ICE-Brand bei Montabaur

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3244
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon jojo54 » Mi 17. Okt 2018, 20:19

Ab Samstag wird wieder ein Gleis freigegeben und zwei Drittel der Züge sollen wieder über die Neubaustrecke fahren.

MfG
jojo54

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6802
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Eingleisige Wiederaufnahme des ICE-Verkehr

Beitragvon eta176 » So 21. Okt 2018, 08:11

Über die Wiederaufnahme des durchgehenden ICE-Verkehrs seit dem Morgen des 20.10.2018
berichtet die Frankfurter Rundschau.
"Eine Woche nach dem Feuer im ICE 511 rollen über die Strecke Frankfurt - Köln seit Samstag
wieder Schnellzüge. Aber längst nicht alle. Und sie halten nicht überall wie üblich. Nachts bleibt
die Trasse wegen Reparaturarbeiten komplett dicht."


Das dort eingestellte Video von der Vorbeifahrt an der Brandstelle zeigt, dass sich nach dem Ab-
transport der ausgebrannten Zugteile noch nichts an der Schadensstelle getan hat. Einige Perso-
nen begutachten den Schaden an der festen Fahrbahn, ein kleiner Trupp ist beschäftigt mit "Grün-
schnittarbeiten" um evtl. Platz für eine Baueinrichtungsfläche zu schaffen:
http://www.fr.de/rhein-main/verkehr/nac ... -a-1600378
.

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3244
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon jojo54 » Fr 26. Okt 2018, 12:26

Beide Gleise sollen ab 18.11.2018 wieder nutzbar sein.

Informationen aus der SWR.3-Landesschau RLP.

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... g-100.html

MfG
jojo54

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 981
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon bigboy4015 » Fr 26. Okt 2018, 15:57

Die DBAG hat der Stadt Limburg gestern Abend einen aktualisierten Pendelfahrplan geschickt dessen Gültigkeit vorerst bis 25.11.ist.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Benutzeravatar
Pflatsch
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 236
Registriert: Di 1. Jan 2008, 17:15

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon Pflatsch » So 28. Okt 2018, 08:54

bigboy4015 hat geschrieben:Die DBAG hat der Stadt Limburg gestern Abend einen aktualisierten Pendelfahrplan geschickt dessen Gültigkeit vorerst bis 25.11.ist.

Kann wer den Fahrplan hier einstellen?

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 981
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon bigboy4015 » So 28. Okt 2018, 09:22

Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Benutzeravatar
Pflatsch
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 236
Registriert: Di 1. Jan 2008, 17:15

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon Pflatsch » So 28. Okt 2018, 12:12

Danke :wink:

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 981
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon bigboy4015 » Mo 29. Okt 2018, 09:20

Die DBAG hat in einer Pressemitteilung erklärt das die Strecke ab 18.11.2018 wieder voll befahrbar sein wird.

Der Pendel-Fahrplan gilt noch bis 17.11.2018
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3244
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon jojo54 » Di 6. Nov 2018, 12:45

Linkhinweis zu einem Beitrag in der SWR.3-Landesschau RLP zum Notfall-Management der Deutschen Bahn AG und dass es Nachbesserungen geben muss.

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... e-100.html


MfG
jojo54

Notfallmanager
Schaffner A2
Beiträge: 47
Registriert: So 17. Jul 2016, 14:29

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon Notfallmanager » Di 6. Nov 2018, 13:12

Lügenpresse und ein falsch informierter Brandinspektor aus Neuwied.

Richtig ist:

Erstens:
Nach der schriftlichen Vereinbarung mit der Bund/Länder-Innenministerkonferenz muss der Notfallmanager spätestens 30 Minuten nach dem Ereignis erreichbar und nicht vor Ort verfügbar sein. Die Eingreifzeiten des Notfallmanagers sind nicht mit der Hilfsfrist der Feuerwehren und Rettungsdienste vergleichbar. Das ist gesetzlich so geregelt und kein "Verschulden" der Bahn.

Zweitens:
Die Feuerwehren in Rheinland Pfalz (und der Westerwald gehört zu Rheinland Pfalz) haben in den letzten Jahren ihre kostenlos von der Bahn zur Verfügung gestellten Bahnerdungsgarnituren an die Bahn zurückgegeben und damit selbst ihre Befähigung für das Bahnerden aufgegeben. Begründung: Keine ehrenamtlichen Kräfte mehr in ausreichender Anzahl, die regelmäßig an den Wiederholungsunterweisungen für das Bahnerden teilnehmen können.

Aber es ist natürlich immer leicht, sich vor die Presse zu stellen und auf die Bahn einzuprügeln.

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3244
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon jojo54 » Di 6. Nov 2018, 15:52

Vielen Dank für die Ausführungen.

Angeblich berichtet Report Mainz heute Abend um 21:45 Uhr in der ARD über diesen Sachverhalt.

Ein ähnlicher (ja wohl unsachlicher) Artikel steht auch im Videotext von Hessen 3.

MfG
jojo54

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1644
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon Dieselpower » Di 6. Nov 2018, 19:20

Und auch hier wieder meine Kritik:
Bei fast 9 Milliarden Zwangsgebühren und dem alleinigen Anspruch auf die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit sowie ihren sogenannten "Auftrag" sind die Öffentlich-Rechtlichen in meinen Augen mittlerweile nichts anderes mehr als mit staatlich abgesicherter Zwangsfinanzierung durch den Bürger alimentierte Lücken- Lügen- und Boulevardpresse! Diese und andere meist tendenziöse Meldungen erreichen mittlerweile schon die Qualität des DDR-Fernsehens!
Viele normale, unkritische Bürger, die solche Artikel lesen, im Radio hören oder im TV sehen, fallen drauf rein....kam ja in der ARD, und nicht bei RTL2! Muß ja stimmen!

Ohne die Information des (im übrigen bestens sachkundigen) "Notfallmanagers" wäre auch hier wieder eine bösartige Desinformation weiter verbreitet worden - wobei der Vorwurf bitte nicht gegen den "Verlinkenden" geht, nicht mißverstehen!

Denkt mal drüber nach! Ich lasse jetzt mal Beispiele weg, sonst kommt hier wieder der Deckel drauf! Auch dem ÖR-Apparat bitte nicht jeden Schrott abkaufen - kritischer werden! Gerade Report Mainz hat schon so manche Unwahrheit abgeliefert!
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Zurück zu „Westerwald“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast