nachfolger, seit etwa 6 Wochen, ist der Limburg/Weilburg Truck: Weilburg ist auf der linken Planenseite und auf der Hecktür ist Merenberg
Bild
Im Palettenkasten unter dem Auflieger parkt ein ferngesteuerter faltbarer Palfinger Gabelstapler.

Hier ist die Zugmaschine deutlich auffälliger (und bei Dunkelheit auch durch zahlreiche LED nicht zu übersehen).
Bild
Noch "nur" Vorbildfotos, das Modell kommt aber sicher... :D :mrgreen:
Zuletzt geändert von bigboy4015 am Do 2. Jul 2020, 09:22, insgesamt 1-mal geändert.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

bigboy4015
Amtsrat A12
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Moderne Straßenfahrzeuge ab 2000 am Rhein

Beitrag von bigboy4015 »

Wirtgen in Windhagen, direkt an der A3 zwischen Dernbacher Dreieck und Köln, ist Weltmarktführer als Hersteller großer Asphaltfräsen.

Herpa hat den Transport der Wirtgen W250i Kaltfräse ausgeliefert.

Bild
Bild
Bild
Die 44 Tonnen schwere Fräse mit über 1.000PS Antriebsleistung ist das Flagschiff der Wirtgen Fräsen-Familie.

Die Modelle an sich sind stimmig, nur ist der Straßentransport so -für ein Modell mit 89 Euro Liste- daneben. Das Problem ist die Fräse. Die stimmt schon, in der Arbeitsstellung! Wirtgen nutzt schon Volvo Zugmaschinen mit Hochdach und solche Tieflader.
Die Fräse wird dabei aber mit EINGEKLAPPTEM FÖRDERAUSLEGER (Der Ausleger wird in etwa halber Länge um 180° nach unten geklappt) transportiert - Und das einklappen kann das Modell nicht.
(Das abgeklappte Dach des Bedienstandes liegt als Zubehör bei.)
So wäre die Fräse ein Sondertransport mit über 5 Metern Höhe
Bild
Bild
Bild

Es gibt Bau-Firmen die ihre Wirtgen Fräsen mit ausgeklapptem Ausleger transportieren, wie das kommende Modell der Straßenbaufirma Kutter, nur nutzen diese Führerhäuser mit extra abgesenktem Dach, das Kutter Modell bekommt auch nur ein normal hohes Dach.
Was dann aber trotzdem fehlt: Auf dem Tieflader ist eine Auflage wo der Ausleger abgelegt wird, der fehlt auch beim Kutter Modell.
Zuletzt geändert von bigboy4015 am Do 2. Jul 2020, 12:35, insgesamt 1-mal geändert.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

bigboy4015
Amtsrat A12
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Moderne Straßenfahrzeuge ab 2000 am Rhein

Beitrag von bigboy4015 »

Am Rhein dürfte der nächste eher nicht anzutreffen sein.
Die Hamburger Polizei hat für verschiedene Einsatzgebiete Kleinbusse, die vom Aufbau her einem Schwerlast-Begleitfahrzeug der Klasse BF3 entsprechen. Aber statt mit Gelblicht mit Blaulicht versehen sind.
Neben der Eskorte von entsprechenden Transporten im Stadtgebiet oder durch den Elbtunnel werden die Mercedes-Benz Vito auch bei Demonstrationen u.ä. zur Absicherung verwendet.

Bild

Je nach Bedarf könnte ein Polizeifahrzeug aus Recklinghausen schon bei einer Demonstration in Köln oder Bonn sein.
Der Mercedes-Sprinter Bus mit Hochdach wird u.a. als mobile Pressestelle verwendet.
Bild

Ohne weiteres könnte das nächste Fahrzeug in Wiesbaden oder Mainz zu sehen sein:
VW T5 Bus als Einsatzleitwagen der Flughafenfeuerwehr Frankfurt
Bild
Bild

Modelle von Busch, Herpa und Rietze.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

bigboy4015
Amtsrat A12
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Moderne Straßenfahrzeuge ab 2000 am Rhein

Beitrag von bigboy4015 »

Und noch ein moderner Streifenwagen aus Nordrhein-Westfalen.
Ein aktueller VW Touran im modernen silber-blau-gelben VESBA Design (Verbesserte Erkennbarkeit von Streifenfahrzeugen auf Bundesautobahnen und autobahnähnlich ausgebauten Straßen).
Bild
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

bigboy4015
Amtsrat A12
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Moderne Straßenfahrzeuge ab 2000 am Rhein

Beitrag von bigboy4015 »

Seit den Trucker-Babes ist die Spedition acargo aus Hamburg etwas bekannter. Jana, Markenzeichen: viele Tattoos und immer Zigarette qualmend, fährt bei denen.
PS: Janas seltsamste Marotte neben dem dauernden quarzen: Beim fahren ständig vor der Kamera mit dem Handy telefonieren (so ein schwerer Scania hat scheinbar keine Freisprecheinrichtung)...

acargo bietet auch Schwertransporte an.
Die Spedition hat auf einigen ihrer Fahrzeuge markante Zusatzlackierungen. Der vierachsige Scania hat eine Lackierung mit einem Motiv aus Rocky:
Bild

Bild

Dazu passend hat acargo auch ein BF3 Begleitfahrzeug, auf einem MAN TGE Kastenwagen.
Bild

Bild
Zuletzt geändert von bigboy4015 am Di 7. Jul 2020, 14:13, insgesamt 1-mal geändert.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

bigboy4015
Amtsrat A12
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Und zwei Hessen...

Beitrag von bigboy4015 »

VW T6 Halbbus der Airport Security Frankfurt Rhein/Main
Bild

VW Passat Variant GTE (Hybrid) der hessischen Polizei. Der kann ganz sicher am Rhein auftauchen....
Bild

Bild
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Antworten