Neue Tonwagen?

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 985
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Neue Tonwagen?

Beitragvon bigboy4015 » Sa 14. Mai 2016, 20:51

Ist schon zwei Wochen her.
Da standen auf den Gleisen gegenüber der Industriestraße in Diez Höhe des Kreises bei Propan Fischer drei oder vier graue Waggons zusammen mit Rolldachwagen.
Waren ungefähr gleich lang und hoch
Waren das auch Rolldachwagen?

Hatte die Wagen im Vorbeifahren gesehen und am nächsten Tag waren sie weg.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6828
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Tonwagen aus Frankreich

Beitragvon eta176 » So 15. Mai 2016, 01:25

Da die regionalen Meldungen auf KA Richters Westerwälder-Bahnen-Seite derzet einen
"arbeitsbedingten Rückstau" haben und sich die aufgelaufenen Infos erst ab Ende Mai
ins Netz begeben werden, jetzt vorab die Erläuterung zu den grauen Tamns:

Seit Ende April 2016 hat DB Cargo 21 Tamns-Wagen von der französischen Firma ERMEWA http://www.ermewa.com/de/unsere-flotte/vorstellung.html
angemietet, die Ton aus mittelhessischen Gruben nach Italien transportieren sollen. Die grau lackierten Rolldachwagen haben gegenüber den vom
Waggonbau Niesky an die DB gelieferten Tamns 936 ein rund vier Tonnen höheres Wagengewicht. Pro Wagenseite gibt es eine zweiflügelige Tür
für eine Be- und Entladung palettierter Waren. Laut Fabrikschild wurden die Waggons 1987 von der Firma Arbel-Fauvet-Rail hergestellt und haben
Anfang 2016 eine Hauptuntersuchung mit Neulackierung erhalten.

[ Wer weiß, wo Ton von "mittelhessischen Gruben" geladen wird? In Löhnberg findet bislang keine Beladung dieser Wagen statt, aber auch im Ww
habe ich sie noch nicht gesehen. ]

Fdl Sayn
Hauptsekretär A8
Beiträge: 321
Registriert: Sa 31. Mär 2007, 09:38

Re: Tonwagen aus Frankreich

Beitragvon Fdl Sayn » Sa 21. Mai 2016, 21:07

eta176 hat geschrieben:
[ Wer weiß, wo Ton von "mittelhessischen Gruben" geladen wird? In Löhnberg findet bislang keine Beladung dieser Wagen statt, aber auch im Ww
habe ich sie noch nicht gesehen. ]


Die einzigste "mittelhessische Grube" die ich kenne ist MTG in Gießen-Erdkauterweg.

Gruß
Fdl Sayn


Zurück zu „Lahntal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste