Betzdorfer Lokschuppen ist verkauft

mendener
Obersekretär A7
Beiträge: 291
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 16:48

Re: Betzdorfer Lokschuppen ist verkauft

Beitragvon mendener » Di 29. Sep 2009, 07:21

Na dann kann man ja dem Käufer vom Schuppen nur viel Glück wünschen, da der Boden von ehemaligen Bahnbetriebswerken recht oft stark mit "Gefahrstoffen" (Ölrückstände etc.) kontaminiert ist. Ist der Bereich vom Lokschuppen denn auch schon nach § 23 AEG von Bahnbetriebszwecken frei gestellt worden?
mendener

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6622
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Betzdorfer Lokschuppen ist eingezäunt

Beitragvon eta176 » Sa 20. Apr 2013, 11:23

RZ Altenkirchen, Betzdorf vom Samstag, 13. April 2013, S. 14

Lokschuppengelände ist nun eingezäunt
Betzdorf. Der Verpflichtung, das alte Lokschuppengelände in Betzdorf abzusichern, ist der Besitzer des Areals
nun nachgekommen. Im März 2013 war das Gelände kontrolliert worden. Die Polizei traf dabei acht Personen
osteuropäischer Herkunft an: "Die Gruppe hatte sich häuslich und illegal in den Ruinen niedergelassen". Die
Frauen, Männer und Kinder (11 - 39 Jahre) sind nun in einer Unterkunft der VG Betzdorf untergebracht. Das
21.000 m² große Gelände war 2009 von einer Person aus der VG Hamm für 4000 Euro ersteigert worden.


Zurück zu „Lahntal und Westerwaldbahnen (bis Sept 2014)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste