Stadtlinienverkehr Limburg neu vergeben

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6822
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Stadtlinienverkehr Limburg neu vergeben

Beitragvon eta176 » Mi 20. Nov 2013, 22:43

Heute wurde das Ergebnis der Ausschreibung veröffentlicht, die ab 1.8.2014 für 10 Jahre laufen soll:

Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens

Die 5 Linien des Stadtlinienverkehrs Limburg a. d. Lahn dienen der Feinerschließung des Kernstadtbereichs.
Es werden die Wohngebiete in der Kernstadt mit der Innenstadt und dem Regionalbahnhof verbunden.

An dem zentralen Umsteigepunkt Regionalbahnhof „ZOB West/ Süd“ werden die Anschlüsse sowohl innerhalb
des Stadtbusnetzes als auch mit dem überregionalen Schienenverkehr sichergestellt.

Der ICE-Bahnhof wird mit einer eigenständigen Linie angebunden, wodurch eine bessere Abstimmung auf den
Fernverkehr (Ankunft/ Abfahrt) und Anpassungen bei Verschiebungen im Fahrplan ermöglicht wird.

Die Verkehrsleistung ist mit Midibussen (niederflur oder low-entry) durchzuführen. Ferner ist ein barrierefreies
Ein- und Ausstieg für ältere oder in ihrer Mobilität eingeschränkte Fahrgäste zu gewährleisten.

Die Leistungen können zu Betriebsstart fahrplanmäßig mit 5 Fahrzeugen und in einem durchschnittlichen Kalen-
derjahr mit gerundeten 260.521 Nkm p.a. sowie gerundeten 18.343 Fahrplanstunden p.a. erbracht werden.

Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers,
zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde


Gebr. Schermuly Busunternehmen GmbH & Co. KG
Hohe Straße 21
35794 Mengerskirchen

DEUTSCHLAND

http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE ... HTML&src=0

Zurück zu „Lahntal und Westerwaldbahnen (bis Sept 2014)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste