Bahnhofsfest an Pfingsten in Königstein

Roland Köthnig
Oberinspektor A10
Beiträge: 552
Registriert: Di 18. Okt 2005, 20:54

Re: Bahnhofsfest an Pfingsten in Königstein

Beitragvon Roland Köthnig » Sa 8. Jun 2019, 22:09

Als Ergänzung nach ein paar Bilder vom Samstag, am späten Nachmittag

Bild

Bild
52 4867 mit Überführungsfahrt bei Kelkheim Hornau

Bild
Die beiden Dampfer qualmen die Königsteiner Burgruine ein

Bild#
01 2118-6

Gruß
Roland

buraeepp
Schaffner A2
Beiträge: 41
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 09:32

Re: Bahnhofsfest an Pfingsten in Königstein

Beitragvon buraeepp » So 9. Jun 2019, 16:50

524867 hatte heute (9.6.19) leider bei der Fahrt um 12.25 Uhr ab Höchst zwischen Hornau und Schneidhain einen Schaden, man hörte in Schneidhain wie Dampf entwisch. Es wurde berichtet, dass der Zug nach Hornau zurückgefahren ist. Später kurz nach 15 Uhr brachte G1000 die Lok und die drei Wagen nach Königstein zurück.
Zuletzt geändert von buraeepp am Mo 10. Jun 2019, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus dem Taunus
buraeepp

Mein Fotostream bei flickr: https://www.flickr.com/photos/buraeepp/

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3764
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Bahnhofsfest an Pfingsten in Königstein

Beitragvon jojo54 » So 9. Jun 2019, 19:51

Wie bereits erwähnt war die angekündigte Diesellok 218 003 nicht anwesend. Dafür fuhr G 1000 BB der KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein.

Um 15:00 Uhr brachte diese Lok die defekte 52 4867 samt Sonderzug nach Königstein. Die Maschine wurde vor dem Dampflokschuppen abgestellt und soll auch am Montag nicht einsatzfähig sein, so war am Infostand der HEF zu erfahren. Von der KSW-Diesellok wurden die restlichen Fahrten übernommen.

Dampflok 01 118 war als 01 2118-6 zusammen mit der als 236 406 beschrifteten Diesellok sowie Umbau- und Gbs-Postwagen aus Hanau unterwegs.

So wie es aussieht, dürften am Montag nur die 01 und die beiden Dieselloks unterwegs sein.

In Königstein die üblichen Verkaufs- und Infostände.

MfG
jojo54

Holger Schäfer
Amtsrat A12
Beiträge: 1111
Registriert: Mo 25. Jul 2005, 07:43
Kontaktdaten:

Re: Bahnhofsfest an Pfingsten in Königstein

Beitragvon Holger Schäfer » So 9. Jun 2019, 20:47

Hallo zusammen,

nun meine Bilder vom heutigen Tage, alle entstanden auf dem Abschnitt zwischen Hornau und Schneidhain. In den Fotopausen gab es viele nette Gespräche, an der Stelle war immer etwas los.
Der erste Zug wurde gleich von 01 2118 bespannt, deshalb frontal aufgenommen.
Bild

geschoben von 52 4867
Bild

Ihnen folgte VT 2E 17, sonntags eher selten im Einsatz
Bild

VT 205 war auf dem weg nach Bad Soden
Bild

die 52 wieder unterwegs nach Höchst
Bild

der Dieselzug wurde von Lok 47 der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein bespannt
Bild

hier wieder unterwegs nach Höchst
Bild

mit 01 118 am Schluß, für ihre nächste Runde in den Taunus
Bild

dann gab es eine größere Lücke. Es wurde von einem Schaden an 52 4867 berichtet. Ein anderer erfuhr, dass die KSW-Lok den Zug nach Königstein schleppen würde. Und tatsächlich, 01 118 durfte ohne Schub ihre Umbauwagen nach Königstein schleppen
Bild

Bild

Der Planverkehr mit der schönen Alufolie im Führerstand war dieses mal nicht betroffen
Bild

Dann rollte 236 406 mit den Umbauwagen zu Tal
Bild

Bild
Im Schlepp die 01

dann konnte der andere Zug nach Königstein gebracht werden
Bild

Bild
Schönen Dank und vielen Erfolg den Aktiven der HEF
Gruß aus dem Lahntal

Holger

Benutzeravatar
Lochris
Oberrat A14
Beiträge: 2065
Registriert: Sa 10. Sep 2011, 18:39
Kontaktdaten:

Re: Bahnhofsfest an Pfingsten in Königstein

Beitragvon Lochris » So 9. Jun 2019, 22:05

Auch ich war heute mal spontan an der Frankfurt-Königssteiner.

52 4867 rollt putzmunter Richtung Höchst, aufgenommen bei Kelkheim-Münster
Bild

Und wenig später stampft sie mit tollem Sound bergwärts.
Bild

Leider war für diese Fahrt vor Schneidhain Schluss. Ein Schaden am Zylinder trat auf, offenbar entwich Dampf, wo er nicht sollte. Der Zug setzte dann nach Hornau zurück.

Es folgte aber noch 01 118 mit dem zweiten Zug. Hier nicht zu sehen ist die schiebende Diesellok, die in Hornau dann den anderen Zug retten musste.
Bild
Der Berg im Hintergrund müsste der "Altkönig" (798m ü. NHN) sein, korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege.

Bei Schneidhain war die G1000 der KSW schließlich im Schleppdienst zu sehen.
Bild

Das Notfallkonzept ging voll auf. Der liegengebliebene Zug wurde abgeschleppt, die KSW-Maschine übernahm ihn und eine Ersatzlok für den 01er-Zug war ebenfalls zur Stelle. Gute Planung! Die 52 durfte dann vorerst als sehr beliebtes Ausstellungsstück in Königsstein dienen.

Nun sollte aber noch mal 01 118 verewigt werden, trotz Dieselschub hörte sich die Bergfahrt vor Schneidhain wunderbar an.
Bild

Ein Lob an die Planer und vielen Dank an Elias für Zwischenmeldungen.

Viele Grüße,
Christian
Lochris auf YouTube - jetzt abonnieren, um immer die neuesten Filme zu sehen!

Alle im Forum von mir gezeigten Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1316
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Bahnhofsfest an Pfingsten in Königstein

Beitragvon Rolf » Mo 10. Jun 2019, 12:04

Vielen Dank für die schönen Fotos!

Roland Köthnig
Oberinspektor A10
Beiträge: 552
Registriert: Di 18. Okt 2005, 20:54

Re: Bahnhofsfest an Pfingsten in Königstein

Beitragvon Roland Köthnig » Mo 10. Jun 2019, 23:32

Hallo ins Forum,

dann möchte ich auch noch ein paar Bilder und Eindrücke beisteuern.

Bild
Die Ruhe vor dem Sturm. Am Samstagabend ist nach den Überführungen alles vorbereitet.

Bild
Der erste Zug am Sonntag gleich mit 01 118 und 52 4867

Bild
Nach der Ankunft in Königstein. Führerstandsmitfahrten werden mit der V36 durchgeführt. Dazwischen läuft der stündliche HLB Planverkehr

Bild
Dann der erste Dieselzug. Statt der angekündigten 218 ist eine G1000 der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein im Einsatz.

Ich bin dann erst mal eine Runde mitgefahren. Mit der G1000 voraus ging es nach F-Höchst und dann von 01 118 gezogen wieder den Berg hinauf. Dann in Kelkheim die Nachricht, daß die 52 mit einem Schaden liegengeblieben sei, nach Hornau zurückgerollt ist und dort unsere Schubdiesellok als Hilfslok bekommen soll.
Ab Hornau durfte dann die 01 188 (wohl ausnahmsweise) alleine den Zug nach Königstein bringen. Schön für uns Mitfahrer.

Bild
Dann kam der havarierte Zug von der G1000 gezogen nach Königstein

Bild
Ein Loch im linken Einströmrohr.

Bild
Dann musste improvisiert werden. Der "Dampfumlauf" wurde mit der G1000 gefahren.

Bild
Der "Dieselumlauf" war mit 01 118 und V36 406 bespannt.

Bild
Ähnlich lief es dann auch am Montag. Der erste Zug nach F-Höchst aus dem Dampfumlauf lief mit 01 Tv und der G1000 am Zugende. Die Gegenleistung dann alleine mit der G1000.

Bild
Die 01 118 blieb in Höchst und kam dann gemeinsam mit der V36 406 im Dieselumlauf zum Einsatz. Anders ging es wohl nicht; die 01 durfte nicht ohne Schub fahren, die V36 ist zu schwach für die Steigung.

Bild
Auch das nächste Zugpaar im "Dieselumlauf" fuhr mit V36 talwärts, ...

Bild
... und mit 01 118 bergwärts

Anscheinend konnte dann aber die V36 nicht mehr weitermachen. Die nächste Zug talwärts fuhr mit der 01 Tv. Die Rückleistung habe ich nicht mehr beobachtet. Entweder durfte die 01 doch nochmal ausnahmsweise ohne Schub fahren, oder man hatte eine andere Schublok nach F-Höchst disponiert?

Bild
Zum Schluß noch ein genauer Blick auf ein Detail der 01 118.

Gruß
Roland

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3764
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Bahnhofsfest an Pfingsten in Königstein

Beitragvon jojo54 » Di 11. Jun 2019, 12:23

Anscheinend konnte dann aber die V36 nicht mehr weitermachen. Die nächste Zug talwärts fuhr mit der 01 Tv. Die Rückleistung habe ich nicht mehr beobachtet. Entweder durfte die 01 doch nochmal ausnahmsweise ohne Schub fahren, oder man hatte eine andere Schublok nach F-Höchst disponiert?

Hallo Roland,
der Zug um 16:38 Uhr ab Königstein sah planmässig keine Rückleistung in die Taunusstadt vor. Eigentlich hätte da eine Groß-Diesellok vorgespannt sein sollen, die in Frankfurt blieb und am Montag wieder zurück kam. Nur eine Talfahrt mit einer 01 dürfte kein Problem gewesen sein.

Hier noch vier Motive aus Königstein vom Sonntag. Mehr war dieses Jahr bei mir nicht möglich.

Bild

Bild

Bild

Bild

MfG
jojo54

Roland Köthnig
Oberinspektor A10
Beiträge: 552
Registriert: Di 18. Okt 2005, 20:54

Re: Bahnhofsfest an Pfingsten in Königstein

Beitragvon Roland Köthnig » Di 11. Jun 2019, 21:52

Hallo jojo54,

da war ich nicht genau genug. Ich meinte die Fahrt 14:39 ab Königstein am Montag, die allein mit 01 118 tv unterwegs war. Bergwärts sollte sie also auch ohne Schub gefahren sein.
Inzwischen habe ich auch Videos bei youtube gesehen, die eine solche Fahrt zeigen. Es war aber nicht klar, welche Fahrt(en) das war(en).
Die V36 brauchte wohl nach mehreren Bergfahrten eine Pause und so durfte wohl die 01 auch bergwärts ohne Schub auf die Strecke.

Gruß
Roland

buraeepp
Schaffner A2
Beiträge: 41
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 09:32

Re: Bahnhofsfest an Pfingsten in Königstein

Beitragvon buraeepp » Mi 12. Jun 2019, 08:41

Am Pfingstsonntag beobachtete ich 01118 um 15.00 Uhr bei der Einfahrt in Königstein ohne schiebende V 36 bzw. G 1000 BB. Am Pfingstmontag (10.6.) war zumindest vormittags die V 36 als "Schiebelok" tätig, dies habe ich bei Liederbach beobachtet.
Grüße aus dem Taunus
buraeepp

Mein Fotostream bei flickr: https://www.flickr.com/photos/buraeepp/


Zurück zu „Taunus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast