Lahntal: Baustellen-Bilder (wird ergänzt)

Benutzeravatar
WUMAG KBO
Amtsrat A12
Beiträge: 1205
Registriert: Sa 13. Aug 2005, 23:29
Kontaktdaten:

Re: Lahntal: Baustellen-Bilder (wird ergänzt)

Beitragvon WUMAG KBO » So 2. Aug 2015, 14:02

Dieselpower hat geschrieben:Ich verweise mal diesbezüglich auf ein Foto auf der Homepage meines Kollegen Holger Schmidt... http://www.railrunner.de
Leider kein Direktlink möglich, aber geht mal im Menü auf Fotos, dann auf Schnappschüsse und dann auf das zweite Bild. Weiß der Geier, wo er DEN Aufkleber gefunden hat, vermutlich irgendwo in der Kölner Stadtbahn....
http://www.railrunner.de/www.railrunner.de/aufkleber-kvb.jpg
Viele Grüße aus Bonn-Oberkassel,
Andreas

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1619
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Lahntal: Baustellen-Bilder (wird ergänzt)

Beitragvon Dieselpower » So 2. Aug 2015, 21:07

Ah Okay, danke...in meiner Adresszeile stand halt nur die Hauptadresse. Aber etwas Werbung für eine (wie ich finde) sehenswerte Seite kann nicht schaden...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6799
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: Lahntal: Baustellen-Bilder (wird ergänzt)

Beitragvon eta176 » Fr 7. Aug 2015, 12:26

Ganz kurzer Zwischenbericht zum Stand der Arbeiten (Sand am Abend des 6. Aug.):

Friedrichssegen:

Hausbahnsteig Kanten in konventioneller Bauweise fast auf gesamter Länge gesetzt.
Außenbahnsteig: Fertigteile komplett montiert, Schrankenantriebe und Lichtzeichen
ebenfalls montiert.
Es fehlen noch: Neuer Zugang Ahlerhof, Rampen zur ReSi-Anlage, Übergang.

Bad Ems: Überleitweiche in Höhe Russ. Kapelle: Alle Weichenschwellen angeliefert,
Schienen/Herzstück etc. für die Weiche fehlen offenbar noch.
Überleitweiche vor Hbf ist montiert, anschließendes Bahnsteiggleis 2 nur Planum,
Schwellen noch über den gesamten Bahnsteig verteilt ...

Nassau: Gleis 2 ist nach außen verschoben, aber noch nicht eingeschottert, in Gleis 3
ist der Lückenschluss (ex Weiche zu Leifheit) eingebaut. Die Rampe zum Mittelbahn-
steig ist weitgehend fertig, aber noch keine Bahnsteig-Fertigteile geliefert.
An der Lahnbrücke haben die geplanten Instandhaltungsarbeiten begonnen, die alten
Stahlplatten sind entfernt, Brückenbalken sollen getauscht werden ...

Obernhof: Der Verlauf der Treppe wird sichtbar, Gleislagekorrektur ist erfolgt, aber
alle Fertigbahnsteige-Teile liegen noch entlang der Ladestraße.

Laurenburg: Die Bahnsteigkanten am Außenbahnsteig sind weitgehend gesetzt, die
Fundamente für den Hausbahnsteig aus Fertigteilen waren ja schon gebaut. Sehr eng
dürfte es werden für die Reisenden-Querung und die Rampe zum Bahnsteig aufgrund
des sehr geringen Abstands zur Rupbachstraße. Bin gespannt wie das gelöst wird.

Balduinstein: Da gibt es morgen einen Bericht in der NNP - mit "Wiederholungen" und
ein paar Neuigkeiten. Die Bahnsteigkante ist gebaut, das Planum wurde "BOMAG-ver-
dichtet", der Durchlass ist erneuert und eine massive Stüzwand im Bau. Zu den Signalen
hat sich noch eine "eingewachsene" Fernsprechbude gesellt ;-)

Gruß HaPe
(der erst am DI wieder an den PC kommt.)

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3178
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Lahntal: Baustellen-Bilder (wird ergänzt)

Beitragvon jojo54 » Sa 8. Aug 2015, 08:50

Hier der Linkhinweis zu dem von eta176 angekündigten Zeitungsbericht in der Nassauischen Neuen Presse vom 08.08.2015.

http://www.nnp.de/lokales/limburg_und_u ... 80,1530910

MfG
jojo54

tobias_rath
Betriebsassistent A5
Beiträge: 151
Registriert: Di 29. Mär 2011, 17:10

Re: Lahntal: Baustellen-Bilder (wird ergänzt)

Beitragvon tobias_rath » Di 11. Aug 2015, 20:28

Heute hat es dann auch die alten Signale in Bad Ems West und Nievern erwischt...
Bereits um 7:00 Uhr war man an der Arbeit.
Viele Grüße
Tobias

Benutzeravatar
norman.friedrichsen
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 216
Registriert: So 27. Sep 2009, 09:50

Re: Lahntal: Baustellen-Bilder (wird ergänzt)

Beitragvon norman.friedrichsen » Fr 14. Aug 2015, 08:01

Also das Esig von Bad Ems West aus richtung Nievern ist schon mindestens seit 1. August weg. Ebenso das Block Vor- und Hauptsignal von Nievern aus Ems guckend.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1619
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Lahntal: Baustellen-Bilder (wird ergänzt)

Beitragvon Dieselpower » Fr 14. Aug 2015, 14:34

Muß ja jetzt eine "wunderschöne" Strecke sein...

Bin mal gespannt, was in 4 Wochen ist, wenn ich da lang fahre...ob es überhaupt reibungslos funktioniert (s. mein Beitrag vom 19.07. in diesem Thread), und wenn ja, ist es wohl besser, das Rollo runterzulassen, sobald man sich einer Betriebsstelle nähert... *würg*

Nur 14 Tage nach dem "großen Finale" sind mit Sicherheit noch keine Narben verheilt...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

tobias_rath
Betriebsassistent A5
Beiträge: 151
Registriert: Di 29. Mär 2011, 17:10

Re: Lahntal: Baustellen-Bilder (wird ergänzt)

Beitragvon tobias_rath » Fr 14. Aug 2015, 15:49

norman.friedrichsen hat geschrieben:Also das Esig von Bad Ems West aus richtung Nievern ist schon mindestens seit 1. August weg. Ebenso das Block Vor- und Hauptsignal von Nievern aus Ems guckend.


Meinen wir beide die gleichen Signale?
Weil das ESig Bad Ems West aus Rtg. Nievern (Nähe Netto) und das ESig Nievern aus Bad Ems West kommend wurden definitiv am 11. August abmontiert...
Viele Grüße
Tobias

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3178
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Lahntal: Baustellen-Bilder (wird ergänzt)

Beitragvon jojo54 » Do 20. Aug 2015, 09:02

Informationen aus der Nassauischen Neuen Presse (Limburg) vom 20.08.2015.

http://www.nnp.de/lokales/limburg_und_u ... 80,1547880

MfG
jojo54

Benutzeravatar
Lochris
Oberrat A14
Beiträge: 2047
Registriert: Sa 10. Sep 2011, 18:39
Kontaktdaten:

Re: Lahntal: Baustellen-Bilder (wird ergänzt)

Beitragvon Lochris » Do 20. Aug 2015, 22:52

Ein paar Eindrücke von einer Vorbeifahrt an einigen Bahnhöfen heute Nachmittag:

Laurenburg
Beide Bahnsteige sind fertig gebaut. Der Reisendenübergang samt Schrankenanlage steht.

Obernhof
Die Treppe zum neuen Außenbahnsteig nimmt Form an.

Nassau
Der Mittelbahnsteig ist fertig, die Reisendenquerung konnte ich auf die Schnelle nicht sehen.

Die neuen Ks-Signale stehen überall - und leuchten bereits!
Allerdings wurde die Telegrafenleitung komplett demontiert und die Masten sowie die F-Kästen entfernt.
Lochris auf YouTube - jetzt abonnieren, um immer die neuesten Filme zu sehen!

Alle im Forum von mir gezeigten Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1619
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Lahntal: Baustellen-Bilder (wird ergänzt)

Beitragvon Dieselpower » Do 20. Aug 2015, 23:16

Das mit den F-Kästen ist eine weit verbreitete Krankheit - weil das gute GSM-R ja nieeeeee ausfallen kann, wird intakte Kommunikations-Infrastruktur entfernt, anstatt als Rückfallebene zu dienen...sucht mal eine Telefonzelle, wenn Euer Händie streikt!

Mittlerweile wünsche ich mir von ganzem Herzen mal einen Computer-und-Mobilfunk-Super-GAU für eine Woche oder so, damit die Vernunft mal wieder zum Zuge kommt, auch wenn sie ein paar Mark kostet...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3178
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Lahntal: Baustellen-Bilder (wird ergänzt)

Beitragvon jojo54 » Fr 21. Aug 2015, 08:50

Kopie eines Beitrages aus der Rhein-Zeitung vom 21.08.2015.



Bewährte Firma baut neues Stellwerk in Diez

Lahntalbahn Signaltechnik des Unternehmens Scheidt & Bachmann bereits vor 100 Jahren

Von unserem Mitarbeiter Hans-Peter Günther

M Diez. Vor 105 Jahren war der Bahnhof Diez eine Großbaustelle, denn ab 1910 wurde der Bahndamm verbreitert, eine Fußgänger-Unterführung und zwei Bahnsteige mit Treppen und Überdachungen wurden neu angelegt. Dafür war der Bau einer mächtigen Stützmauer, parallel zur Wilhelmstraße, erforderlich. Unter den weit gespannten Segmentbögen der schräg den Bahndamm querenden Eisenbahnüberführung verliefen die Straße und der offene Mühlgraben. Auf einem Sockel unmittelbar neben der Brücke entstand das für den westlichen Bahnhofskopf zuständige Stellwerk Diez West.

Alte Innenaufnahmen, die dem Diezer Stadtarchiv von der Familie Zimmermann vor einigen Jahren überlassen wurden, zeigen ein mechanisches Stellwerk von der Firma Scheidt & Bachmann (S&B) in dem 1911 in Betrieb genommenen Gebäude. Nach mehr als 60 Jahren kam 1974 mit der Fernsteuerung von Signalen und Weichen durch das neue Relais-Stellwerk in Limburg das Aus für die beiden Diezer Stellwerke.

Traditionsunternehmen

Das 1872 gegründete Unternehmen Scheidt & Bachmann wird mittlerweile von der fünften Generation der Gesellschafterfamilie geführt. Seit 140 Jahren sind die Signaltechnik und Schrankenanlagen wichtige Teile der Produktion. Der Fertigung von Bahnübergangs-, Stellwerk- und Signalanlagen folgte Anfang der 1930er-Jahre der Bau von Kraftstoff-Zapfsäulen. Seit rund 50 Jahren entwickelt die Firma Systeme für Parkhäuser, Schwimmbäder und Freizeitanlagen. Aus dem Trend zur Automatisierung des Verkaufs entstand vor etwa 40 Jahren der vierte Geschäftsbereich, die Entwicklung und Produktion von Fahrkartenautomaten. Mehr als 730 erteilte Patente sind das Ergebnis von Forschungen und Entwicklungen im Unternehmen, das heute weltweit rund 2700 Mitarbeiter beschäftigt, davon rund 1200 im Stammwerk in Mönchengladbach.

Elektronische Stellwerke

Vor etwa 25 Jahren wurden die ersten elektronischen Stellwerke (ESTW) – noch zu Zeiten der Deutschen Bundesbahn – in Betrieb genommen. Anstelle von Relais oder mechanischen Einrichtungen sorgen elektronische Rechner für den Aufbau sicherer Fahrstraßen, steuern Weichen, Signale und Bahnübergänge.

Mit der Schaffung von Regionalnetzen ermöglichte die Deutsche Bahn AG die Entwicklung von kostengünstigeren ESTW, da nicht alle Funktionen, die auf den Hauptstrecken erforderlich sind, auch in den Regionalnetzen benötigt werden. Scheidt & Bachmann entwickelte aus den bewährten Komponenten, die für den Betrieb von Bahnübergängen vorhanden waren, das vollelektronische ZSB-2000-Stellwerk, das erstmals 2005 bei der Kurhessenbahn in Kassel zum Einsatz kam. Als Vorteil gegenüber den Marktführern Siemens, Thales und Bombardier gilt die raum- und energiesparende Bauweise, für die in den kleinen Betonschalthäusern keine zusätzliche Heizung oder Klimatisierung erforderlich ist. Außerdem können jederzeit Erweiterungen, wie der noch fehlende Anschluss der Aartalbahn im Bahnhof Diez, vorgenommen werden.

Ausbildung in Limburg

Neben dem Bedienplatz im neu aus Fertigteilen gebauten Stellwerk am Bahnhof Diez gibt es vorerst noch einen identischen Arbeitsplatz am Haltepunkt in Nievern, der nach einem Umbau der Station ebenfalls nach Diez verlagert werden soll. Zu Ausbildungszwecken ist eine weitere Anlage in Limburg vorhanden, die auch anderen Regionalnetzen für Schulungszwecke zur Verfügung stehen wird.
Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Freitag, 21. August 2015, Seite 19 (0 Views)

MfG
jojo54

Ergänzung:
Steht in ähnlicher Form auch in der Nassauischen Neuen Presse (Limburg) vom 21.08.2015.

http://www.nnp.de/lokales/limburg_und_u ... 80,1550054


Zurück zu „Lahntal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast