Steedener Kalkzug

Benutzeravatar
RMK
Oberinspektor A10
Beiträge: 524
Registriert: Fr 16. Nov 2007, 14:42

Steedener Kalkzug

Beitragvon RMK » Mi 23. Jun 2010, 11:31

Hallo Gemeinde!

Mit der Zustellung eines Leerzug`s wurde
heute der Regelbetrieb nach Steeden aufgenommen. :D

durch Villmar 10.29 Uhr
Bild

Gruß RMK!

Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 1980
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Re: Steedener Kalkzug

Beitragvon Bad Camberger » Do 24. Jun 2010, 11:31

Moin Ronny,

mal wieder ein schönes Sonnenbild! Bei dem Mehrverkehr lohnt es sich ja jetzt ins Lahntal zu fahren. 8)

Bis demnächst.

Jan

Benutzeravatar
RMK
Oberinspektor A10
Beiträge: 524
Registriert: Fr 16. Nov 2007, 14:42

Re: Steedener Kalkzug

Beitragvon RMK » Do 24. Jun 2010, 13:22

Hallo Jan!

Eine Fahrt ins Lahntal lohnt doch immer! :wink:
Bis dann!

Hier noch eine Aufnahme von heute, mal aus der
Schotterfrosch :lol: -Perspektive.

Abfahrt des Kalkzuges in Kerkerbach um 12.12 Uhr aus Gl 3.
Bild

Gruß RMK!

Benutzeravatar
RMK
Oberinspektor A10
Beiträge: 524
Registriert: Fr 16. Nov 2007, 14:42

Re: Steedener Kalkzug

Beitragvon RMK » Sa 26. Jun 2010, 10:55

Hallo Gemeinde!

Heute stand mir der Sinn nach Ländlicher Idylle,
denke das Motiv bringt das gut rüber.

Der Leerzug zwischen Fürfurt und Aumenau um 9.44 Uhr.
Bild

Gruß und ein schönes Wochenende, RMK!

Carlo
Amtsrat A12
Beiträge: 1206
Registriert: Do 4. Aug 2005, 19:47

Re: Steedener Kalkzug

Beitragvon Carlo » Sa 26. Jun 2010, 18:34

Hallo Ronny,

als Ergänzung zwei Bilder von heute (26.06.2010).

Hinleistung:
Bild

Rückleistung:
Bild

Die Fahrzeiten waren ja heute "einige Minuten" vor Plan :o .

Gruß,
Carlo

Benutzeravatar
schimi
Direktor A15
Beiträge: 2729
Registriert: Di 26. Jul 2005, 02:32

Re: Steedener Kalkzug

Beitragvon schimi » Sa 26. Jun 2010, 22:26

Schöne Bilder allesamt! Wenn schon unser "Hunsrücker Güterzug" verschwunden ist, dann freut es mich wenigstens, dass er auf einer solch schönen Strecke weiterfährt. Fotomotive gibt es im Lahntal ja doch einige mehr, als im unteren Teil der Hunsrückquerbahn.

G aus W
Obersekretär A7
Beiträge: 289
Registriert: Mi 28. Sep 2005, 12:36

Re: Steedener Kalkzug

Beitragvon G aus W » Mo 28. Jun 2010, 14:07

Hallo Carlo,

tolle Aufnahmen, aber was bitteschön ist das für ein Mittelleiter-Gleis im letzten Bild? Märklin im Maßstab 1:1? :lol:

Gruß Greg

Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 1980
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Re: Steedener Kalkzug

Beitragvon Bad Camberger » Mo 28. Jun 2010, 14:55

Hallo Greg,

diese Mittelleiter im Gleis sind Befestigungen im Oberbau, damit sich die Gleislage in der Kurve nicht verändert.
Diese der Schiene ähnlichen Metallteile werden in den Boden gerammt.

Beste Grüße nach Wiesbaden

Jan

G aus W
Obersekretär A7
Beiträge: 289
Registriert: Mi 28. Sep 2005, 12:36

Re: Steedener Kalkzug

Beitragvon G aus W » Mo 28. Jun 2010, 15:49

Hi Jan,

... man lernt nie aus! Danke für die Info.

Ich bin dafür, die Dinger flächendeckend im ganzen Netz einzurammen, dann hat mein Märklin-M-Gleis eindeutig mehr Vorbildcharakter als bisher...

Gruß Greg

Benutzeravatar
Sven Ackermann
Amtsrat A12
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 14. Nov 2005, 20:52
Kontaktdaten:

Re: Steedener Kalkzug

Beitragvon Sven Ackermann » Mo 28. Jun 2010, 18:46

Gibt es denn aktuelle Fahrzeiten zu den Kalkzügen? In der bei DSO veröffentlichten Gz-Übersicht für Gießen-Bergwald habe ich passende Züge gefunden, dennoch die Frage nach der Aktualität der genannzen Zugnummern / Zeiten.

Laut DSO-Liste gilt folgendes:

DGS 59297 LU BASF - Kerkerbach, Mo+Di+Do+Sa, FGB 10.47 / 10.49 Uhr
DGS 59298 Kerkerbach - LU BASF, Mo+Di+Do+Sa, FGB 14.00 Uhr

Gerade wenn ich mir die o.g. Sichtungszeiten so anschaue, scheint die Hinfahrt nach Kerkerbach doch deutlich früher stattzufinden. Oder war der Zug an den Tagen nur deutlich vor Plan?
Danke schon mal!
Viele Grüße, Sven

Bild Bild

Benutzeravatar
schimi
Direktor A15
Beiträge: 2729
Registriert: Di 26. Jul 2005, 02:32

Re: Steedener Kalkzug

Beitragvon schimi » Mo 28. Jun 2010, 22:11

Sven Ackermann hat geschrieben:Oder war der Zug an den Tagen nur deutlich vor Plan?
Danke schon mal!


Ich glaube, das die Lokführer jede Möglichkeit nutzen werden, etwas früher zu sein. Eine 13 Stunden-Schicht, macht nämlich nicht wirklich Spaß.

Kahlemann
Betriebsassistent A5
Beiträge: 151
Registriert: So 21. Aug 2005, 11:12

Re: Steedener Kalkzug

Beitragvon Kahlemann » Di 29. Jun 2010, 07:28

Hallo,
das mit dem "vor Plan" hat beim Kalkzug Tradition.
Hin nach Stromberg war manchmal ca. 30 Minuten, Rückleistung regelmäßig 120 Minuten vor Plan. :wink:
Übrigens, schicke Bilder, muß auch mal bald hin...
Bis dann!
Grüße Kahlemann
JEMAND WIE EIN ROHES EI ZU BEHANDELN, KANN AUCH BEDEUTEN IHN IN DIE PFANNE ZU HAUEN.


Zurück zu „Lahntal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste