Ländchesbahn wg. polizeil. Ermittlungen gesperrt

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6726
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Ländchesbahn wg. polizeil. Ermittlungen gesperrt

Beitragvon eta176 » Do 7. Jun 2018, 01:18

Unter hlb-online - Aktuelles - war am Mittwochabend zu lesen:

06.06.2018: Streckensperrung auf der Ländchesbahn zwischen Wiesbaden Hbf und W.-Igstadt
Aufgrund polizeilicher Ermittlungen ist die Ländchesbahn zwischen Wiesbaden Hbf und W.-Igstadt bis Betriebsschluss 06.06.2018 gesperrt.

Die Ländchesbahn verkehrt im Pendel zwischen Niedernhausen und W.-Igstadt. [Davon war in Niedernhausen leider nichts zu erfahren...]
Zwischen Wiesbaden Hbf und W.-Igstadt bitten wir die Fahrgäste auf den städtischen Busverkehr auszuweichen.
Nach derzeitigem Kenntnisstand kann der Bahnbetrieb mit Betriebsbeginn am 07.06.2018 planmäßig wieder aufgenommen werden.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Reisebeginn in den elektronischen Auskunftsmedien und weichen Sie ggf. auf alternative Verkehrsmittel aus. Weitere Informationen zu Verspätungen und Ausfälle einzelner Verbindungen und Züge der HLB finden Sie unter http://www.hlb-online.de/service/stoerungsmeldungen.

Wir danken für Ihr Verständnis
Ihre Hessische Landesbahn

Letzte Aktualisierung: 06.06.2018, 18:10 Uhr
______________________________________________________________________________________________________

Wenig hilfreich ist die zu unbekannter Zeit veröffentlichte Aufhebung der Störung:

06.06.2018: Linie RB21 Limburg - Niedernhausen - Wiesbaden
Die gemeldete Störung ist aufgehoben.

Ursprüngliche Meldung: Der Zugverkehr ist zur Zeit beeinträchtigt, es kommt zu Verspätungen und Zugausfällen.
Betroffener Streckenabschnitt: Wiesbaden Hbf - Ws-Igstadt

Wir danken für Ihr Verständnis,
Ihre Hessische Landesbahn GmbH.
______________________________________________________________________________________________________

Grund für die zeitweise Sperrung war ein Leichenfund am Gleis zwischen Abzw. Kinzenberg und dem
Hp Wiesbaden-Erbenheim und die anschließende umfangreiche Spurensicherung durch die Polizei.
http://www.wiesbadener-kurier.de/lokale ... m#cxrecs_s
.

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 2938
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Ländchesbahn wg. polizeil. Ermittlungen gesperrt

Beitragvon jojo54 » Do 7. Jun 2018, 12:31

Es stellt sich für mich die Frage, ob so ein Beitrag hier veröffentlicht werden muss. Für die HLB und deren Personal war das bestimmt alles auch nicht einfach. Sehr schnell unterläuft einem in Anbetracht der Sitution da mal ein Fehler.

Ein junges Mädchen verliert auf tragische Art und Weise sein Leben und in den Medien und Netzwerken wird schnell für die entsprechende Stimmung gesorgt.

Vielleicht sollte man gerade deshalb "den Ball" ein wenig flach halten.

Nachdenklich
jojo54

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1491
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Ländchesbahn wg. polizeil. Ermittlungen gesperrt

Beitragvon Dieselpower » Do 7. Jun 2018, 17:48

Tragisch? Stimmung? Ball flachhalten? Ich versuche, das Thema gänzlich hier rauszuhalten, aber mit den ewigen Nebelkerzen ist niemandem gedient! Die Kommentare in den meisten Medien sprechen inzwischen Bände über Glaubwürdigkeit & Co.!

Nach Einzelfall #1.279.850 sollte man doch langsam wirklich zur Wahrheit zurückfinden, anstatt zu beschönigen, abzuwiegeln und kleinzulabern....meine ganz persönliche Meinung.

Und aus guten Kontakten zu Hessenbahn-Kollegen kann ich dir bestätigen, daß sich da mittlerweile nur noch ein Gefühl breit macht: Wut! Und das nicht wegen der Streckensperrung!

Das war jetzt hoffentlich diplomatisch genug! :roll:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
töff-töff
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1774
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 23:05

Re: Ländchesbahn wg. polizeil. Ermittlungen gesperrt

Beitragvon töff-töff » Do 7. Jun 2018, 20:23

Genug gesagt. Ich mach hier mal zu
Grüße aus Bendorf

Martin


Zurück zu „Taunus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste