Holzbachtalbahn: Korrigierte Ausschreibung nach §11 AEG

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6828
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Holzbachtalbahn: Korrigierte Ausschreibung nach §11 AEG

Beitragvon eta176 » Mo 27. Nov 2017, 17:50

Der Zwang zu einer "überstürzten Veröffentlichung" für eine möglichst bereits zum 1.1.2018 wirksam werdende
Stillegung der Holzbachtalbahn hat offenbar zu falschen Angaben bei einer Vielzahl von Bauwerken geführt.

Nachdem nur drei Tage nach dem Votum des Kreistages die Strecke nach §11 zur Stillegung ausgeschrieben und
bereits am 29.06.2017 im elektr. Bundesanzeiger die Veröffentlichung erfolgte, gab es am 18.07.2017 eine erste
Berichtigung.

Jetzt erfolgte am 17.11.2017 eine erneute Korrektur im Bundesanzeiger:
https://www.bundesanzeiger.de
Auf der Startseite unter Suchbegriff eingeben: Westerwaldbahn
Suchbereich: "Alle Bereiche" (kann stehen bleiben)

Die stillzulegende Streckenlänge hat sich um lediglich 1.417 m verkürzt (von 31,5 km auf jetzt 30,083 km).
Das kann aber keinesfalls die z.T. erheblichen Abweichungen erklären:
- Brücken (minus 18),
- Stützmauern (minus sieben),
- Durchlässe (minus 25)

Damit beginnen die Fristen zu einer Bewerbung auf Übernahme der Infrastruktur erneut zu laufen ...
.
Zuletzt geändert von eta176 am Mo 27. Nov 2017, 20:00, insgesamt 1-mal geändert.

Dr. NE
Amtmann A11
Beiträge: 743
Registriert: Do 28. Jul 2005, 20:08
Kontaktdaten:

Fachleute

Beitragvon Dr. NE » Mo 27. Nov 2017, 18:07

Oha, da sind ja Fachleute am Werk. Immerhin eine erneute Fristverlängerung für Interessenten ;-)
Bild Bild Bild Bild Bild


Zurück zu „Westerwald“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste