WASCOSA Wagen bei Obel

Antworten
bigboy4015
Amtsrat A12
Beiträge: 1079
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

WASCOSA Wagen bei Obel

Beitrag von bigboy4015 »

Auf dem verbliebenen Gleisrest des Stammgleises in der Industriestraße in Limburg, in Richtung ehemals T&N, stehen seit Wochen 5 mehr oder weniger brandneue relativ kurze Containerwagen im Wascosa typischen orange.
Weiß jemand was mit den Wagen ist?

PS: Haben die ein solarbetriebenes GPS?
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2092
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: WASCOSA Wagen bei Obel

Beitrag von Dieselpower »

Das sind Containerwagen für besonders schwere Container (Tonverkehr?). Zugelassen für hohe Nutzlasten. Daß die da rumstehen, könnte ferien- oder coronabedingt sein.
Natürlich könnte man auch einen normalen Sgns-Wagen (ca. 20 m = 60' Stellfläche) mit jeweils einem 20'-Container zum Wagenende beladen, und den mittleren Stellplatz leer belassen, oder die Container nicht zu 100% befüllen (Sieht man ja auch), würde aber bei jedem Wagen ca. 6 m Zuglänge verschenken.

Güterwagen mit Ortungssystem gibt es schon lange, insbesondere sog. "Hochbedarfswagen" (Hierzu gehören Kesselwagen oder auch die zur Fa. Schütz eingesetzten S(a)himms-Wagen für Coils) wurden damit ausgestattet, um lange Standzeiten oder nicht abgerechnete "Internverkehre" zu erkennen und zu pönalisieren. Diese batteriebetriebenen Ortungssysteme durch eine Solarlademöglichkeit zu ergänzen, wäre nur konsequent.

Datenblatt des Sgmmns :arrow: https://www.wascosa.ch/data/uploads/wag ... 201911.pdf
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7368
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: WASCOSA Wagen bei Obel

Beitrag von eta176 »

bigboy4015 hat geschrieben:
Mi 8. Jul 2020, 08:05
Auf dem verbliebenen Gleisrest des Stammgleises in der Industriestraße in Limburg, in Richtung ehemals T&N,
stehen seit Wochen 5 mehr oder weniger brandneue relativ kurze Containerwagen im Wascosa typischen orange.
Weiß jemand was mit den Wagen ist?
PS: Haben die ein solarbetriebenes GPS?
Hallo Ulrich,
die gehören zu den m.W. insgesamt 25 in der Türkei gebauten Tragwagen und sollen noch irgendwelche Anbauteile
erhalten, bevor sie in den Streckendienst gehen. Doch momentan ist der Ton-Verkehr mit den Opentop-Containern
von Rail&Sea nahe Null, da die DB aufgrund der reduzierten Tonmengen für Italien nur ihre Tamns belädt und Mitbe-
werber in die Röhre schauen müssen ... Ohne die regelmäßigen Holzzüge und die Fliesentransporte sähe es bei Obel
coronabedingt ziemlich übel aus. Aktuell müssen eigentlich geplante Weicheninstandsetzungen verschoben werden.
Die SETG und die HLG Bebra haben die Bestellungen zur Beladung von Holzzügen aktuell bis Ende August verlängert,
sodass die SETG jeweils mittwochs einen Zug belädt (meist 187 303-3) und die HLG - wie zuvor - Do. und Fr. ihren
Zug beladen lässt. Gestern standen in Limburg BEG D6 und VEB V60 1140.
Ihren Kunden hat DB Netz/DB Nieten oder wer auch immer mitgeteilt, dass im Zeitraum vom 01.06. bis 31.10.2020
in Limburg - aufgrund von Gleis- und Weichenbauarbeiten - keine Holzverladung möglich sei. Daher waren auch SETG
und HLG zunächst davon ausgegangen, dass sie in Limburg aktuell nicht mehr beladen können ... Auch am heutigen
9. Juli haben noch keinerlei Arbeiten in Limburg begonnen. Lediglich zwei Zweiwegebagger von Heringbau harren an
der alten Ladestraße auf die irgendwann bevorstehenden Arbeiten .... :roll:
Gruß HaPe

P.S. Die 25 fabrikneuen Tragwagen waren am 17.12.2019 nach Limburg überführt worden:
http://www.forum.hunsrueckquerbahn.de/v ... 97#p215297

bigboy4015
Amtsrat A12
Beiträge: 1079
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: WASCOSA Wagen bei Obel

Beitrag von bigboy4015 »

So aus dem Bauch würde ich auch sagen: Die Wascosa´s stehen da schon über zwei Monate.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Antworten