Lahntalbahn: Denkmalschutz im Rhein-Lahn-Kreis

Antworten
eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7483
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Lahntalbahn: Denkmalschutz im Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von eta176 »

Nach dem neuen Denkmalschutzgesetz des Landes Rheinland-Pfalz müssen seit 1.1.2009 die Denkmal-
listen veröffentlicht werden.
Link aktualisiert: https://gdke.rlp.de/de/ueber-uns/landes ... and-pfalz/

Für die Lahntalbahn und den Rhein-Lahnkreis habe ich mal nachgesehen, was denn unter Schutz steht:
(alphabetische Reihenfolge)

Bad Ems, Bahnhofsplatz 1
Bahnhof Bad Ems, Empfangsgebäude;
eingeschossiger spätklassizistischer Putzbau,
zweieinhalbgeschossige Eckbauten, 1865;
nordwestlich Fußgängerunterführung, Anfang 20. Jh.
[nicht mehr existent, "Dank Umgehung"]
Villenpromenade
Malbergbahn, Gesamtanlage mit Talstation der
Zahnradbahn, 1886/87, Bahnstrecke und
Bergstation

Balduinstein, Bahnhofstraße 17
Bahnhof Balduinstein, spätklassizistisches Empfangsgebäude;
zweigeschossiger Mittelbau mit laubenartiger Vorhalle,
dreigeschossige risaltitartige Eckbauten, 1862

Cramberg, östlich des Ortes
Tunnel, Sandsteinportal mit Zinnenkranz, Flankentürmchen

Dausenau
im Bereich der Verbandsgemeinde Bad Ems
Bahnhof Dausenau, Empfangsgebäude der Lahnbahn,
Reformarchitektur, um 1910

Bahnwärterhaus Hollerborn mit Nebengebäude
südwestlich der Ortslage
zweieinhalbgeschossiger Typenbau, um 1860/70;
Bahnhof Dausenau: ?; Bahnwärterhaus Auf dem Werth 35:
zweieinhalbgeschossiger Typenbau, um 1860/70

Diez, Bahnhofstraße
Empfangsgebäude des Bahnhofs Diez,
neunachsiger klassizistischer Putzbau mit turmartig erhöhten Seitenrisaliten, 1862

Gutenacker
Gemarkung nordwestlich der Ortslage beim Laurenburger Tunnel
Bahnwärterhaus, zweieinhalbgeschossiger spätklassizistischer Typenbau,
Nebengebäude, um 1860
nordöstlich der Ortslage am Rupbach
Bahnwärterhaus
, spätklassizistischer Typenbau, um 1860
Laurenburger Tunnel nordwestlich der Ortslage
Bruchsteinportale, Zinnenabschluss

Rupbachtalstraße 1
Bahnhof Laurenburg, Empfangsgebäude der
Lahnbahn; spätklassizistischer Typenbau, 1862

Nassau
Gemarkung vor dem westlichen Portal des Tunnels bei der Elisenhütte [Hollericher Tunnel]
Bahnwärterhaus, zweieinhalbgeschossiger Typenbau, um 1860
Abbruch von Bw-Haus und Nebengebäude im Zuge der Tunnelerneuerung Hollericher Tunnel

Nievern, Miellener Weg
Bahnwärterhaus, Typenbau, um 1860/70,
Nebengebäude

Obernhof, Bahnhofstraße
[Bahnwärterhaus?] zweieinhalbgeschossiger Typenbau, um 1860

Bahnhofstraße 3
Bahnhof der Lahnbahn, 1861;
spätklassizistisches Empfangsgebäude mit Güterschuppen, Nebengebäude,
Damit steht fest, dass der Abriss widerrechtlich war!

Gemarkung westlich des Ortes
Tunnelportale [Welche? Westportal Obernhofer und Ostportal Langenauer T.]

Ich denke, da bleibt noch einiges zu tun, um weiteren "Gesichtsverlust" zu verhindern :evil:
Offenbar steht die Bahnsteighalle von Bad Ems ebensowenig unter Schutz, wie die wenigen verbliebenen
Stellwerke an der Strecke. Selbst das mustergültig restaurierte Stw in Bad Ems genießt keinen Schutz.

... bei Gelegenheit können wir die "geschützten Gebäude" vielleicht in diesem Thread mal zusammentragen!
Ich würde mich dabei sehr für eine Unterstützung - ggf. mit historischen Aufnahmen - freuen!
Gruß HP
Zuletzt geändert von eta176 am Do 14. Jan 2021, 13:01, insgesamt 1-mal geändert.

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7483
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Lahntalbahn: Denkmalschutz im RL-Kreis

Beitrag von eta176 »

Erstaunliches passiert derzeit am Bahnhof Obernhof :shock:

Seit etwa einer Woche finden umfangreiche Instandsetzungs- und Erneuerungsarbeiten an den Dächern
der Nebengebäude in Obernhof statt. Beim Austausch von morschen Dachbalken wurde auf die Nachbil-
dung der ursprünglichen Formen großer Wert gelegt, wie man ganz rechts im Foto erkennen kann :!:

Bild
Aufnahme vom 29.04. 2009

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7483
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Denkmalschutz im RL-Kreis (Bahnanlagen)

Beitrag von eta176 »

Nachtrag zur Denkmalliste

- Lahntalbahn:
Seelbach
Tunnelportale der Lahntalbahn
(wahrscheinlich Kalkofener Tunnel)
West- und Ostportal, Quadermauerwerk
mit Sandstein-Zinnenkranz

[Die Baudenkmale zur Aartalbahn und Nassauischen Kleinbahn habe ich aus diesem Thread entnommen]

Weitere Nachträge für die Lahntalbahn: (aus Denkmalliste Stand 2018)

Altendiez
Gemarkung
Tunnelportal der Lahnbahn bei der südlichen Gemarkungsgrenze
[ gemeint: Kehrberg-Tunnel (262 m), offen ob West- oder Ostportal ?]

Bad Ems
Braubacher Straße
Straßen- und separate Fußgängerunterführung der Gleisanlagen; Naturstein,
spätwilhelminischer Monumentalstil

Balduinstein
Stellwerk Balduinstein Ost nördlich von Balduinstein
Stellwerk Bo (Balduinstein Ost), 1913, Typenbau im Heimatschutzstil, Teile der Technik erhalten

Diez
Schläferweg
Tunnelportale der Lahnbahn, Schiefermauerwerk mit Sandsteingliederung
[Anmerkung: Eintragung betrifft "Diezer Tunnel"
Die ursprünglichen Portalzinnen wurden schon vor dem 1. WK beseitigt]

Langenscheid
Tunnelportal der Lahntalbahn östlich der Ortslage
[ gemeint: Daubach-Tunnel (193 m), offen ob West- oder Ostportal ?]

Miellen
Gemarkung: Bahnhof Friedrichssegen
Empfangsgebäude und Lagerschuppen, Klinker und Fachwerk, um 1860, eingeschossiger Anbau, um 1900
[ obwohl die Gemeinde Friedrichssegen zur Stadt Lahnstein gehört,
liegt das EG auf Miellener Gemarkung und damit in der VG Bad Ems-Nassau ]

Obernhof
Bahnhofstraße 1
Bahnbedienstetenwohnhaus, zweieinhalbgeschossiger Typenbau, um 1860
[ Angaben wurden überarbeitet ]
.
Edit: Angaben aus der Denkmalliste mit Stand 2018 ergänzt/überarbeitet-
Zuletzt geändert von eta176 am Do 14. Jan 2021, 13:38, insgesamt 1-mal geändert.

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7483
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

[Link] Denkmalschutz im RL-Kreis: Bad Ems

Beitrag von eta176 »

Den Zustand des 1993 noch intakten "Denkmal-Ensembles" Bahnhof Bad Ems
zeigen die Aufnahmen der inzwischen leider zum unbesetzten Haltepunkt
"degradierten" Station des ehemaligen »Weltbades«:

http://doku-des-alltags.de/StreckenundB ... 20ems.html

Mattias
Hauptschaffner A4
Beiträge: 142
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 12:33

Re: Lahntalbahn: Denkmalschutz im RL-Kreis

Beitrag von Mattias »

Schöne Bilder eines wirklich schönen Bahnhofs. Aber wo ist denn auf Bild Nr.6 das Gleis 1 geblieben?
Gruß
Mattias

MRF-Moderation
Schaffner A2
Beiträge: 20
Registriert: Do 7. Jul 2016, 11:01

Re: Lahntalbahn: Denkmalschutz im RL-Kreis

Beitrag von MRF-Moderation »

Auf Wunsch aus dem Archiv wiedererweckt :D

MRF Moderation

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7483
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Lahntalbahn: Denkmalschutz im Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von eta176 »

Besten Dank an Martin (töff-töff).

Seit der Beitragseröffnung im Jahr 2009 gibt es die eine oder andere Veränderung, die ich schon
in den ersten beiden Einträgen abgeändert bzw. nachgetragen habe, wie der Abriss von Bw-Haus
und Nebengebäude am Hollericher Tunnel oder die Neueintragungen, wie das Stellwerk Bo.

Im Dezember 2020 hat die Landesdenkmalpflege eine Mitteilung veröffentlicht, nach der jetzt endlich in
Bad Ems
außer dem Einzeldenkmal "Empfangsgebäude" auch die Bahnsteighalle und Überdachung,
der ehem. Güterschuppen (umgebaut zu Fotostudio) und das kurz vor dem Einsturz ste-
hende ehem. Stellwerk Ef einer neuen Denkmalzone „Historisches Kurbad Bad Ems“ ange-
hören, die im Zuge der Bewerbung zum Unesco-Welterbe "Great Spas of Europe" geschaffen
wurde.
:arrow: https://gdke.rlp.de/de/ueber-uns/landes ... er-denkma/
.

Antworten