Projekt "Bo" vor dem Aus?

Notfallmanager
Schaffner A2
Beiträge: 24
Registriert: So 17. Jul 2016, 14:29

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Notfallmanager » So 30. Okt 2016, 14:36

Na das sind doch schonmal goldene Worte, mit denen ein Neuanfang bestimmt zu schaffen sein wird. Habe in der Angelegenheit übrigens versucht, mit (Moderatoren Eingriff) in Kontakt zu treten. Aber wie von ihm gewohnt, ignoriert er nun auch meine Mails und SMS. Wir sollten ihn vergessen und auf solche Leute nie wieder bauen. Zwingen wird man ihn vermutlich auch zu nichts können. Lasst uns für Ende November ein Treffen in der Gaststätte "zur Eisenbahn" in Limburg avisieren. Dort hat ja bekanntlich alles begonnen und dann legen wir uns die Karten neu. Ich bin noch bis Mitte November absolut eingespannt aber danach machen wir dann einen Termin über dieses Forum. Und alle, die kommen wollen, sind herzlich eingeladen. Wichtig ist, dass wir zunächst einmal die Miete weiter bezahlen. Leider hab ich es mir nach einigen dilettantischen Berichterstattungen durch die "regionalen Schmierfinken" mit der NNP hier oben komplett versaut und auch alle Zeitungen, außer "Die Zeit" abbestellt, so dass wir das leider nicht medienwirksam veröffentlichen können, aber irgendwie bekommen wir das schon hin.

Benutzeravatar
Sven Ackermann
Amtsrat A12
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 14. Nov 2005, 20:52
Kontaktdaten:

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Sven Ackermann » So 30. Okt 2016, 17:24

Genau, lasst uns ab Ende November mal einen Termin machen, gerne in Limburg. Ich selbst habe dafür ab dem letzten November-Wochenende Zeit (bin vorher noch im Urlaub).
Ansonsten sehe ich es wie Guido: wir brauchen einen vernünftigen Vereinsvorstand, und wenn dieser wieder funktioniert, dann klappt es bestimmt auch wieder mit neuen Mitgliedern...
Viele Grüße, Sven

Bild Bild

Benutzeravatar
Dieselpower
Amtsrat A12
Beiträge: 1390
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Dieselpower » So 30. Okt 2016, 20:21

Hallo, liebe Mitstreiter...
Dann visieren wir mal das erste Dezember-Wochenende an, da ich im November leider schon komplett ausgebucht bin, von mir aus auch das zweite, bin da noch offen...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

cyclo
Hauptschaffner A4
Beiträge: 132
Registriert: So 27. Apr 2008, 16:52
Kontaktdaten:

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon cyclo » So 30. Okt 2016, 21:06

Hallo zusammen,

ich darf mich da mal in die Runde und das Thema "einklinken"

Da ja über die örtliche Presse keine Informationen mehr veröffentlicht werden können,
( wie ich gerade so nebenbei gelesen habe ) dachte ich mir, einen Bericht über Euch in die nächste Schienenbusausgabe 1 für 2017 zu bringen.

Wäre das in Eurem Interesse ?

Ihr kennt mich sicherlich von dem einen oder anderen Foto und meinen
Artikeln im Schienenbus.

Gruß
Marcus Janke

Ratingen
Informationselektroniker
Eisenbahnfotograf

Redaktionsmitarbeiter "Der Schienenbus"
Das ehrenamtlich erstellte Eisenbahn Nachrichtenmagazin

Benutzeravatar
Dieselpower
Amtsrat A12
Beiträge: 1390
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Dieselpower » So 30. Okt 2016, 21:11

Hallo Marcus,
ein schönes Angebot, das wir (und ich denke, da spreche ich für uns alle) gern annehmen, ich gebe jedoch zu bedenken, daß wir bereits in diversen überregionalen Fachzeitschriften Erwähnung fanden, leider weitgehend ohne Resonanz bis auf ein paar warme Worte im Sinne von "Weiter so!".

Aber eine andere Sache finde ich jedoch höchst interessant und aufschlußreich:

660 Zugriffe auf diesen Beitrag in 110 Stunden, das ist alle zehn Minuten einer....

Sind es Schadenfrohe? Sind es Neugierige? Würde nur jeder 100. Zugriff einen neuen Mitstreiter hervorbringen, hätten wir schon wieder doppelt so viele Tatkräftige, wie heute...

Denkt mal drüber nach!
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

MRF-Moderation
Schaffner A2
Beiträge: 15
Registriert: Do 7. Jul 2016, 11:01

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon MRF-Moderation » So 30. Okt 2016, 21:49

Dieselpower hat geschrieben:Sind es Schadenfrohe? Sind es Neugierige? Würde nur jeder 100. Zugriff einen neuen Mitstreiter hervorbringen, hätten wir schon wieder doppelt so viele Tatkräftige, wie heute...


Da, braucht Ihr Euch nicht wundern, wie hier öffentlich mit Eurem ehemaligem 1, Vorsitzenden umgegangen wird. Wer will schon in so einen Verein.
Diese ganze Diskussion über die Internas des Vereins haben hier im Forum nichts zu suchen . Macht das bitte über andere Kommunikationswege.

Wir haben daher den Namen der Betroffen Personen aus allen Beiträgen entfernt.

Sollte es hier weiter zu solchen Auswüchsen kommen, werden wir den Beitrag vom Schirm nehmen, bis auf die Meldung wie es um "Bo" steht. Bleibt also bitte sachlich und ohne weitere Beleidigungen

Die MRF Moderation

Benutzeravatar
Dieselpower
Amtsrat A12
Beiträge: 1390
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Dieselpower » So 30. Okt 2016, 23:50

So eine Reaktion war ja absehbar. Welchen Namen? Hier wurden außer bei persönlich Angesprochenen keine Namen genannt. Und wer sich hinter dem 1. Vorsitzenden verbirgt, kann jeder ohne Probleme feststellen! Homepage, Vereinsregister am Amtsgericht, sonstige Veröffentlichungen/Mitteilungen. Von daher eher eine alberne Aktion, aber wie Ihr meint! War vermutlich eh wieder nur wegen meiner Person...

Daß wir ALLE vorstellbaren Möglichkeiten der Kontaktaufnahme versucht haben, wohlgemerkt völlig ohne Reaktion des Angesprochenen, dürfte bekannt sein, und wenn nicht, dürfte es auch gern an die Öffentlichkeit gelangen.

Der Ausdruck "so ein Verein" steht der Moderation nicht zu (wer auch immer sich hinter diesem Namen verbergen mag)!

Ohne "so einen Verein" wäre "Bo" längst platt, und auch bei Euch wurden gern Bilder davon veröffentlicht! Ihr wißt nicht, was da gelaufen ist. Hier hat ein einzelner ein ganzes Projekt in Schieflage gebracht, und läßt den Rest der Mannschaft nun im Regen stehen! Von möglicherweise bevorstehenden rechtlichen Problemen fange ich lieber gar nicht erst an! Warum darf das nicht gesagt werden und warum muß man sich hier zurechtweisen lassen?
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Dieselpower
Amtsrat A12
Beiträge: 1390
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Dieselpower » Mo 31. Okt 2016, 00:35

An alle Mitglieder:
Kommunikation bitte im ArGe MS-Bereich bei Rad und Schiene fortsetzen!
An alle anderen:
Leider darf ich Euch nicht weiter informieren (s.o.), und auf leere Worthülsen und Halbwahrheiten habe ich keinen Bock, tut mir leid!
Wir haben eben momentan keine heile Welt im Verein, in der sich alle lieb haben, und Info über das, was los ist, geht eben nicht, ohne Fakten auf den Tisch zu legen!
Ach ja...liebe "Forenmoderation" - zeigt mir doch bitte mal die angemahnten Beleidigungen auf, dafür werde ich mich selbstverständlich entschuldigen!
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

MRF-Moderation
Schaffner A2
Beiträge: 15
Registriert: Do 7. Jul 2016, 11:01

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon MRF-Moderation » Mo 31. Okt 2016, 11:36

Dieselpower hat geschrieben:Welchen Namen?


Naja, auch wenn Du nur Kürzel verwendest, weis hier wohl jeder wer gemeint ist.

Der Ausdruck "so ein Verein" steht der Moderation nicht zu


Mann kann auch überall etwas hinein interpretieren. aber mit den Sprüchen die Du hier so ablässt (Die haben in unseren Augen in der öffentlichkeit nichts zu suchen) findet man keine neuen Mitstreiter. Denk mal darüber nach.

Ohne "so einen Verein" wäre "Bo" längst platt, und auch bei Euch wurden gern Bilder davon veröffentlicht!


Das stellt auch niemand in Frage ist auch so in Ordnung.

Hier hat ein einzelner ein ganzes Projekt in Schieflage gebracht, und lässt den Rest der Mannschaft nun im Regen stehen! Von möglicherweise bevorstehenden rechtlichen Problemen fange ich lieber gar nicht erst an! Warum darf das nicht gesagt werden und warum muß man sich hier zurechtweisen lassen?


Weil so etwas unserer Meinung nach nicht öffentlich Diskutiert werden muss. Dafür habt Ihr ja schließlich eine Interne Plattform.

Leider darf ich Euch nicht weiter informieren


Das haben wir Dir nicht verboten. Nur Internas haben hier nichts verloren.

und auf leere Worthülsen und Halbwahrheiten habe ich keinen Bock, tut mir leid!


aber es hätte gereicht zu sagen das es interne Probleme gibt usw. Mehr muss man eigentlich nicht wissen. Kommt halt als nicht betroffener nicht gerade gut rüber, wenn man in der Öffentlichkeit so über Vereinsmitglieder herzieht.

Ach ja...liebe "Forenmoderation" - zeigt mir doch bitte mal die angemahnten Beleidigungen auf, dafür werde ich mich selbstverständlich entschuldigen!


Ob jetzt Beleidigung oder irgendein Spitzname, das muss einfach nicht sein.

So, das war unsere Meinung zu diesem Thema.

Die MRF Moderation

Benutzeravatar
Dieselpower
Amtsrat A12
Beiträge: 1390
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Dieselpower » Mo 31. Okt 2016, 15:16

Wenn Ihr meint...
Alles klar - und Tschüss! :roll:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 2578
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon jojo54 » Mo 31. Okt 2016, 19:26

Was hier abgeht, ist einfach nur PEINLICH.

Das bedauere ich so sehr, weil es mit der eigentlichen Sache nichts mehr zu tun hat.

Nachdenklich
jojo54

Bernhard Reifenberg
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4689
Registriert: Do 25. Aug 2005, 17:52

Re: Projekt "Bo" vor dem Aus?

Beitragvon Bernhard Reifenberg » Mo 31. Okt 2016, 21:44

Hallo

Als ehemaliger Admin bin ich auch sehr erstaunt über die Reaktion der "MRF-Moderation".
Das ist für mich absolut lächerlich!


Zurück zu „Lahntal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste