Umbau Bahngelände Wörrstadt (Strecke Mainz - Alzey)

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3126
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Umbau Bahngelände Wörrstadt (Strecke Mainz - Alzey)

Beitragvon jojo54 » Sa 14. Jun 2014, 13:59

Hallo zusammen,

aktuell wird die Haltestelle Wörrstadt zur Kreuzungsstation umgebaut. Die Arbeiten sind schon sehr weit fortgeschritten.

Nach Betreiberwechsel im Dezember 2014 sind hier Zugkreuzungen vorgesehen.

MfG
jojo54

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Umbau Bahngelände Wörrstadt (Strecke Mainz - Alzey)

Beitragvon Horst Heinrich » So 15. Jun 2014, 08:56

jojo54 hat geschrieben:Hallo zusammen,

aktuell wird die Haltestelle Wörrstadt zur Kreuzungsstation umgebaut. Die Arbeiten sind schon sehr weit fortgeschritten.

Nach Betreiberwechsel im Dezember 2014 sind hier Zugkreuzungen vorgesehen.

MfG
jojo54

Für jemanden, der den besetzten Bahnhof Wörrstadt noch erlebt hat, eine kaum zu glaubende Nachricht.
viewtopic.php?f=31&t=29830&p=118774&hilit=woerrstadt#p118774
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

Benutzeravatar
stellwerk
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 227
Registriert: Di 17. Apr 2007, 17:44
Kontaktdaten:

Re: Umbau Bahngelände Wörrstadt (Strecke Mainz - Alzey)

Beitragvon stellwerk » Mo 16. Jun 2014, 13:51

Hier http://rgebhard.de/seite834.htm gibt es zwei Bilder zur Baustelle .....


Gruß

Rodrigo

Benutzeravatar
Fahrdienstleiter
Schaffner A2
Beiträge: 20
Registriert: So 4. Jul 2010, 23:41

Re: Umbau Bahngelände Wörrstadt (Strecke Mainz - Alzey)

Beitragvon Fahrdienstleiter » Mo 23. Jun 2014, 11:54

Die Wiederherstellung des Bahnhofs Wörrstadt als Kreuzungsbahnhof macht Fortschritte, mittlerweile sind die Fundamente für die Überführung zu sehen. Es stehen bereits das Einfahrsignal 82A (von Armsheim kommend, inklusive Vorsignal und Wiederholer) sowie das Ausfahrsignal 82N1 (aus Gleis 1 Richtung Saulheim).

Benutzeravatar
Fahrdienstleiter
Schaffner A2
Beiträge: 20
Registriert: So 4. Jul 2010, 23:41

Re: Umbau Bahngelände Wörrstadt (Strecke Mainz - Alzey)

Beitragvon Fahrdienstleiter » Di 14. Okt 2014, 07:15

Das ESTW im Wörrstadt ist am vergangenen Wochenende (11./12.Oktober) in Betrieb genommen worden. Damit ist Wörrstadt nach gut 7 Jahren wieder Bahnhof, der Rückbau zum Haltepunkt mit Stillegung des damaligen mechanisches Stellwerkes erfolgte in der Nacht 10./11.März 2007.

Da Gleis 1 jetzt gesperrt ist, fuhren gestern alle Züge über Gleis 2 und damit an den neugebauten Außenbahnsteig.

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Umbau Bahngelände Wörrstadt (Strecke Mainz - Alzey)

Beitragvon Horst Heinrich » Di 14. Okt 2014, 10:13

Ein weiterer Beweis dafür, daß eine voreilige Entwidmung und Bebauung von Bahnflächen kontraproduktiv ist, denn kurz nach der Auflassung des Bf Wörrstadt als besetzte Kreuzungsstation kamen Überlegungen auf, das zweite Gleis abzubauen, um einem Pendlerparkplatz Platz zu machen.
Glücklicherweise hat sich die DB darauf nicht eingelassen.
Der Bf wurde nur außer Betrieb genommen, Gleis, Weichen und Signale blieben bis zur Umstellung auf Estw vor sieben Jahren erhalten, danach "konservierte" man wenigstens noch das abgeklemmte Gleis und die Trasse, was sich nun als Glücksfall herausstellte.
Seit den 1950er Jahren standen Pläne im Raum, die gesamte Strecke zweigleisig auszubauen, was immer wieder scheiterte, u.a. an den Kosten und an der flankierenden Bebauung.
Aber die eingleisige Strecke hatte Kapazitäten:
Auf allen Unterwegsbahnhöfen mit Ausnahme Mainz-Waggonfabrik waren besetzte Stellwerke vorhanden und somit Kreuzungen möglich, die teilweise noch vorhandene Infrastruktur, vor allem die gewidmeten Flächen wären auch heute noch mühelos reaktivierbar, damit könnte die Kapazität der Strecke noch einmal gesteigert werden.

Das sollten sich vor allem die Nieten in Nadelstreifen des Konzerns ins Stammbuch schreiben, die jetzt eine Änderung des § 11 des AEG vorantreiben, um schneller an veräußerbares Bauland zu kommen.
Die Entwidmung von Bahngelände -gerade in prosperierenden Ballungsräumen- ist eine Schädigung des Unternehmens.
Wesentliche Entwicklungsmöglichkeiten werden ihm dadurch genommen.
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3126
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Umbau Bahngelände Wörrstadt (Strecke Mainz - Alzey)

Beitragvon jojo54 » Di 14. Okt 2014, 17:01

[quote="Horst Heinrich"]
Aber die eingleisige Strecke hatte Kapazitäten:
Auf allen Unterwegsbahnhöfen mit Ausnahme Mainz-Waggonfabrik waren besetzte Stellwerke vorhanden und somit Kreuzungen möglich, die teilweise noch vorhandene Infrastruktur, vor allem die gewidmeten Flächen wären auch heute noch mühelos reaktivierbar, damit könnte die Kapazität der Strecke noch einmal gesteigert werden.

Der Kommentar ist so nicht zutreffend. Abgesehen von Mainz-Waggonfabrik und Klein Winternheim Ober-Olm (und jetzt wieder neu in Wörrstadt) sind auch heute noch überall Kreuzungsmöglichkeiten vorhanden. Nur sind dort keine Fahrdienstleiter, sondern die Strecke wird von einem zentralen Stellwerk aus ferngesteuert.

Man sollte doch froh sein, dass dieses so ist. So ist wirtschaftlicher Zugverkehr an morgens 04:00 Uhr bis weit nach Mitternacht möglich.

MfG
jojo54

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Umbau Bahngelände Wörrstadt (Strecke Mainz - Alzey)

Beitragvon Horst Heinrich » Di 14. Okt 2014, 20:14

jojo54 hat geschrieben:Man sollte doch froh sein, dass dieses so ist. So ist wirtschaftlicher Zugverkehr an morgens 04:00 Uhr bis weit nach Mitternacht möglich.

MfG
jojo54

Die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung möchte ist jetzt nicht vertiefen, denn ich könnte auch nachweisen, daß die einstige Wertschöpfung von 40 Fahrdienstleitern von keiner Einsparmaßnahme aufgefangen werden kann, aber hier ist kein volkswirtschaftliches Fortgeschrittenenkolloquium.
Nur so viel:
Ich meinte auch nur die heute verstärkt geübte und im Falle Wörrstadt gerade noch verhinderte Praxis, sofort nach der "Kapazitätsanpassung" Flächen zum Zwecke bahnfremder Nutzung zu veräußern.
Eine Praxis, die einen künftigen Infrastrukturbedarf a priori blockiert, siehe Wendelsheim.
Den Edeka-Markt hätte man überall hin bauen können, nicht unbedingt auf die Bahntrasse, denn die kann man nicht mal einfach 100 Meter verlegen, wenn sie wieder gebraucht würde.
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3126
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Umbau Bahngelände Wörrstadt (Strecke Mainz - Alzey)

Beitragvon jojo54 » Mo 20. Okt 2014, 12:30

Zum Thema "Umbau Bahnhof Wörrstadt" ein Beitrag aus der Allgemeinen Zeitung (Mainz) vom 18.10.2014.

Hier der Link:

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokale ... 703894.htm


MfG
jojo54

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Umbau Bahngelände Wörrstadt (Strecke Mainz - Alzey)

Beitragvon Horst Heinrich » Mo 20. Okt 2014, 12:31

Interessant auch die geplante umsteigefreie Durchbindung Kirchheimbolanden-Frankfurt, was es nicht mal zu den Blütezeiten der rheinhessischen Bahnen gab.
Für mich eine sehr beispielhafte Attraktivierung einer einstmals "abgeschriebenen" Strecke, auf der man noch vor 30 Jahren stellenweise im Schrittempo über bayerischen Oberbau der 1870er Jahre fahren mußte.
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3126
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Umbau Bahngelände Wörrstadt (Strecke Mainz - Alzey)

Beitragvon jojo54 » Mo 27. Okt 2014, 19:15

Hier eine aktuelle Aufnahme vom Umbau des Bhf. Wörrstadt.

Sachstand vom 27.10.2014, nachmittags.

MfG
jojo54
Dateianhänge
Wörrstadt, 27.10.2014.jpg

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3126
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Umbau Bahngelände Wörrstadt (Strecke Mainz - Alzey)

Beitragvon jojo54 » Sa 22. Nov 2014, 20:32

Hier ein aktuelles Bild vom Umbau des Bahnhofs Wörrstadt, Sachstand: 22.11.2014.

Gleis 1 ist im Rohbau fertig. Hierbei wurde teilweise altbrauchbares Material verwendet.

MfG
jojo54
Dateianhänge
928 594 in Wörrstadt, 22.11.2014_1.jpg


Zurück zu „Rheinhessen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste