Bahnsteigdach Kerkerbach: Sanierung statt Abriss ...

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6773
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Bahnsteigdach Kerkerbach: Sanierung statt Abriss ...

Beitragvon eta176 » Sa 10. Mär 2012, 13:53

Aufgrund aktueller - positiver - Neuigkeiten hat Bernhard auf meinen Wunsch den bislang
archivierten Beitrag wieder "zum Leben erweckt" > Besten Dank!
Um den "Schreckfaktor" zu verringern wurde der Thread jetzt umbenannt :wink:


Kerkerbach: Abriss der hist. Bahnsteigüberdachung droht
Wie am Freitag bekannt wurde, plant die DB Station & Service AG den Abriss des
historischen Bahnsteigdaches am Bahnhof Kerkerbach. Die gesamte Konstruktion
wurde aus ehem. Schienenprofilen errichtet, die dazu auf entsprechenden Biege-
maschinen "in Form" gebracht wurden.
Die verschiedenen Walzzeichen geben alle denselben Hersteller, aber unterschied-
liche Walzjahre noch gut sichtbar an: KRUPP 1881 – 1887. Errichtet wurde die Bahn-
steigüberdachung wahrscheinlich vor dem 1. WK und hat vermutlich um 1960 eine
Well-Eternitplatten-Eindeckung erhalten, die inzwischen Schäden durch einen um-
gestürzten Baum aufweist.

Anstelle des rund 50m langen Bahnsteigdaches sollen schmale Wetterschutz-Unter-
stände (vielleicht die "Buswartehallen" aus Niedernhausen?) aufgestellt werden.

Da die Lahntalbahn im Landkreis LM-WEL und auch dem LDK ein Denkmal im Sinne
einer Sachgesamtheit ist, kann eine solche Maßnahme nicht ohne Einbeziehung der
Landesdenkmalbehörde erfolgen. Diese wurde bereits am Freitag aktiv.

Hier ein paar Aufnahmen, die bereits am 22. April 2011 entstanden sind:

Bild

Die Bauwerk-Nr.:

Bild

Die durch mangelnde Bauunterhaltung (Anstrich) entstandenen Probleme:

Bild

Bild

Gruß HP

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6773
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: Bahnsteigdach Kerkerbach: Sanierung statt Abriss ...

Beitragvon eta176 » Do 18. Jun 2015, 15:14

Nachdem 2012 - bei Eröffnung des Threads - die Zeichen eher auf Abriss statt Sanierung standen,
scheint es für das um 1910 aus "altbrauchbaren Schienenprofilen" gebaute Bahnsteigdach jetzt doch
eine Zukunft zu geben. Daran hat mit hoher Wahrscheinlichkeit auch der Einspruch der "Unteren Den-
malschutzbehörde" im Landkreis Limburg-Weilburg beigetragen, denn im Gegensatz zum rheinland-
pfälzischen Abschnitt der Lahntalbahn ist diese in Hessen "Denkmal im Sinne einer Sachgesamtheit".

Ab Anfang Juli sollen in den nächtlichen Zugpausen zunächst die maroden Well-Eternitplatten umwelt-
gerecht abmontiert und entsorgt werden. Dann ist vorgesehen, die Träger (Schienenprofile) zu ent-
rosten und neu zu streichen, um anschließend eine neue Bedachung aufzubringen.

Man darf allerdings die Luft anhalten, ob nach dem Sandstrahlen der teilweise - vor allem im Übergang
zum Bahnsteig hin - schon stark korrodierten Schienen noch genügend "Substanz" vorhanden ist und
nicht mit der Argumentation: "Die Verkehrssicherheit kann ncht mehr gewährleistet werden - es bleibt
nur der unverzügliche Abbruch." neue Fakten geschaffen werden, gegen die auch die Denkmalpflege
nur schwer ankommen kann. ...

Baustelleninformationen
3710 Kerkerbach-Kerkerbach, 06.07.2015-11.07.2015
Bahnsteigarbeiten [BBM.15.0895]

Strecke: (3710) Wetzlar - Koblenz
Streckenabschnitt: Kerkerbach - Kerkerbach
Arbeiten: Bahnsteigarbeiten [BBM.15.0895]
Beginn der Sperrung: 06.07.2015 um 20:45
Ende der Sperrung: 11.07.2015 um 04:45
Sperrart: jeweils 20:45 - 04:45 durchgehend
Betriebseinschränkung: Abweichung Fpl f Zmst je 20:45-04:45 durchg.
Gültigkeit: täglich


Letzte Aktualisierung: 12.06.2015

Die gleichlautende Meldung - nur jeweils mit anderen Daten - gibt es bis 25.07.2015.


Zurück zu „Lahntal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast