Projekt "Bo" vor dem Aus?

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1407
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Dieselpower » Mi 26. Okt 2016, 04:11

Hallo, Mittelrheinforum!
Als quasi letzter Verbleibender des Vorstandes möchte ich Euch darüber in Kenntnis setzen, daß der Verein "ArGe Mechanische Stellwerke e.V.", und damit das ehemalige Stellwerk "Bo" in Balduinstein quasi vor dem Aus stehen.
Ohne nun eine Schlammschlacht beginnen zu wollen, informiere ich Euch gerne auch über die Hintergründe. Diese sind letztendlich weitgehend auf eine einzige Person und dessen Fehlverhalten zurückzuführen. Der Mitgliederschwund eines ohnehin nur winzigen Vereins ist da eher nebensächlich.

Nach mehreren organisatorischen und vereinsrechtlichen Verfehlungen und damit einhergehenden Mitgliederversammlungen räumten wir unserem ersten Vorsitzenden (Moderatoren Eingriff) MEHRMALS (!) Chancen ein, die Fehler auszubessern, was er auch stets gelobte, zum völligen Unverständnis der verbliebenen Mitstreiter leider jedoch ohne jedwede Handlung.

Unser Hauptsponsor aus Bonn sprang nun - nach langer geduldiger Wartezeit ohne Spendenquittung - ab, nachdem er uns jahrelang mit großzügigen Beträgen bedacht hatte. Nach mehrmaliger Unterstützung in den Anfangszeiten bin ich jedoch nun nicht mehr bereit, das Projekt mehr oder weniger allein zu stemmen, nachdem zur Vereinsgründung 2010 über ein Dutzend Schwätzer "HIER!!!" gebrüllt, der Großteil davon seitdem jedoch nur durch Abwesenheit geglänzt hat.

Die letzten Kämpfer haben noch durch PR & Co. versucht, das schlimmste abzuwenden, aber solange elementare Probleme, die der 1. Vorsitzende verursacht hat, und aussitzen zu können glaubt, bestehen, ist an eine Zukunft in Form eines Neustarts - und damit die letzte Chance für "Bo" - nicht zu denken.

So viel nur zur Info für die Menschen, die (mehr oder weniger) zu Recht denken "Da tut sich ja gar nichts mehr!"!
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Notfallmanager
Schaffner A2
Beiträge: 24
Registriert: So 17. Jul 2016, 14:29

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Notfallmanager » Do 27. Okt 2016, 18:35

Hallo Marko,

das kann und darf doch wohl nicht wahr sein. "Bo" darf nicht sterben! Nicht nach alle dem, was dort bereits erbracht wurde. Bitte jetzt nichts überstürzen. Ab Mitte November habe ich wieder ein wenig mehr Zeit, dann sondieren wir einmal die Lage. Wegen eines einzigen unfähigen Vorstandsvorsitzenden lassen wir uns doch dieses Projekt nicht kaputtmachen.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1407
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Dieselpower » Fr 28. Okt 2016, 09:05

Hallo Dirk,

auch ich tue mich immer noch schwer mit diesem finalen Schritt, doch selbst die Aktiven werden zusehends weniger, auch ich mache da keine Ausnahme. Zumal ich inzwischen zwei über hundert Jahre alte Häuser...äähh Baustellen daheim habe, und wie kann ich es erklären, daß ich an "Bo" das Dach flicke, während es daheim in mein Museum tropft? Die relativ große Entfernung und häufige WE-Dienste machen die Termingestaltung ohnehin schwierig. Mein neues Dachfenster als Ersatz für das defekte im Bad liegt seit Monaten originalverpackt nun im Heizöllagerraum herum, und mein Schwager fragt schon ständig nach einem Einbautermin. Das sollte eigentlich vor Beginn der Heizperiode drin sein. An mangelnder Lust liegt auch das nicht...
Ein aktives Mitglied ist weggezogen, bleibt uns als Mitgliedszahler noch gewogen, einer HAT bereits die Flinte ins Korn geworfen, steht aber trotzdem noch ab und zu hilfsbereit zur Verfügung, ein dritter ist ganz raus, es fehlen noch 70% für die Miete in der Kasse und unsere Stromversorgung hat auch den Geist ausgehaucht. Dann sind wir nach wie vor nicht als gemeinnützig anerkannt, da dieser Bescheid nur vorläufig war, und jemand bestimmtes nie beim FA etwas vorgelegt hat, und so können wir also keine Quittungen für die vergangenen Jahre ausstellen...

Und in diesem Zustand brauchen wir gar nicht auf Neumitgliederfang zu gehen...so einem "Verein" würde ich auch eher fernbleiben - aber ich sitze nun mal im Boot, hab mir quasi auf der Brücke die herumliegende Kapitänsmütze ausgeborgt, fast alle Offiziere sind von Bord - (Moderatoren Eingriff), nur ein paar fleißige Matrosen versuchen noch verzweifelt das Wasser aus dem Rumpf zu pumpen, und ich weiß nicht, wie lange das noch gut geht...die Schieflage ist bedrohlich!

Und damit meine ich nicht das sich Richtung Gleis neigende Gebäude....
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
norman.friedrichsen
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 216
Registriert: So 27. Sep 2009, 09:50

.

Beitragvon norman.friedrichsen » Fr 28. Okt 2016, 10:16

.
Zuletzt geändert von norman.friedrichsen am Mo 31. Okt 2016, 12:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1407
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Dieselpower » Fr 28. Okt 2016, 12:08

Na hoffentlich nur für den Namen, und nicht für die Tatsache... :wink:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Notfallmanager
Schaffner A2
Beiträge: 24
Registriert: So 17. Jul 2016, 14:29

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Notfallmanager » Fr 28. Okt 2016, 20:37

Lasst uns trotzdem ab Mitte November nochmal einen gemeinsamen Termin finden. Ich habe Guido schon vorgeschlagen, den Meister-U. ins Boot zu holen. Der wohnt um die Ecke, ist Pensionär und hat beste Beziehungen zur Politik und zur regionalen Handwerkerschaft. Da sollte noch etwas gehen. "Bo" ist das letzte Gebäude seiner Art entlang der gesamten unteren Lahn und ich hab mir mit dem Frank Schüler zusammen damals den Ar... gegenüber DB Immobilien aufgerissen, damit das Gebäude nicht abgerissen wird. Sollte das alles umsonst gewesen sein? Ich alleine schaffe es, einen Bahnhof, ein Stellwerk in Altenkirchen und eine Köf III zu unterhalten und dann soll es nicht gelingen, "Bo" am Leben zu erhalten? Das wäre wirklich eine Bankrotterklärung.

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1072
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Rolf » Sa 29. Okt 2016, 00:20

Das ist aber ein schönes Stellwerk! Es wäre doch schade, wenn es mit dem Erhalt nicht klappen würde. Ich drücke die Daumen, dass es doch irgendwie gelingt!

Benutzeravatar
Sven Ackermann
Amtsrat A12
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 14. Nov 2005, 20:52
Kontaktdaten:

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Sven Ackermann » Sa 29. Okt 2016, 07:08

Ich stehe, sofern das Projekt weitergeht (was ich sehr hoffe), auch weiterhin zur Verfügung.
Viele Grüße, Sven

Bild Bild

Benutzeravatar
ETA 517
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 235
Registriert: Mi 23. Nov 2005, 00:44
Kontaktdaten:

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon ETA 517 » Sa 29. Okt 2016, 09:40

Hallo,

ich schließe mich den Worten meines Vorredners an!!!

Ja, ich habe die Flinte ins Korn geschmissen, aber sie guckt noch oben raus...


Gruß

Marcus
bitte anklicken... danke!
Bild

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1407
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Dieselpower » Sa 29. Okt 2016, 13:05

Ich habe auch nie die Bereitschaft der letzten Wackeren in Frage gestellt...zu denen ich mich auch ja immer noch zähle, trotz häufiger Gedanken, einen Schlußstrich zu ziehen.

Aber letztendlich kommen wir nicht umhin, eine gewisse Person zur Handlung zu zwingen, wie auch immer das aussehen wird.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

wimhoekema
Schaffner A2
Beiträge: 16
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 08:09

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon wimhoekema » Sa 29. Okt 2016, 18:11

Ich wohne leider zu weit weg um in der Lage zu sein eine Rolle bei der Aufrechterhaltung der Stellwerk zu spielen, aber Bo sollte Bitte bleiben!
zur Unterstützung anbei ein Bild der Arbeit am Modell :wink:

Bild

Bild

Herzliche Grüße an der Lahn!

MfG,
Wim

Knipser1
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1830
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 21:42

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Knipser1 » So 30. Okt 2016, 13:46

Hallo zusammen,

auch nochmal hier das prnzipielle Bekenntnis zu Bo von meiner Seite:

Ich bin prinzipiell bereit für einen Neustart.

Mir wird zwar auch sonst nicht langweilig, aber für BO kann ich sicher noch ein paar Stunden abzwacken.

Wäre ja schade, wenn Bo nur noch als Modell existiert.

Was wir brauchen ist einfach endlich brauchen eine vernünftig laufende organisatorsiche Vereinsarbeit und noch gerne ein paar neue Mitglieder.... ;-)

Grüße

Guido
Bild


Zurück zu „Lahntal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste