Buch: Güterverkehr an der Lahn - veröffentlicht + erhältlich

Benutzeravatar
Oelfuss
Hauptschaffner A4
Beiträge: 148
Registriert: Mi 12. Apr 2006, 23:28
Kontaktdaten:

Buch: Güterverkehr an der Lahn - veröffentlicht + erhältlich

Beitragvon Oelfuss » Mi 9. Jan 2013, 12:27

Hallo zusammen,

Geboren und aufgewachsen in einer Eisenbahnersiedlung. Dies machte die Deutsche Bundesbahn und das Leben der Eisenbahner zu einem festen Bestandteil meines Lebens. Mit der zunehmenden Streckenstillegung in den 70iger und 80iger Jahren des letzten Jahrhunderts realisierte ich, dass diese Welt nicht von Dauer sein wird. Mit der Umfirmierung zur Deutschen Bahn, der Rationalisierung und dem Rückzug der Menschlichkeit formte sich der Gedanke einer Dokumentation des Eisenbahneralltags, damit ein kleiner Teil des Wertesystems nicht in Vergessenheit gerät. Mit der Reihe Eisenbahnalltag zwischen Trier und Fulda werden unterschiedliche Themen aufgegriffen, um das Lebensgefühl mit der Eisenbahn in Erinnerung zu halten.

Über die Lahntalbahn als eine der schönsten Eisenbahnstrecken Deutschlands, finden sich zahlreiche Veröffentlichungen. Meist liegt der Fokus im historischen Verlauf und der Entwicklung des Personenverkehrs. Der vorliegende Band erscheint anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Lahntalbahn im Streckenabschnitt Nassau - Weilburg und beschäftigt sich intensiv mit dem Güterverkehr an der Lahn. Die jahrelange Recherche und Fachkenntnisse der Autoren haben zu einer bislang einmaligen Dokumentation des Eisenbahnalltages geführt. Das Buch betrachtet sechs Jahrzehnte Eisenbahngeschichte. Beginnend mit den dampfbespannten Durchgangsgüterzügen in den 70iger Jahren verfolgt der vorliegende Band die Entwicklung des Güterverkehrs über dessen Niedergang bis in unsere Zeit mit der unerwarteten Renaissance durch den Lahntaler. Doch auch die gerade die unspektakulären Verkehre wie der Leifheit Nahgütezug, Betriebsalltag in Kerkerbach vor der Reaktivierung des Kalkverkehres oder auch die Geschichte der Löhnberger Übergabe als letzte Streckenleistung der V60 kommen nicht zu kurz.

Im Vordergrund stehen die Hauptakteure die Eisenbahner und ihre Züge. Es ist also kein Zufall fast ausschließlich Bilder aus dem Planverkehr zu finden. Die zumeist unveröffentlichten Aufnahmen im hochauflösenden Großformat sollen den Leser auf einen gemütlichen Eisenbahnabend einladen. Die über 150 großformatigen Bilder erzählen viele Eisenbahnergeschichten und dokumentieren so den Güterverkehr und die Schönheit der Lahntalbahn. Bilder vom Panzerverkehr in Aumenau und dem Einsatz der Baureihe 333.9 runden das Ganze ab.

Bild

Das Buch ist natürlich nicht das Werk eines Einzelnen. Neben dem Koautor RMK haben sich noch 12 weitere Bildautoren zum Erscheinen wesentlich beigetragen. Viele von Ihnen kennt Ihr aus dem Forum. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön für Eure Unterstützung. Nicht zu vergessen des Heimatvereines Schadeck, der mit seiner Veranstaltung zum 150 Jährigen Jubiläum der Lahntalbahn eine ehrwürdige Erinnerung gesetzt hat. Im Zuge der Beiträge zum 150 jährigen Jubiläum der Lahntalbahn haben sich viele von Euch an der Umfrage zum Thema beteiligt. Den Autoren hat dies alles eine große Freude bereitet. Doch letztlich geht es um unser Hobby, welches ich nicht nur Sammlertum von Eisenbahnaufnahmen verstehe, sondern auch als Dokumentation eines Stückes Kulturgeschichte.

Zur Einstimmung hier 216 118 mit dem Nahgüterzug aus Nassau bei der Durchfahrt im Bahnhof Balduinstein.

Bild

Über 20 Jahren kehren die Großraum Diesel der Baureihe V160 an die Lahn zurück. Der Lahntaler gezogen von 225 133 in Villmar unterhalb vom König Konrad.

Bild

Das Buch mit 164 Seiten in DIN A4 quer ist im Eisenbahn Fachbuch Verlag erschienen. Es ist über den Buchhandel (ISBN 978-3-944237-00-8) zu einem Preis von 39,90€ zu beziehen. Alternative nehmen die Autoren auch gerne Bestellungen entgegen. Den Bediensteten der Lahntalbahn hatten wir angeboten Ihr Exemplar mit Widmung und persönlich anzuliefern. Viele haben das Angebot bereits genutzt, was uns eine besondere Freude ist, da man sich so näher kennen lernt und die Eisenbahn wieder ein Stück lebendiger macht.

Bild

.. Signierung zur Buchübergabe

Sollte jemand Spaß an sozialen Netzwerken haben, so findet er auch das Buch unter: https://www.facebook.com/Logisticsdesign

Viele Grüße aus Villmar
Ölfuß

hochwald
Oberinspektor A10
Beiträge: 683
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 11:50

Re: Buch: Güterverkehr an der Lahn - veröffentlicht + erhältlich

Beitragvon hochwald » Mi 9. Jan 2013, 12:37

Phantastisch wird sofort bestellt!

Florstädter
Amtsrat A12
Beiträge: 1222
Registriert: Do 9. Sep 2010, 21:14

Re: Buch: Güterverkehr an der Lahn - veröffentlicht + erhältlich

Beitragvon Florstädter » Mi 9. Jan 2013, 13:12

Moin ...

Bombastisch , da nehme ich auch eins
Manche Leute haben das Bahlsen-Syndrom: Sie haben einen an der Waffel und sie gehen einem auf den Keks

Benutzeravatar
Klaus aus FG
Oberinspektor A10
Beiträge: 690
Registriert: Do 23. Mär 2006, 16:29

Re: Buch: Güterverkehr an der Lahn - veröffentlicht + erhältlich

Beitragvon Klaus aus FG » Mi 9. Jan 2013, 14:34

Falls Ihr es im Buchhandel bestellt: Es ist (war?) nicht bei deren Großhändlern vorrätig und daher mit einer Direktbestellung beim verlag verbunden, die schon mal zwei Wochen dauern kann. Auf jeden Fall aber zwei Wochen Wartezeit, die sich lohnen! Mein Exemplar steht schon auf dem ihm gebührenden Platz im Schrank.

Benutzeravatar
Sven Ackermann
Amtsrat A12
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 14. Nov 2005, 20:52
Kontaktdaten:

Re: Buch: Güterverkehr an der Lahn - veröffentlicht + erhältlich

Beitragvon Sven Ackermann » Mi 9. Jan 2013, 21:38

Ich habe auch schon ein Exemplar! :D
Kleiner Tipp: in der Gießener Bahnhofsbuchhandlung sind noch ein paar Exemplare vorrätig! Zu finden bei den Eisenbahnzeitschriften.
Viele Grüße, Sven

Bild Bild

Mattias
Oberschaffner A3
Beiträge: 73
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 12:33

Re: Buch: Güterverkehr an der Lahn - veröffentlicht + erhältlich

Beitragvon Mattias » Mi 9. Jan 2013, 23:14

Danke für den Tipp, Sven!
Gruß
Mattias

Benutzeravatar
Oelfuss
Hauptschaffner A4
Beiträge: 148
Registriert: Mi 12. Apr 2006, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Buch: Güterverkehr an der Lahn - veröffentlicht + erhältlich

Beitragvon Oelfuss » Do 10. Jan 2013, 00:08

Klaus aus FG hat geschrieben:Falls Ihr es im Buchhandel bestellt: Es ist (war?) nicht bei deren Großhändlern vorrätig und daher mit einer Direktbestellung beim verlag verbunden, die schon mal zwei Wochen dauern kann. Auf jeden Fall aber zwei Wochen Wartezeit, die sich lohnen! Mein Exemplar steht schon auf dem ihm gebührenden Platz im Schrank.


Hi Klaus,

vielleicht hilft Euch etwas Hintergrundwissen die Thematik besser einzuodnen:
Das Buch wird nicht per Offsetdruck hergestellt, sondern im Digitaldruck. Der Verlag und wir sind angenehm über die deutschlandweite Nachfrage überrascht. Es ist also kein Zufall, das aufgrund der hohen Nachfrage die verfügbaren Stückzahlen begrenzt sind. Bei Verlagsbestellung wird zeitnah produziert und ausgeliefert.

Vielleicht noch ein paar Worte zum Thema Digitaldruck:
Wir haben uns bewusst für diesen Weg entschieden. Bei dem Projekt stand im Vordergrund ein Buch im per Print on Demand herzustellen. In der Vergangenheit sind viele regionale Buchprojekte mit Kleinstauflagen aus Kostengründen schlicht nicht kostendeckend produzierbar gewesen. Meist haben Verlag oder Autor drauf gelegt und die restlichen Exemplare mussten verramscht werden.
Die zweite Hürde war das Erzielen der gewünschten Qualitätsansprüche. Wir haben einige Zeit gesucht, bis wir einen Verlag mit der erforderlichen Druckqualität im digitalen Bereich gefunden haben. Es war also nicht ganz einfach die gewünschte Bildqualität zu erzielen.

Wer übrigens im Rhein-Main Gebiet ein Exemplar erwerben möchte:
Bei Bieger Spielwaren in Hofheim sind noch einige Exemplare vorrätig.

Viele Grüße von der Lahn
Ölfuß

Benutzeravatar
Klaus aus FG
Oberinspektor A10
Beiträge: 690
Registriert: Do 23. Mär 2006, 16:29

Re: Buch: Güterverkehr an der Lahn - veröffentlicht + erhältlich

Beitragvon Klaus aus FG » Do 10. Jan 2013, 11:30

Deshalb schrieb ich ja auch, dass sich die Wartzeit auf jeden Fall lohnt.
Es ist auf jedenfalls löblich, dass hier jemand auch mit der notwendigen Nüchternheit an die Sache rangeht und darauf achtet, dass eine so schöne Sache nicht in einem finanziellen Fiasko mit dem Fazit "einmal und nie wieder" endet. Man sieht da aber auch, welche Vorteile neue Technik bringt, denn jetzt gibt's die Vorlage digital und es kann nach Bedarf gedruckt werden, während es früher vom Verlag hieß "mindestens ... Stück müssen's schon sein, sonst lohnt sich's nicht". Das macht auf jeden Fall umso mehr Hoffnung, dass die Benennung als "Band 1" Wahrheit wird und noch weitere Bände folgen.

Benutzeravatar
Oelfuss
Hauptschaffner A4
Beiträge: 148
Registriert: Mi 12. Apr 2006, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Buch: Güterverkehr an der Lahn - veröffentlicht + erhältlich

Beitragvon Oelfuss » Do 10. Jan 2013, 12:52

Hallo Klaus,

ja das hast du recht bemerkt. Zum Thema Band 1 ist es richtig, dass Autoren und Verlag dies bei vollem Bewustsein notiert haben. Es wurde also nicht überlesen. Bei aller Hoffnung braucht natürlich alles seine Zeit, welche wir uns auch nehmen werden.

VG Thomas

Benutzeravatar
Wolfgang Riedel
Inspektor A9
Beiträge: 431
Registriert: Do 28. Jul 2005, 20:43

Re: Buch: Güterverkehr an der Lahn - veröffentlicht + erhältlich

Beitragvon Wolfgang Riedel » Di 15. Jan 2013, 21:57

Hallo Thomas,

ich möchte auch gern ein Exemplar haben. Kann ich das Buch direkt bei Dir bestellen ? Wenn kannst Du mir den Verlag mitteilen ? Irgendwie habe ich das überlesen.

Viele Grüsse

Wolfgang Riedel

Florstädter
Amtsrat A12
Beiträge: 1222
Registriert: Do 9. Sep 2010, 21:14

Re: Buch: Güterverkehr an der Lahn - veröffentlicht + erhältlich

Beitragvon Florstädter » Do 7. Feb 2013, 23:04

Moin ......

ratet mal was ich die letzten 2 Std gemacht habe :D :D :D

Richtig , mein Exemplar war heute in der Post

vielen Dank an den Absender für die Profiverpackung und Schande über unsere Post ,
mich hat fast der Schlag getroffen , die nicht gerade kleine Sendung hing nur mit einer Ecke
im Briefkasten

zum Buch , ohne viele Worte ...... einfach nur toll , ganz große Klasse :!: :!:

Gruß Uwe
Manche Leute haben das Bahlsen-Syndrom: Sie haben einen an der Waffel und sie gehen einem auf den Keks


Zurück zu „Lahntal und Westerwaldbahnen (bis Sept 2014)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast