SWR-Beitrag Miellen

Benutzeravatar
Marcel Zehl
Betriebsassistent A5
Beiträge: 181
Registriert: Mi 25. Jan 2006, 12:14
Kontaktdaten:

SWR-Beitrag Miellen

Beitragvon Marcel Zehl » Mo 7. Aug 2017, 15:19

Der SWR befasst sich in seiner Reihe "Hierzuland" momentan mit einzelnen Straßen verschiedener Ortschaften im Sendegebiet. Vor 4 Wochen wurde in Miellen gedreht, eine Rolle spielte dabei auch der noch vorhandene Schrankenposten. Und wer durfte/musste dort praktisch unvorbereitet die Hauptrolle spielen...? :? :lol:
Der Beitrag kann entweder am 10.08. in der SWR-Landesschau oder direkt online angesehen werden: https://www.swr.de/landesschau-rp/hierz ... index.html
Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit.

eifelhero
Inspektor A9
Beiträge: 419
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: SWR-Beitrag Miellen

Beitragvon eifelhero » Mo 7. Aug 2017, 20:29

Immerhin hat die DBAG irgendwann mal einen Wetterschutz gesponsert.
Kaum zu glauben, das es noch Schrankenposten gibt, wo im freien gekurbelt wird. :shock:
Zwischen Koblenz und Diez ist doch schon seit 2 Jahren ESTW, oder werfe ich da etwas durcheinander? :)
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
Marcel Zehl
Betriebsassistent A5
Beiträge: 181
Registriert: Mi 25. Jan 2006, 12:14
Kontaktdaten:

Re: SWR-Beitrag Miellen

Beitragvon Marcel Zehl » Di 8. Aug 2017, 09:46

Dieser "Wetterschutz" wurde, wenn ich mich richtig erinnere, im Jahr 2001 angebracht. Damals wurde ein Kollege von einem Gegenstand getroffen, der aus einem vorbeifahrenden Zug geworfen wurde. Also damals, als noch richtige Reisezüge unterwegs waren (seinerzeit 215 mit n-Wagen).
Das ist zumindest die Geschichte, die ich kenne.

Ja, der Streckenabschnitt zwischen Limburg und Niederlahnstein (genauer gesagt von Diez bis Friedrichssegen) wird seit knapp 2 Jahren durch ESTW-Technik gesteuert. Wegen Planungsfehlern, fehlenden EBA-Genehmigungen und zum Teil wegen politischer Querelen sind jedoch ein paar Dinge nicht so gebaut worden, wie das in den Plänen vorgesehen war.
Das betrifft im Wesentlichen Nievern, wo wegen des noch vorhandenen Mittelbahnsteiges der 2. Fahrdienstleiter-Arbeitsplatz, der eigentlich auch in Diez sein soll, eingerichtet wurde, und Miellen, wo der BÜ noch nicht umgebaut werden konnte. Der endgültige (?) Zustand soll vsl. im Zeitraum 2018/2019 hergestellt werden. Ob das wirklich so kommt? Naja... bis dahin fließt noch ganz viel Wasser die Lahn runter.
Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit.

eifelhero
Inspektor A9
Beiträge: 419
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: SWR-Beitrag Miellen

Beitragvon eifelhero » Di 8. Aug 2017, 19:14

Dann wünsche ich dir und deinen Kurbelgenossen noch 2 geruhsame Jahre auf dem Schrankenposten 55. 8)
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.


Zurück zu „Lahntal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast