Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 550
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Di 11. Okt 2016, 20:04

Erst etwas ganz nebenbei: guck mal die "Hintergrund" auf mein Sohns Schlafzimmer! :D :D :D

Bild

Schön, was? Eine 52er der "STAR" Museumsbahn im nord-osten der Niederlande.

-----

Noch eine Zwischendurch-Arbeit: eine Arduino Signalsteuerung basteln:

Bild

Am Ende hat es geklappt. Hier ein Video

Ich habe die Arduino so programmiert das "Hp0" die Grundstellung ist. Nur wenn das gelbe Draht nach 0V geschaltet wird gibt die Arduino 1 Sekunde lang ein Puls an dem Viessmann Signal. Dasselbe für die grüne Draht. Kein Risiko zum Durchbrennen falls die Viessmann Antrieb mal eine Störung hat. Für Interessierten: meine "library" Kode ist hier: https://github.com/reinout/servomover (suche für die "pulsemover"). Ich benutze es hier: https://github.com/reinout/reinout-arduino/blob/master/signals/kelberg_a/kelberg_a.ino.

-----

Danach weiter mit Farbe:

Bild

Zwei mal Streckentelefon und einmal Spanneinrichtung.

Ein Streckentelefon (von eine Kollege in 3D gedruckt!) habe ich beim Tunneleingang aufgestellt:

Bild

Die andere Streckentelefon (Auhagen) beim EInfahrsignal. Hier habe ich auch die Spanneinrichtung (Auhagen) plaziert:

Bild

Ich habe Telefondrahte und Spanndrähte gezogen! Beim Signal (und beim Telefonmasten) liegt das meiste noch herum, weil ich dafür zuerst die zweite Module anschließen muss.

Ich benutze "EZ line" (http://berkshirejunction.com/ez-line/) dafür. Sehr dehnbar. In Holland kaufe ich das bei "GM&S, "Godfather models and supplies". Ich denke die flexibele Weinert drahte werden wohl änlich sein.

Später werde ich ein Video einstellen vom installieren einer der Telefondrahte.

Reinout

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 550
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Mi 12. Okt 2016, 00:02

Hier die Video zum EZ-line Drahte.

Eigentlich einfach die Draht spannen, entlang ein zwischenpunkt (Rollenhalter oder Telefonmasten-Isolator) stramm halten. Dabei die eigene Hand irgendwo abstützen. Dann ruhig ein Tropfen Sekundenleim mit einem Cocktailspieß dazu bringen und 10 Sekunden warten.

Ich habe eine (Englische) Übersetzung für meine Video zugefügt (wieder auf "CC" drücken falls es keine Übersetzung gibt):

Bild

Reinout

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 550
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Mi 12. Okt 2016, 21:07

Meine Viadukt-bau-beschreibung ist beinahe fertig! Hier habe ich beide Module auf den Flurboden gesetzt und an die Unterseite mit ein Scharnier verbunden:

Bild

... und an die Oberseite mit einem Bolze + Mutter:

Bild

Und das Licht provisorisch angeschlossen:

Bild

Das hat mich ganz froh gemacht!

Die Spalte soll ich noch nachbearbeiten:

Bild

An die Hinterseite beim Spalte habe ich noch einen Baum hinzugestellt:

Bild

Und einfach ein bisschen grün in die Spalte beim Schotter gestopft :)

Bild

Später hab ich das noch etwas grauer gefärbt. Keiner der es jetzt noch bemerken wird :)

Reinout

Benutzeravatar
Nico
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 222
Registriert: So 13. Nov 2005, 14:51

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon Nico » Fr 14. Okt 2016, 08:50

Hallo Reinout,

ein toller Bericht über Deine Anlage! Sehr Interessant und Du zeigst viele einzelne Schritte.
Auch der Nachbau des Vorbild ist voll nach meinem Geschmack :mrgreen:
Mein Thema, Boppard, hängt leider etwas... naja, geht auch irgendwann weiter!

Weiter so, bin schon auf neue Bilder gespannt.


Gruß, Nicolai
Bild

IG Nationalparkbahn
Hunsrück Hochwald

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 550
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Fr 14. Okt 2016, 08:57

Danke!

----

(Wieder zurück nach ein halbes Jahr her)

Fertig! Zuerst die letzte kleine Arbeiten

Mit eine "dritte Hand" die Telefondrahte auf ein kleines Stück Plastik geklebt und das Plastik auf ein Stück Holz geklebt das gerade noch sichtbar ist am innenseite des Moduls:

Bild

Endresultat beim Bahnübergang:

Bild

Inklusive auf Fotopapier gedruckte Andreaskreuze. Und eine Straße der eigentlich "im Nichts" endet, aber mit eine nur 10cm breite Module was das schwierig OK zu bekommen.

Auch habe ich hier das Schotterbett schon ein bisschen verschmutzt :)

Die provisorische Beleuchtungsanschluss habe ich mit etwas Tape jedenfalls kurzschlussfest gemacht:

Bild

Er hängt! So sieht es aus wenn ich unter am Treppe stehe:

Bild

Zum feiern eine Video:

Bild

Einfach eine Wendezug der hin und her fahrt. Aber gut um der Viadukt und die Landschaft zu presentieren!

Reinout

Benutzeravatar
Nico
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 222
Registriert: So 13. Nov 2005, 14:51

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon Nico » Fr 14. Okt 2016, 09:25

Ujjj, das ging ja schnell :lol:

Schöner Zug! Den Hasenkasten brauche ich auch noch :D

Gruß, Nicolai
Bild

IG Nationalparkbahn
Hunsrück Hochwald

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 550
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Fr 14. Okt 2016, 09:42

Der hasenkasten habe ich gerade zerlegt um Beleuchtung einzubauen:

Bild

Die Aussenseite habe ich schon gealtert, gleichweise die 1/2e Klasse Wagen.

Bild

(Der Hasenkasten misst seine Räder, deshalb ist er ein bisschen niedriger :) )

Reinout

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 550
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Fr 14. Okt 2016, 13:44

Eine Weile her habe ich eine erstes Versuch mit einfache Möbelschlosser gemacht. Ich bin, obwohl schon lange nicht mehr Mitglied, immer noch vom FREMO beeinflusst :)

Zuerst die Schlosser. Billige aus der Baumarkt:

Bild

Eine Pin eingebohrt/geschlagen um sicher zu stellen das die Schlüssel nur in eine Lage ausgenommen werden kann:

Bild

In Kelberg werden die drie Ortsbediente Weichen mit einem Schiebeschalter bedient. Daran ist eine Stahldraht befestigt die die Weiche steuert. Jetzt habe ich ein bisschen extra Sperrholz zugefügt um die Möbelschlosser festmachen zu können:

Bild

Schloss provisorisch festgeschraubt so dass die Schiebeschalter blokkiert wird:

Bild

Aufgeschlossen kann die Schiebeschalter bewogen werden, aber die Schlüssel nicht ausgenommen werden:

Bild

Eine Anfang! Die Schlüssel soll natürlich verschlossen sein beim Fahrdienstleiter. Wenn dort entnommen, müssen Zugfahrten unmöglich sein. Das stelle ich sicher mit eine Kombination von ein extra Möbelschloss beim Hebelbank, die Benutzung von nur eine Schlüssel im ganzen Bahnhof und ein bisschen Arduino-steuerung.

Hier noch eine Englischsprachige Video worin ich das ganze Scenario durch spiele:

Bild

Reinout

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 550
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Fr 14. Okt 2016, 19:36

Im Kategorie "kreatives preiswertes Basteln": hiermit habe ich später eine billige Hebelbank gebaut :D

Bild

Mit ein Foto eines Einheitstellwerks habe ich eine halbe Stunde im Baumarkt rundgestäubert und überlegt und weiter gesucht.

Zuhause habe ich dann Schalter und tasten daneben gelegt und versucht etwas daraus zu machen.


Fast zugleich kam dann auch eine billige Minicamera (auf Aliexpress gekauft) um zu experimentieren mit "Führerstandvideos". Billig? Satte €9,08!

Ein erstes Versuch:

Bild

Die Qualität ist nicht sehr gut, aber es genügt sicher um ein bisschen Spaß damit zu haben. Es helft auch um die eigene Modellbahn aus ein ganz andere Perspektive zu sehen. Gnädenlos wird deutlich wo ich die Gleislage noch etwas nachbessern soll, zum beispiel :)

Was mich vor allem gut gefällt: der Viaduktblick ab 2:15!

Reinout

eifelhero
Oberinspektor A10
Beiträge: 532
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon eifelhero » Fr 14. Okt 2016, 20:56

Hallo Reinout,
um nochmals auf die Baustelle Bü zurückzukommen.
Mit dem Wort Ton meintes du bestimmt Gips,
aber nun meine Frage zum Bü :
Links und Rechts vom Bü sieht man die Seilzughalter fürs Signal.
Bild
Verschwinden die Drähte in einem Rohr? :roll:
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 550
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Sa 15. Okt 2016, 10:48

Ton: ja, Gips. Solche Begriffe soll ich noch besser im Griff bekommen :)

Ja, die Seilzugdrähte verschwinden tatsächlich in ein Rohr. Mit Rollenhalter jede 10 cm hätte an die Linkerseite der Bü auch eine Rollenhalter stehen sollen. Stattdessen gibt es ein Rohr. Ich habe die Anschluss versteckt mit etwas Grünzeug, deshalb ist es nicht mehr sichtbar. Das übliche Problem mit die Hälfte der Details, doch? :D

Also bin ich froh das jedenfalls einer hierauf geachtet hat :)

Ich hoffe die Hintergrund noch nachzubessern. Die Straße soll eigentlich durchlaufen.

Reinout

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 550
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Sa 15. Okt 2016, 11:53

Als Beweis: Katze Moritz sitzt hier auf das Rohr.

Bild

Reinout


Zurück zu „Modellbahnforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast