Tägliches "Stranden" in Au/Sieg

Antworten
Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 1994
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Tägliches "Stranden" in Au/Sieg

Beitrag von Dieselpower »

Bei meinen Spätschichten mußte ich diese Woche ständig feststellen, daß irgendwo bei dem großen Laden DB Regio bzw. S-Bahn Köln Sand im Getriebe sein muß.
Während die Hessenbahn Zwischentakte zwischen Siegen und Au (und weiter nach Altenkirchen) als Zubringer zur S-Bahn und damit Ersatz für den ausgelegten RE9 anbietet, ist es höchst riskant, in den Abendstunden von Siegen Richtung Köln aufzubrechen. Hier wird immer eine Richtung Köln fahrende S12 ("Zusätzlicher Zug", Abfahrt 22:20) angeboten - sowohl im Navigator als auch auf der Bahnsteiganzeige, die aber bisher täglich im Ausfall war (!!!). Da dies offiziell die letzte Verbindung ist, stranden derzeit allabendlich Reisende in der Weltstadt Au/Sieg. Einmal entblödete man sich nicht einmal, trotz Ausfall des ominösen Extrazuges und eines halben Dutzends Reisender am Bahnsteig, eine S-Bahn als Leerzug gen Köln abzufahren. Danach kehrt bis auf die durchrauschenden Güterzüge Ruhe in Au bis zum Morgengrauen ein...

In Anbetracht der Tatsache, daß sogar das Hotel "Auermühle" meines Wissens außer Betrieb ist, kein netter Zug...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Daniel K.
Betriebsassistent A5
Beiträge: 178
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 18:44

Re: Tägliches "Stranden" in Au/Sieg

Beitrag von Daniel K. »

Unsere Ahnen wußten noch:

"Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um."


Traurig aber bezeichnend.



Gesundheit

Daniel

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 1994
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Tägliches "Stranden" in Au/Sieg

Beitrag von Dieselpower »

Dem würde ich sogar zustimmen, und auf keinen Fall in dieser Situation am späteren Abend per Nahverkehr mit mehreren Umstiegen eine Stadt zu verlassen, um über den A... der Welt in eine andere zu gelangen.

Dennoch ein Unding - schließlich sagt das "heilige" Handy ja voraus, daß es geht....
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7156
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Nächtliches "Stranden" in Au/Sieg

Beitrag von eta176 »

Auf die konkrete Anfrage an die DB-Pressestelle in Düsseldorf zu der seit einer Woche im Ausfall befindlichen
abendlichen S12 kam nachfolgende Antwort:

Gemeinsames Ziel der Aufgabenträger und der Unternehmen im Schienenpersonennahverkehr ist es,
mit verlässlichen Leistungen ein stabiles Grundangebot zu gewährleisten und die Mobilität aufrecht
zu erhalten. Seitens DB Regio NRW läuft der Sonderfahrplan weitgehend stabil.
DB Regio NRW überprüft gemeinsam mit den Aufgabenträgern kontinuierlich, ob und wo gegebenenfalls
nachgesteuert werden muss.
Über aktuelle Angebote im Sonderfahrplan informiert auch die aktuelle Seite http://www.mobil.nrw/corona und die Seite bahn.de/aktuell.
Seit heute werden während der Hauptverkehrszeiten zusätzliche Züge auf der S 12 eingesetzt
Wir hoffen, Ihnen mit diesen Hinweisen weitergeholfen zu haben.

Eindeutig haben diese "Hinweise" nicht weitergeholfen und sind für die eigentlich vorgesehene Presse-
notiz völlig wertlos. Eine Antwort auf die erneute Anfrage steht jedoch noch aus - mal schauen, aus
welchen Textbausteinen diese bestehen wird... :roll:

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 1994
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Tägliches "Stranden" in Au/Sieg

Beitrag von Dieselpower »

Der übliche Textbaustein-Blabla...die haben das mit dem "Nahverkehr ist ein sehr komplexes System"- Blödsinn vergessen.

Und was nützen in der HVZ zusätzliche Züge (wenn es die denn wenigstens gibt), wenn man sich Abends um 10 Uhr, 65 km vor Köln ernsthaft Gedanken über eine Nacht im Freien machen muß?

Haben die die Anfrage überhaupt gelesen? Ging ja verdächtig schnell mit der "Antwort"!
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7156
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Nächtliches "Stranden" in Au/Sieg

Beitrag von eta176 »

Neben dem 22.20 Uhr (mit Umstieg in die S19 in Hennef) wird für den 30.03.2020
eine weitere (umsteigefreie) S12 mit Abfahrt um 23:20 Uhr ab Au(Sieg) mit Ziel
Köln-Ehrenfeld um 0:33 Uhr angezeigt. Vielleicht ist das ja einer der zusätzlichen
HVZ-Verbindungen :lol:
https://reiseauskunft.bahn.de/bin/train ... neyClass=2&
Nein, ich hatte nicht den Eindruck, dass man die Frage gelesen oder verstanden hat :roll:

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7156
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Nächtliches "Stranden" in Au/Sieg

Beitrag von eta176 »

Schon um 8:45 Uhr klingelte das Telefon und von Seiten der DB-Pressestelle gab es zumindest
eine Entschuldigung und den Versuch einer Erklärung (u.a. Bauarbeiten ESTW, Baustellen etc.).
Allerdings hatte ich nicht den Eindruck, dass die fragliche S12 jetzt stabil und verlässlich fährt.
Auch von der - laut Fahrplan-Info - eine Stunde später fahrenden durchgehenden S12 von Au
nach Köln schien man in Düsseldorf keine Kenntnis zu haben.
Wenn es neue Erkenntnisse aus Au gibt, würde ich mich über Infos (auch als PN oder eMail)
freuen.
Beste Grüße HaPe

Antworten