Endstation Cramberg

Knipser1
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 21:42

Endstation Cramberg

Beitragvon Knipser1 » Mi 22. Jun 2016, 22:57

Hallo zusammen,

ich war eigentlich der Meinung, die Modernisierung der Lahntalbahn hätte auch dieses Relikt endgültig dahingerafft, aber nein, die schöne "Rottenunterkunft" steht noch an Ort und Stelle am Cramberger Tunnel und geht so langsam den Weg allen Holzes und allen Eisens.

Eigentlich könnte man sagen: "Schade drum", aber irgendwie hat die ganze Szenerie auch was...

Bild

Viele Grüße

Guido / Knipser1
Bild

Benutzeravatar
Lochris
Oberrat A14
Beiträge: 2005
Registriert: Sa 10. Sep 2011, 18:39
Kontaktdaten:

Re: Endstation Cramberg

Beitragvon Lochris » Mi 22. Jun 2016, 23:24

Sie fügt sich farblich jedenfalls gut in die Natur ein :wink: .

Die Erkundung für eine Tunnelsanierung fand im März 2015 statt. Bei dem Zustand wird der Kasten dann beim Umbau vielleicht entsorgt. Am Hollricher Tunnel hat die Hütte das schon überlebt und sogar einen neuen Zuweg bekommen. Dort wird sie aber meine ich auch privat als Lagerraum genutzt.

Den Cramberger Tunnel finde ich den Interessantesten an dieser Strecke. Er ist nicht nur der längste, sondern hier kann man auch den Verdienst Moritz Hilfs bei der Planung der Strecke sehen. Wenn mal wieder Schienenersatzverkehr ist, spürt man diesen Vorteil der Cramberg-Unterfahrung deutlich in der Fahrzeit.

Und das Ostportal muss sich nicht hinter denen der Rheinstrecken verstecken:
Bild

Während das Westportal eher schlicht gehalten ist:
Bild

Übrigens gibt es im Tunnel einen Seitenstollen in einer der Sicherheitsnischen, dessen Eingang ich schon in Augenschein nehmen durfte. Angeblich führt der sogar zu einem Höhlenraum, hineingeklettert sind wir damals allerdings nicht...
Bild
(Die beiden letzten Aufnahmen entstanden natürlich genehmigt und während der Streckensperrung.)

Viele Grüße,
Christian
Bild

Alle im Forum von mir gezeigten Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

Knipser1
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 21:42

Re: Endstation Cramberg

Beitragvon Knipser1 » Do 23. Jun 2016, 09:02

Hallo Christian,

danke für die Ergänzungen.

Ich halte den Cramberger Tunnel mit seinem Ostportal auch für den schönsten an der Strecke.

Die bei dir auf dem Bild noch sichtbare Streckenfernsprecherbude hat es bei den Sanierungsarbeiten aber "erwischt", die steht nicht mehr an Ort und Stelle (wie die anderen Buden rund um Balduinstein auch).

Ein Streckenfernsprecher hat sich aber die ARGE Mechanische Stellwerke gesichert.

Viele Grüße

Guido
Bild

Pellenzer
Oberschaffner A3
Beiträge: 63
Registriert: Di 8. Nov 2011, 02:08

Re: Endstation Cramberg

Beitragvon Pellenzer » Do 23. Jun 2016, 19:06

Hallo zusammen, der Thomas hatte sich schon mal für die Herkunft der an der Lahnstrecke verteilten Buden interessiert.

Sehen so schön nach altertümlichen Wagenkästen aus.

Kann hier jemand was zur Aufklärung texten?

Konnte noch keine entsprechenden Infos finden.

Wann wurden die Dingers aufgestellt?

Gibt es davon auch noch irgendwo steinzeitliche Bilddokumente?


Fragt freundlich grüßend der Thomas


Zurück zu „Lahntal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast