Hessischer Schotter für die Schweiz (m6B)

Benutzeravatar
Klaus aus FG
Amtmann A11
Beiträge: 716
Registriert: Do 23. Mär 2006, 16:29

Hessischer Schotter für die Schweiz (m6B)

Beitragvon Klaus aus FG » Sa 9. Jun 2018, 13:16

Am Vormittag des vergangenen Mittwoch standen im Marburger Bahnhof mal wieder leere Schotterwagen aus der Schweiz und mit 212 242 der SVG war auch eine passende Lok anwesend. Am Nachmittag war also mit einer Fahrt zum Schotterwerk in Nieder-Ofleiden zu rechnen. Gegen 14 Uhr in Kirchhain angekommen hallte aber zunächst das Typhon einer DB-V90 aus dem Ohmtal und kurz darauf traf 294 859 mit der letzten Cargo-Bedienung des Tages in Kirchhain ein.
Bild

Ich bezog dann Position am Stadtrand von Kirchhain und um kurz nach 15 Uhr kam 212 242 mit den 20 Leerwagen aus Marburg.
Bild

Züge ins Ohmtal müssen in Kirchhain ein paar Minuten halten, um beim Fdl den Streckenschlüssel zu holen. Dieses Zeitfenster reichte auch am MIttwoch wieder, um gemütlich zum nächsten Fotostandpunkt bei Amöneburg zu kommen.
Bild

Am Schotterwerk in Nieder-Ofleiden wurde dann fleißig rangiert, die Reihenfolge der beiden Wagengruppen - 10 grüne Wagen von Makiess, 10 gelbe von SBB-Cargo - wurde getauscht.
Bild

Nachdem dies erledigt war, konnte 212 242 in ihre Pausenposition und das Durchziehen der Wagen unter dem Verladebunker erledigte die Werklok von MHI.
Bild

Danach musste ich nach Marburg und konnte mich - zunächst - nicht um die weiteren Aktionen kümmern. Ich rechnete eigentlich damit, dass die 212 die vollen Wagen in zwei Teilen nach Marburg fahren würde und hoffte, um 19 Uhr vielleicht noch den zweiten "Vollzug" erwischen zu können. Da waren aber die Gleise bei MHI schon wieder komplett leer. Auf dem Rückweg fuhr ich dann aber über die Brücke am Bahnhof Kirchhain und dort stand 212 242 noch mit allen 20 vollen Wagen! Also wieder an den Fotostandort vom Nachmittag und darauf gehofft, dass es in Kürze losgeht. Luftlinie befand ich mich etwa 1,5 bis 2 Kilometer vom Kirchhainer Bahnhof entfernt und nach gar nicht so langem Warten ertönte aus der Ferne ein mächtiges Brüllen, das der Autolärm der Straße hinter mir nicht überdecken konnte! 212 242 zog mit 20 beladenen Fac-Wagen - das dürften dann so 1600 bis 1800 Tonnen Zuglast gewesen sein! - los.
Bild

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3242
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Hessischer Schotter für die Schweiz (m6B)

Beitragvon jojo54 » Sa 9. Jun 2018, 15:58

Sehr schöne Motive. Vielen Dank für die Einstellung hier im Forum.
Bei dieser Strecke war ich schon seit Jahren nicht mehr.

MfG
jojo54

Knipser1
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1851
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 21:42

Re: Hessischer Schotter für die Schweiz (m6B)

Beitragvon Knipser1 » Di 19. Jun 2018, 08:47

Schottertransport per Bahn, man kann es kaum glauben :shock:

Ich dachte, der LKW hätte das inzwischen komplett übernommen. :roll:

Danke für die Dokumentation!

Viele Grüße

Guido
Bild

Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 2014
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Re: Hessischer Schotter für die Schweiz (m6B)

Beitragvon Bad Camberger » Di 19. Jun 2018, 19:16

DB Cargo fährt in den letzten Wochen auch wieder viel Schotter von Kirchhain ab. Vor allem Richtung Süden zum Karlsruher Materialverteilungszentrum. :D

Blackbird
Hauptschaffner A4
Beiträge: 134
Registriert: So 7. Jun 2009, 11:23

Re: Hessischer Schotter für die Schweiz (m6B)

Beitragvon Blackbird » Di 19. Jun 2018, 19:40

Bad Camberger hat geschrieben:DB Cargo fährt in den letzten Wochen auch wieder viel Schotter von Kirchhain ab. Vor allem Richtung Süden zum Karlsruher Materialverteilungszentrum. :D

Oder zum Frankfurter Pendant :)

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1644
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Hessischer Schotter für die Schweiz (m6B)

Beitragvon Dieselpower » Di 19. Jun 2018, 19:54

Während im ehemaligen Schotterreservat Westerwald die LKWs über die ohnehin LKW-verstopften Straßen Basalt im Fünfminutentakt anliefern - für die Sanierung Au - Altenkirchen.... :roll:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Olli M
Hauptsekretär A8
Beiträge: 389
Registriert: Sa 29. Apr 2006, 13:39

Re: Hessischer Schotter für die Schweiz (m6B)

Beitragvon Olli M » Do 21. Jun 2018, 21:45

Hallo Klaus,

sehr schön dokumentiert und Danke fürs Einstellen hier, von der Strecke bekommt man ja eher wenig zu sehen, umso schöner, wenn es a) so abwechslungsreich und b) in so guter Qualität erfolgt.
Gruss vom Niederrhein
Olli


Zurück zu „Rhein-Main Gebiet“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Holger Schäfer und 1 Gast