52 4867 auf der Ländchesbahn 2017 (6 B.)

EuropasBahnen
Inspektor A9
Beiträge: 474
Registriert: So 22. Sep 2013, 17:25
Kontaktdaten:

52 4867 auf der Ländchesbahn 2017 (6 B.)

Beitragvon EuropasBahnen » Mi 20. Dez 2017, 15:16

Hallo zusammen,

am 9. Dezember 2017 fuhren wir, die Historische-Eisenbahn-Frankfurt, für die Nassauische-Touristikbahn die Nikolauszüge zwischen Wiesbaden HBF und Idstein.
Zum Einsatz kam unsere 52 4867. Leider verspätete sich bereites die erste Fahrt, sodass immer hinterm Plan her gehinkt werden musste.

So geschah es nie, bis auf die letzte Fahrt, dass in Igstadt mit der HLB gekreuzt wurde. So jedoch konnte man die bescheuerte neue Signaltechnik in Igstadt in "voller" Aktion sehen.
Zu aller Erst wunderte ich mich über die Fahrplanordnung. Eine Kreuzung in Igstadt war zwar immer vorgesehen, doch ist das Ausfahrtsignal Richtung Niedernhausen einige Meter nach Vorne gerückt, sodass ich stark bezweifle, dass unser Zug in Gleis 2 gepasst hätte. Das würde bedeuten, dass der Durchrutschweg der HLB jedoch theoretisch nicht gegeben worden wäre - was ja auch irgendwie nicht sein kann. Leider kam es aus dieser Richtung nie zu einer Kreuzung, sodass ich das Verhalten an den Gleisen nicht begutachten konnte.

Interessant war jedoch, dass wenn unser Sonderzug aus Wiesbaden in Igstadt einfuhr immer ein rotes Signal erblicken musste. Kaum kam der Zug zum stehen, sprang dann das Signal auf HP1 um.
Erst als ich mich zum Filmen positionierte, sah ich die Ursache für das "Chaos": Auch wenn die Strecke von Igstadt bis Niedernhausen frei ist, muss ein Zug kurz in Igstadt zum Halten kommen, da der Einschaltkontakt für den BÜ an der alten Ziegelei wahrscheinlich zu weit hinten sitzt. Nach Einschaltung des BÜs dauert es noch eine gefühlte Minute bis das Signal auf grün schaltet und wieder abgefahren werden kann.

Dies ist ein Vorgang, den ich so nicht ganz nachvollziehen kann. Natürlich, die Regios müssen sowieso in Igstadt halten, aber dass überhaupt nicht mehr an einen durchfahrenden Zug gedacht wird ist schon mehr als traurig.


Das erste Bild des Tages entstand bei Auringen im Wald

Bild

bei der zweiten Fahrt, sah ich dem oben geschilderten Sachverhalt zu. Nach Umstellung des Signals, setzte sich das Dampfross in Bewegung

Bild

Bild

Bild

Nach einem lecker Essen beim Thailänder in Niedernhausen und der Erkenntnis, dass die Begleitung fehlt, brach ich zur nächsten Stelle auf.

Wieder bei Auringen - Irgendwo im Nirgendwo

Bild

Leider zog sich der Himmel für den letzten Zug schneller zu als erhofft, sodass kein einziger Sonnenstrahl mehr das Bild erleuchtete.

Und so sprach er: "Lasst es rauschen!"

Bild


Ein Video von der Aktion folgt irgendwann dann auch noch....


Liebe Grüße aus Mainz
Elias Wingenfeld
(Meine Bilder unterliegen meinem Copyright. Meine Bilder dürfen nicht weitergegeben oder verwendet werden! Verstöße werden strafrechtlich verfolgt.)

Bild

Benutzeravatar
töff-töff
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1764
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 23:05

Re: 52 4867 auf der Ländchesbahn 2017 (6 B.)

Beitragvon töff-töff » Mi 20. Dez 2017, 21:48

Schön, Elias hast du gut gemacht
Grüße aus Bendorf

Martin


Zurück zu „Taunus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste